Start Touren Bliggspitze vom Taschachhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Bliggspitze vom Taschachhaus

· 1 Bewertung · Skitour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Morgendlicher Start am Taschachhaus
    / Morgendlicher Start am Taschachhaus
    Foto: Markus Stadler, www.stadler-markus.de
  • Grandiose Landschaft mit den Sexegertenspitzen
    / Grandiose Landschaft mit den Sexegertenspitzen
    Foto: Markus Stadler, www.stadler-markus.de
  • Steilhang in die Bliggscharte
    / Steilhang in die Bliggscharte
    Foto: Markus Stadler, www.stadler-markus.de
  • Tiefblick in Kaunertal
    / Tiefblick in Kaunertal
    Foto: Markus Stadler, www.stadler-markus.de
  • Die letzten Meter zum Gipfel
    / Die letzten Meter zum Gipfel
    Foto: Markus Stadler, www.stadler-markus.de
  • Traumhafte Firnabfahrt von der Bliggscharte
    / Traumhafte Firnabfahrt von der Bliggscharte
    Foto: Markus Stadler, www.stadler-markus.de
  • Mittagspause am Winterraum des Taschachhauses
    / Mittagspause am Winterraum des Taschachhauses
    Foto: Markus Stadler, www.stadler-markus.de
2000 2500 3000 3500 4000 m km 5 10 15 20 25 25,3 km Länge Bliggspitze

Perfekte hochalpine Firntour in einsamer Umgebung.
schwer
25,3 km
7:00 h
1800 hm
1800 hm
Aufstieg durch das Taschachtal zum Taschachhaus. Nach Übernachtung im Winterraum weiter in das Sexegertental und Aufstieg zur Bliggscharte. Über den Nordhang zum Skidepot, durch steile Schneerinnen und den kurzen Gipfelgrat zur Bliggspitze.

Autorentipp

Gute Skifahrer können die Ski zum Gipfel mitnehmen bei sicheren Lawinenverhältnissen und gut eingeschneitem Gletscher vom Gipfel nach Norden über den Eiskastenferner abfahren.
outdooractive.com User
Autor
Markus Stadler
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3454 m
Tiefster Punkt
1680 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Sowohl der Zustieg durch das Taschachtal, als auch der Aufstieg auf die Bliggspitze erfordern eine sichere Lawinenlage.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung, Steigeisen und ggf. Pickel für den Gipfelanstieg. Das letzte Stück führt über einen Gletscher, allerdings mit recht geringer Spaltensturzgefahr, weshalb Anseilen nicht üblich ist.

Weitere Infos und Links

Die Website des Autors mit weiteren Tourenvorschlägen vom Taschachhaus: www.stadler-markus.de
Taschachhaus

Start

Mittelberg im Pitztal (1683 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.965000, 10.869483
UTM
32T 642219 5202971

Ziel

Mittelberg im Pitztal

Wegbeschreibung

Aufstieg zum Taschachhaus:

Vom Parkplatz nach Westen und auf einer Almstraße nach links aufwärts zur Taschachalm. Hier nach links über den Bach und taleinwärts (oft Schneemobilspur) bis zur Materialseilbahn des Taschachhauses. Auf der Seitenmoräne des Taschachgletschers geht es jetzt nach rechts hinauf zum Taschachhaus. Das erste Gebäude ist das Winterhaus (Selbstversorger).

Gipfelaufstieg:

Von der Hütte leicht abwärts nach Westen zum Sexegertenbach. Rechts vom Bach ein Stück taleinwärts, bis man nach rechts auf die Seitenmoräne aufsteigen kann. Ihr folgt man weiter nach Westen zu einem flachen Plateau am Eingang eines weiten Kares. Über perfektes Skigelände steigt man nun nach Nordenosten bis unter die Bliggscharte. Der letzte Hang zur Scharte ist sehr steil und manchmal überwächtet. Jenseits der Scharte hält man sich rechts und steigt mit Ski so hoch wie möglich, um dann ein Skidepot einzurichten. Durch steile Schneerinnen geht es jetzt hinauf zum Grat und diesem folgend nach rechts zum Gipfel der Bliggspitze.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Imst nach Mittelberg.

Anfahrt

Von der Inntalautobahn A12 in Imst abfahren und weiter ins Pitztal bis zum Talende in Mittelberg.

Parken

Großer kostenloser Parkplatz zwischen Mandarfen und Mittelberg.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Münchner Skitourenberge, Markus Stadler, Bergverlag Rother, 1. Auflage 2012 http://www.stadler-markus.de/files/buch/skitouren/skitourenfuehrer_muenchner_skiberge.htm

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr 30/6 Ötztaler Alpen, Wildspitze

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
25,3 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1800 hm
Abstieg
1800 hm
aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.