Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Blaubergrunde
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Blaubergrunde

· 2 Bewertungen · Mountainbike · Tegernsee-Schliersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Tegernsee Schliersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Trinkbrunnen mit E-Bike Ladestation
    Trinkbrunnen mit E-Bike Ladestation
    Foto: Andreas Kimpfbeck, Tegernseer Tal Tourismus GmbH
m 1600 1400 1200 1000 800 600 50 40 30 20 10 km Herzogliche Fischzucht Kreuth Parkplatz Riedlern am Minigolfplatz Öffentliche Toilette Klamm-Winterstube Schwaigeralm Bayralm Gasthof Glashütte

Eine grenzüberschreitende große MTB-Runde um die Blaubergkette, mit Varianten auch zum Achensee.

schwer
Strecke 58,6 km
6:30 h
1.250 hm
1.231 hm
1.465 hm
773 hm

Verlauf: Kreuth - Bayralm - Erzherzog-Johann-Klause - Gufferthütte - Achenwald - Achenpass - Kreuth.

Bis auf ein kurzes Stück nach der Bayralm ist die Tour durchgängig fahrbar. Von der Gufferthütte kann als Variante auch direkt zur Kreuther Partnergemeinde Achenkirch abgefahren werden. Nach einem Abstecher zum Achensee geht es auf dem Fernradweg München-Venezia zurück nach Kreuth. Der Fernradweg wird auf der Karte leider nicht dargestellt und verläuft auf der österreichischen Seite neben der Bundesstraße. An diese Tour schließt die Tour Nr. 23 "Rund um den Guffert" aus dem "RadlTraum Süd" der Alpenregion Tegernsee-Schliersee an.

Autorentipp

Einkehr in der Bayralm mit Käse-Speckbrettl und Tegernseer Bier, nach dem Achenpass eine Einkehr im urigen Gasthof Glashütte.

Profilbild von Andreas Kimpfbeck
Autor
Andreas Kimpfbeck
Aktualisierung: 09.11.2022
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.465 m
Tiefster Punkt
773 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,68%Schotterweg 77,08%Naturweg 5,35%Pfad 3,07%Straße 6,80%
Asphalt
4,5 km
Schotterweg
45,1 km
Naturweg
3,1 km
Pfad
1,8 km
Straße
4 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Schwaigeralm
Bayralm
Erzherzog Johann Klause
Erzherzog-Johann-Klause
Gufferthütte, Berggasthaus
Gasthof Glashütte
Herzogliche Fischzucht Kreuth
Altes Bad

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko, beachten Sie auch kurzfristige Wegsperrungen.

Bitte nehmen Sie neben der Natur auch jederzeit Rücksicht auf Ihre Mitmenschen. So ist z.B. eine gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Mountainbike-Fahrern und Wanderern zwingend notwendig, um unnötige Unfälle zu vermeiden und ein wunderbares Naturerlebnis für alle erlebbar zu machen.

Weitere Infos und Links

www.kreuth.de

www.gufferthuette.at

Start

Parkplatz in Kreuth-Riedlern oder Wildbad Kreuth (775 m)
Koordinaten:
DD
47.641119, 11.746632
GMS
47°38'28.0"N 11°44'47.9"E
UTM
32T 706296 5280068
w3w 
///zeiten.hinzu.absagen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz in Kreuth-Riedlern oder Wildbad Kreuth

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt der Tour fahren wir an der Schwaigeralm vorbei in die Langenau. Entlang des Sagenbaches geht es leicht ansteigendzur Langenau-Alm (Weg Nr. 616), bevor es nun ein kurzes Stück steiler wird und wir zur Bayralm kommen. Zur Almsaison gibt es hier Brotzeiten und Getränke. Über die Almwiese geht es weiter Richtung Erzherzog-Johann-Klause und wir kommen zu einem kurzen Schiebestück. Weiter geht es leicht Abwärts, kurz vor der Erzherzog-Johann-Klause (eine weitere Einkehrmöglichkeit) biegen wir nach rechts ab und nach ca. 50m geht es sofort wieder nach rechts hinauf zur Gufferthütte. Nun folgt ein langer "Zieher", vorbei an einigen Almhütten, bevor wir die Gufferthütte (Ludwig-Aschenbrenner-Hütte) erreichen. Nach einer Einkehr mit großartigen Blick zum Guffert und den nördlichen Alpen, geht es weiter Richtung Achenwald. Kurz nach der Gufferthütte teilt sich die Straße, nach links zum Achensee oder nach rechts stets bergab zum Parkplatz Achenwald. Vom Parkplatz Achenwald geht es über den Fernradweg München-Venezia zurück nach Kreuth. Am Achenpass haben wir die Wahl, entweder auf der Bundesstraße oder nach Rechts auf dem Reit- u. Fahrweg bis zum Ortsteil Kreuth Stuben. Ab Stuben geht es auf dem Forst/Radweg zurück nach Kreuth (Weg Nr. 501).

Variante Abstecher zum Achensee:

Zum Achensee halten wir uns kurz nach der Gufferthütte nach links, Richtung Steinberg. Nach dem Parkplatz Kögelboden geht es über die Steinberg Landesstraße nach Achenkirch und zum Achensee. Über den Fernradweg München-Venezia fahren Sie zurück nach Kreuth.

