Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Blaue Seen (2382 m) vom Patscherkofel
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Blaue Seen (2382 m) vom Patscherkofel

· 1 Bewertung · Wanderung · Tuxer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bergstation Patscherkofel und Patscherkofel Schutzhaus - am Beginn des Zirbenweges.
    / Bergstation Patscherkofel und Patscherkofel Schutzhaus - am Beginn des Zirbenweges.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Breiter Weg, viel begangen und ...
    / Breiter Weg, viel begangen und ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / gefahrlos - der Zirbenweg bis zum ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... Alpengasthaus Boscheben.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Weiter auf dem Zirbenweg Richtung Viggarspitze.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Blick zurück auf Boscheben und den Patscherkofel.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Viggarspitze wird südlich umgangen, bei der markanten Weggabelung folgen wir dem rechten Weg - bergab ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... ins Viggartal und zum Viggar-Hochleger.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Vom Hochleger nun wieder taleinwärts.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Blick talauswärts, unten der Niederleger und das Meißner Haus, hinten der Patscherkofel.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Blick in den Talschluss des Viggatals mit der Kreuzspitze (2746 m). Unterhalb die Seegrube mit den noch nicht sichtbaren Blauen Seen.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Blick zurück zur Viggarspitze (2306 m). Rechts des markanten Bergrutsches erfolgte der Abstieg ins Viggartal.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der Talboden unterhalb der Blauen Seen - beim "G'schriebenen Stein".
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Steinzeitliche Kultstätte oder nicht - in jedem Fall ein Naturdenkmal - der G'schriebene Stein.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der magischen Anziehungskraft des G'schriebenen Steins kann man sich nicht entziehen. Muss man auch nicht.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Weiter, noch eine Geländestufe höher auf ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... markiertem Steig zu den Seen.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die blauen Seen. Zum Baden am besten geeignet ist der am tiefsten gelegene See.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der Wasserstand kann unterschiedlich sein - die ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... Wassertemperatur ist es nicht!
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Den schon bekannten Weg wieder zurück bis zum Viggar-Hochleger ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... und - neu - weiter zum Meißner Haus. Von hier in 1 1/2 Stunden zurück zur Bergstation Patscherkofel (340 Hm) oder talauswärts bis zur Römerstraße.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Patscherkofelhaus Patscherkofelhaus Almgasthaus Boscheben Almgasthaus Boscheben Meißner Haus
Ein Stück "Zirbenweg", dann einsam zum "Geschriebenen Stein" und den "Blauen Seen" im Viggartal.
mittel
Strecke 18 km
6:30 h
800 hm
800 hm
2.235 hm
1.690 hm
Von der Bergstation Patscherkofel zunächst über den Zirbenweg Richtung Glungezer, dann hinunter und hinein ins Viggartal zu einem räselhaften Kultplatz und idylllischen Bergseen - den "Tränen des Patscherkofels".
Profilbild von Michael Larcher
Autor
Michael Larcher 
Aktualisierung: 05.07.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.235 m
Tiefster Punkt
1.690 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Meißner Haus
Almgasthaus Boscheben

Start

Bergstation Patscherkofel (1.961 m)
Koordinaten:
DD
47.210764, 11.452628
GMS
47°12'38.8"N 11°27'09.5"E
UTM
32T 685723 5231504
w3w 
///mond.vorzeitig.aufgesucht

Ziel

Bergstation Patscherkofel

Wegbeschreibung

Zur Viggarspitze: Mit der Patscherkofelbahn zur Bergstation und zum Patscherkofel Schutzhaus. Nun auf dem beliebten Zirbenweg am Nordhang des Patscherkofels entlang zum Alpengasthof Boscheben. Weiter am gut markierten Zirbenweg bis unterhalb der Viggarspitze, die man rechts (südlich) umgeht. Bei der markanten Weggabelung - Glungezer-Meissnerhaus - halten wir uns rechts ...

Zu den Blauen Seen: ... und folgen dem nun deutlich schmälerem Steig hinab zum Viggar Hochleger (1928 m). Nun in südöstlicher Richtung weiter bis man abermals auf den Wegweiser "Glungezer Hütte - Geschriebener Stein" trifft. Hier hält man sich rechts und folgt der Wegmarkierung Nr. 32 bis zum "Geschriebenen Stein" (auch: B’schriebenen Stoa). Rechts haltend weiter auf einem schmalen, markierten Steig bergauf zum weitläufigen Becken der Seengrube mit den tiefblauen Seen (ca. 2360 m).

Rückweg:  

1) Entlang der beschriebenen Route wieder zurück.

2) Zunächst den selben Weg zurück bis zum Viggar-Hochelger. Nun nicht wieder hinauf zur Viggarspitze, sondern talauswärts zum Meissnerhaus. Von hier hat man zwei verschiedene Möglichkeiten zurück zur Talstation der Patscherkofelbahn zu gelangen:
a) Vom Meissnerhaus am gut angelegten Bergweg hinauf zum Alpengasthof Boscheben und am Zirbenweg zurück zur Bergstation (ca. 1 1/2 h).
b) Vom Meissnerhaus entlang des Viggarbaches hinaus nach Ellbögen und mit dem Postbus zurück zur Haltestelle "Patsch-Goldbichl" und von dieser in etwa 15 Min. zu Fuß zur Talstation.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Innsbruck Marktplatz mit der Busline "J" zur Talstation Patscherkofel. Fahrplanauskunft

Anfahrt

Auf der A12 Inntalautobahn bis Ausfahrt Innsbruck-Mitte. Weiter nach Vill und Igls und zur Patscherkofel Talstation.

Koordinaten

DD
47.210764, 11.452628
GMS
47°12'38.8"N 11°27'09.5"E
UTM
32T 685723 5231504
w3w 
///mond.vorzeitig.aufgesucht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, Wind- und Regenjacke, Sonnenschutz, Trinken und Jause, Mobiltelefon (streckenweise kein Netz!), Erste-Hilfe-Paket, Biwaksack.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Elisabeth Reder 
05.07.2020 · alpenvereinaktiv.com
Landschaftlich wunderschön besonders zur Almrosenblüte
mehr zeigen
Gemacht am 05.07.2020
Foto: Elisabeth Reder, AV-alpenvereinaktiv.com

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
18 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Höchster Punkt
2.235 hm
Tiefster Punkt
1.690 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.