Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Blens - Hondjesberg - Klemenzstock
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Blens - Hondjesberg - Klemenzstock

· 1 Bewertung · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Rheinland-Köln Verifizierter Partner 
  • Kölner Eifelhütte
    / Kölner Eifelhütte
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Von der Rurbrücke in Blens
    Foto: Elisabeth Stöppler, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Im Isimutstal
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Blick von der Burgruine Abenden
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Blick von der Burgruine Abenden
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Hondjesberg
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Unterhalb des Hondjesbergs
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Hondjesberg
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Buntsandsteinfelsen auf dem Hondjesberg
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Blick vom Hondjesberg nach Abenden
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Blick zum Kühlenbusch
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Hondjesberg
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Hongjesberg
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Klemenzstock
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Klemenzstock
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Rindvicher
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Blick zurück Richtung Berg
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Auf der Hochebene
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Oberhalb des Rosstals
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Oberhalb des Rosstals
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Über dem Rosstal
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Oberhalb des Rosstals
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
m 400 350 300 250 200 150 12 10 8 6 4 2 km Hondjesberg Klemenzstock Felsen Kölner Eifelhütte Burg Kölner Eifelhütte
Rundtour aus dem Rurtal über den Hondjesberg auf die Eifelhöhen zum Klemenzstock und über den Heldenberg zurück.
mittel
Strecke 13,4 km
4:30 h
350 hm
350 hm
Von Blens geht es nach Abenden, ins Isimutstal und weiter über die Abender Burg hinauf zum Hondjesberg. Von da geht es über die freie Hochebene zur Kapelle am Klemenzstock und über den Heldenberg und Abenden zurück nach Blens.
Profilbild von Kalle Kubatschka
Autor
Kalle Kubatschka 
Aktualisierung: 22.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
342 m
Tiefster Punkt
187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Kölner Eifelhütte in Heimbach-Blens / Rurtal (191 m)
Koordinaten:
DD
50.659520, 6.481160
GMS
50°39'34.3"N 6°28'52.2"E
UTM
32U 321974 5614990
w3w 
///umgeht.rufe.schuhe

Ziel

Kölner Eifelhütte in Heimbach-Blens / Rurtal

Wegbeschreibung

Von der Kölner Eifelhütte geht es über die Rurbrücke und die Rurstraße bis zum Haltepunkt Blens der Rurtalbahn. Direkt hinter den Gleisen zweigt links ein Weg ab dem wir zur Treppe folgen, die uns zur L249 hinauf bringt. Wir überqueren die L249 und gehen ca. 150 m die Hausener Gasse hinauf, wo wir rechts hinauf zum Wald hin abbiegen. Am Wald wenden wir uns links und gehen oberhalb der Häuser im Wald bis zur Kreuzung und nehmen dann die Straße "Im Düstal", bald ein kurzer links-rechts-Versatz und weiter in Richtung Isimutstal. Dieses hinauf und am rechten Waldrand entlang. Kurz nach dem der Weg in den Wald eintaucht, biegen wir links ab und steigen weiter hinauf, Abzweigungen nach rechts ignorierend, bis es wieder hinunter geht und wir vor den wenigen Resten der Burg Heimbach stehen. Wir gehen geradeaus weiter bis zur Bank mit herrlichem Blick über Abenden und das Rurtal. Wieder zurück auf dem Weg geht es links hinunter auf einen Waldweg am Rand von Abenden. Diesem folgen wir fast auf gleicher Höhe bis zu einem Unterstand / Hütte, wo wir uns nach links wenden. Es geht hinunter bis fast zur L249, wo wir auf einer parallelen Straße bis zum Fuss des Hondjesbergs weitergehen.

Dort den Steig steil hinauf bis zu den Felsen (schöne Aussicht) und über sie hinweg, am Kammweg immer geradeaus durch den Wald bsi auf die Hochebene. Dort nehmen wir den ersten Weg nach rechts, der nach einem Linksknick auf den Weg zum Klemenzstock einmündet. Am Klemenzstock machen wir auf der Bank an der Kapelle eine kurze Rast.

Weiter geht es links in südlicher Richtung bis zur T-Kreuzung, dort rechts und nach 200 m wieder links. Wir kommen an einem Windrad vorbei und wenden uns an der nächsten T-Kreuzung abermals nach rechts und nach weiteren 300 m wieder nach links. So gelangen wir über eine weiter Linkskurve an Ende des Rosstals, wo wir den zweiten Weg nach rechts hinunter nehmen. Am Waldrand entlang (nicht ins Rosstal absteigen) und wieder etwas hoch zum Heldenberg. Wir folgen dem Weg der von links kommt am Kamm entlang bis zu einem Unterstand. Dort links hinab durch den Kirchbusch zu den ersten Häusern von Abenden und weiter zur Kreuzung, an der sich der Kreis schließt. Wer gehen den selben Weg zurück nach Blens wie zu Beginn der Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Köln oder Aachen über Düren und mit der Rurtalbahn bis zum Haltepunkt Blens. Die Züge fahren stündlich, auch an Wochenenden und benötigen von Köln ca. 1:15 Stunden.

VRS Fahrplanauskunft

Koordinaten

DD
50.659520, 6.481160
GMS
50°39'34.3"N 6°28'52.2"E
UTM
32U 321974 5614990
w3w 
///umgeht.rufe.schuhe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 2 des Eifelvereins (1 : 25.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Rolf Kutscheidt 
14.04.2021 · Community
Eine absolut tolle Strecke, die viel zu bieten hat. Schöne Waldwege, sehenswerte Täler und natürlich Bilderbuch Aussichten von den Felsen. Allerdings ist der kurze Aufstieg zu den Felsen auch heftig und nichts für FlipFlops. Zum Abschluss krönen die weiten Blicke über die Felder die Tour nochmals. Leider keine durchgehende Beschilderung und mit der Führung über das Smartphone hatte man so seine Liebe Not, wegen teilweise fehlender Netz-Verbindung.
mehr zeigen

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
350 hm
Abstieg
350 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.