Umweg: 13.5km; 1,5 Std.: 120hm

Variante für Konditionsstarke mit Blaubergalm:

Auf dem Weg nach Achenwald zweigt ca. 7,5 km nach der Gufferthütte der Weg nach rechts zur Blaubergalm ab. Die Alm erreichen Sie über eine Forststraße, der Rückweg zur Blaubergrunde erfolgt auf dem Hinweg.

Umweg: 10km; 1,5 Std.; 450hm

Variante ohne Gufferthütte über Kaiserhaus - Vordersteinberg - Bergsteigerdorf Steinberg - Achental:

Bei dieser Variante geht es von der Erzherzog Johann Klause an der Brandenberger Ache entlang am Kaiserhaus vorbei zum Ort Pinegg (ca. 9km). Hier zweigt nach rechts die Straße zum Bergsteigerdorf Steinberg ab. "Über die Gang" geht es weitere 10 km an Außersteinberg u. Vordersteinberg vorbei zum Bergsteigerdorf Steinberg am Rofan. 

Von hier aus hat man die Wahl, entweder fährt man auf der Bundesstraße oder über den alten Steinbergweg ca. 10 km nach Achenkirch.

Wie bei der ersten Variante "zum Achensee" geht es wieder über den Fernradweg München-Venezia zurück zum Bergsteigerdorf Kreuth.

Die komplette Runde ist nicht zu unterschätzen, es sind gut 60 km und 1250 hm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit dem Fahrrad und der bayrischen Oberlandbahn bis zum Bahnhof Tegernsee möglich.

Hinweise der BOB zur Fahrradmitnahme Allgemein:

  • Die Anzahl der Fahrräder pro Fahrzeug ist aus Sicherheitsgründen begrenzt.
  • Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf die Mitnahme von Fahrrädern (BB §13 (6)).
  • Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Zugpersonals. Unsere Mitarbeiter tragen die Verantwortung für die Sicherheit im Zug und entscheiden daher, ob eine Fahrradmitnahme bei hoher Nachfrage noch möglich ist.
  • Einige Verbindungen morgens und abends, meist zwischen 9:00 und 11:00 sowie 16:00 und 19:00 Uhr, sind besonders beliebt. Am Wochenende sind die Züge ab München Hbf um 08:04 Uhr, 09:04 Uhr und 10:04 Uhr meist sehr ausgelastet, dafür bieten die sogenannten Zwischentakt-Züge um 08:27 Uhr und 09:24 Uhr oft noch Kapazitäten. Dies gilt auch für die Rückfahrt in Richtung München: in den Zügen ab Tegernsee um 16:22 Uhr und 17:22 Uhr, ab Lenggries um 16:17 Uhr und 17:17 Uhr und ab Schliersee um 16:34 Uhr und 17:34 Uhr sind häufig noch größere Kapazitäten für die Fahrradmitnahme.
    Auch steigt die Nachfrage schnell bei plötzlichen Wetteränderungen. Erwägen Sie trotzdem gegebenenfalls einen späteren Zug auszuwählen.
  • E-Bikes mit Versicherungskennzeichen sind von der Beförderung ausgeschlossen.

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über die B318 u. B307 nach Kreuth.

Parken

Kostenpflichtiger Wanderparkplatz Kreuth-Riedlern oder Wildbad Kreuth.

Koordinaten

DD
47.641119, 11.746632
GMS
47°38'28.0"N 11°44'47.9"E
UTM
32T 706296 5280068
w3w 
///zeiten.hinzu.absagen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Fahrradkarte RadlTraum Süd, erhältlich z.b. in der Tourist-Information Kreuth.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm, Werkzeug, Verpflegung, Wechselkleidung, Mobiltelefon, Erste-Hilfe-Set.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Eckhardt Philipp
07.10.2022 · Community
Wunderschöne, ausgedehnte Tour mit vielen Einkehrmöglichkeiten (Öffnungszeiten beachten). Die Anstiege sind zumeist moderat, nur die letzten 250 HM zur Gufferthütte tun weh. Direkt auf der Bundesstraße muss zu keiner Zeit gefahren werden. Ab Achenwald verläuft ein Radweg neben der Straße und kurz vor dem Abzweig Sylvensteinsee biegt rechts ein Forstweg zum Achenpass ab. Hier werden dann aber ein paar extra HM fällig :)
mehr zeigen
Gemacht am 06.10.2022
Reinhard Lenz 
17.08.2020 · Community
Die Dauer der Tour ist mit 7 Stunden angegeben, das schreckt vielleicht viele ab! Wir haben hierfür gerade mal 4:10 Stunden benötigt (reine Fahrzeit) und sind sicherlich nicht die schnellsten... Die Abfahrt runter zur Bairache ist für Könner fahrbahr (S2), die Auffahrt zur Gufferthütte gemäßigt, nur die letzten 250 Höhenmeter müssen erkämpft werden. Die Bundesstraße bis zum Achenpass ist leider nicht zu vermeiden (deshalb auch nur 3 Sterne), danach geht es auf Nebenwegen wieder zurück zum Start.
mehr zeigen
Gemacht am 13.08.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
58,6 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.250 hm
Abstieg
1.231 hm
Höchster Punkt
1.465 hm
Tiefster Punkt
773 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 18 Wegpunkte
  • 18 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.