Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bleckwand 1541m und Windkogel 1547m über Vitz am Berg
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Bleckwand 1541m und Windkogel 1547m über Vitz am Berg

Skitour · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Rücken über Vitz am Berg und Wolfgangsee
    / Am Rücken über Vitz am Berg und Wolfgangsee
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Bleckwandalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Nordwestkamm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Bleckwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Westhänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Windkogel von der Niedergadenalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am überwechteten Gipfelkamm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ostflanke des Windkogels
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / einfache Forststraßenabfahrt
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km
Unschwerer Nordwestrückenanstieg auf die Bleckwand mit herrlichem Wolfgangseeblick. Mit dem Windkogel tangiert man das Postalmgebiet.
leicht
Strecke 14,7 km
4:30 h
1.200 hm
1.200 hm
1.547 hm
565 hm
Am Almweg und einem Ziehweg durch den Saugraben kann relativ einfach direkt der Windkogel erreicht werden. Steigt man aber über den Nordrücken an der Bleckwandhütte vorbei auf die Bleckwand, sind mehrere bewaldete Steilaufschwünge zu überwinden. Die Westflankenabfahrt ist anfangs steil und auch etwas lawinengefährdet.

Autorentipp

Sollte der Anstieg zur Bleckwand zu heikel sein, bietet der Windkogel alleine ein einfaches und sicheres Ausweichziel, wobei sich der Abfahrtsgenuss in Grenzen hält.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 11.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Windkogel, 1.547 m
Tiefster Punkt
Vitz am Berg, 565 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Übliche Skitourenrisken.

Weitere Infos und Links

Keine Einkehrmöglichkeit während der Tour.

Gasthaus Wiesenhof: https://www.wiesenhof-abersee.com/

Start

Vitz am Berg (565 m)
Koordinaten:
DD
47.717255, 13.438425
GMS
47°43'02.1"N 13°26'18.3"E
UTM
33T 382879 5286056
w3w 
///fakt.anbetracht.büffel

Ziel

Bleckwand und/oder Windkogel

Wegbeschreibung

Windkogel: Der Aufstieg zur Niedergadenalm geschieht zuerst auf der meist geräumten Straße bis zur Mautstelle bei Vitz am Berg und dann gemütlich entlang des breiten Almweges. Dieser kann mehrmals im flachen Wald abgekürzt werden. Vorbei an der Schwarzeneckalm endet die Straße oberhalb der Niedergadenalm. Hier wendet man nun nach rechts und steuert den bewaldeten Nordrücken der Thorhöhe an. Am markierten Sommerweg wird im Wald an der Ostseite des Saugrabens bis zu den freien Flächen der Postalm angestiegen. Hier umwandert man den oberen Rand des Grabens südwestwärts zum Ansatz des Südrückens des Windkogels. Über den kurzen Rücken wird der flache Gipfelkamm und bald darauf einfach der höchste Punkt erreicht. Alternativ kann schon vor der Postalmfläche mittelsteil der Osthang zum Gipfelkamm angestiegen werden.

Abfahrt: Entlang des Anstiegsweges. Oder kurz den Osthang in den Saugraben hinab und zum Anstiegsweg hinüberqueren.

Bleckwand: Auf ca. 900 Meter Höhe zweigt man vom Almweg links auf den bewaldeten Südwestrücken der Bleckwand ab und folgt dem markierten Sommerweg in Stufen bis zur Bleckwandlalm. Nun über Wiesen und Waldschneisen hinauf zur Bleckwandalm. Hierher könnte man auch einfacher von der Schwarzeneckalm über den Ziehweg gelangen. Kurz noch etwas steiler über eine Waldstufe in wenigen Kehren hinauf zur Bleckwandhütte. Oberhalb der Hütte wandern wir über mild geneigte Waldschneisen entlang des Nordwestrückens zuletzt recht flach bis zum Vorgipfel mit Kreuz. Nach einer kurzen Senke erreichen wir den höchsten Punkt der Bleckwand.

Abfahrt. Aus der Senke zwischen Kreuz und Gipfel fährt man recht steil südwestwärts über freie Hänge hinab zur Niedergadenalm. Auffellen zum Anstieg auf den Windkogel (siehe dort) oder Abfahrt entlang der Almstraße zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Salzkammergut-Bundesstraße zwischen St. Gilgen und Bad Ischl bis zum Parkplatz 500 Meter östlich vom Gasthaus Wiesenhof fahren (Abzweig zur Sommerrodelbahn).

Parken

Parkplatz Vitz am Berg (an der Mautstelle in Vitz am Berg sind keine Parkplätze!).

Koordinaten

DD
47.717255, 13.438425
GMS
47°43'02.1"N 13°26'18.3"E
UTM
33T 382879 5286056
w3w 
///fakt.anbetracht.büffel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK 50 Blatt 95 und 3211

Kompass Nr.18

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
14,7 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.200 hm
Höchster Punkt
1.547 hm
Tiefster Punkt
565 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.