Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Böselsteig-Edelweißlahner-N.Traunsteiner Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Böselsteig-Edelweißlahner-N.Traunsteiner Hütte

Bergtour · Berchtesgadener Land
Profilbild von Anita Kälker
Verantwortlich für diesen Inhalt
Anita Kälker
  • Der Hintersee
    / Der Hintersee
    Foto: Anita Kälker, Community
  • / Auf dem Böselsteig
    Foto: Anita Kälker, Community
  • / Auf dem Böselsteig
    Foto: Anita Kälker, Community
  • / Auf dem Böselsteig
    Foto: Anita Kälker, Community
  • /
    Foto: Anita Kälker, Community
  • / Schrofen und Felsen dominieren den Weg
    Foto: Anita Kälker, Community
  • / Auf dem Höhenrücken
    Foto: Anita Kälker, Community
  • /
    Foto: Anita Kälker, Community
  • /
    Foto: Anita Kälker, Community
  • / Am Schottmalhorn
    Foto: Anita Kälker, Community
  • / Übergang vom Schottmalhorn zum Edelweißlahner
    Foto: Anita Kälker, Community
  • / Abstieg zur Hütte
    Foto: Anita Kälker, Community
m 2000 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Vom Hintersee auf dem Böselsteig (versicherter Steig, bei Nässe meiden) bis zum Punkt "Reiter Steinberge". Danach in östliche Richtung über den Höhenrücken bis zum Edelweißlahnerkopf. Dann Abstieg zur Neuen Traunsteiner Hütte. (Übernachtung)
schwer
Strecke 18,5 km
9:14 h
1.921 hm
856 hm

Der Böselsteig verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit und sollte bei Nässe gemieden werden. Vor allem im oberen Teil Seilversicherungen. Der Höhenrücken führt im ständigen Auf und Ab über Schrofen und Felsen von einem Gipfel zum nächsten. Man hat immer eine tolle Sicht auf Hochkalter, Watzman, Unterberg....

Da die Tour sehr lange ist empfielt es sich auf der Hütte zu übernachten.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Reiter Steinberge, 2.078 m
Tiefster Punkt
Hintersee, 786 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unverzichtbar.

Start

Hintersee (789 m)
Koordinaten:
DD
47.608901, 12.853968
GMS
47°36'32.0"N 12°51'14.3"E
UTM
33T 338712 5275064
w3w 
///kühe.ewig.bedeutete

Ziel

Neue Traunsteiner Hütte

Wegbeschreibung

Vom malerisch gelegenen Hintersee wandert man bis zur Einmüdung Hinterseer Straße. Nun an etlichen Häusern und Anwesenvorbei bis zur Schranke. Weiter auf der asphaltierten Straße (für den Verkehr gesperrt) bis zum Wegweiser "Neue Traunsteiner Hütte über Böselsteig". Nun rechts auf dem  Wanderweg 472 weiter bis zur Halsgrube. Bei der nächsten Verzweigung dem schmalen Steig nach links folgen. Nun beginnt der Böselsteig. Über Felsstufen erreicht man den Höhenzug(Wegweiserbaum) nun nach rechts bis zum Punkt Reiter Steinberge. Nun den Steigspuren und Markierungen folgen. Erstes Gipfelkreuz ist das Schottmalhorn, von dort leicht absteigen in einen Sattel und zum Edelweißlahner aufsteigen. Wieder zurück zum Sattel bis zur Beschilderung "Neue Traunsteiner Hütte". Der ist etwas versteckt durch Latschen. Auf dem Steig 474 bis zur Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Bad Reichenhall kommend auf der B 21 Richtung Lofer. Kurz vor Schneizelreuth nach links auf die B305 bis Schwarzbadwacht. Hier der Beschilderung Hintersee folgen (sehr schmale Teerstraße). Vor der Ortschaft Hintersee gibt es auch einige Parkmöglichkeiten die kostenfrei sind.

Parken

Parkplätze am Hintersee (gebührenpflichtig).

Koordinaten

DD
47.608901, 12.853968
GMS
47°36'32.0"N 12°51'14.3"E
UTM
33T 338712 5275064
w3w 
///kühe.ewig.bedeutete
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste, knöchelhohe Schuhe, Regenjacke und gut mit Proviant gefüllten Rucksack, da erst auf der Traunsteiner Hütte eine Einkehr möglich ist.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,5 km
Dauer
9:14 h
Aufstieg
1.921 hm
Abstieg
856 hm
Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt Von A nach B versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.