Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Blahstein

· 1 Bewertung · Skitour · Mürzsteger Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blahstein: Ausgangspunkt mit Gipfel in Reichweite
    / Blahstein: Ausgangspunkt mit Gipfel in Reichweite
    Foto: Karel Kriz, www.bergundkarte.at
  • Blahstein: Idyllische Wiese am Beginn des Aufstiegs
    / Blahstein: Idyllische Wiese am Beginn des Aufstiegs
    Foto: Csaba Szépfalusi, www.bergundkarte.at
  • Blahstein: Aufstieg über die schöne große Wiese zum Waldrand, 1260 m, links die Schneealpe
    / Blahstein: Aufstieg über die schöne große Wiese zum Waldrand, 1260 m, links die Schneealpe
    Foto: Csaba Szépfalusi, www.bergundkarte.at
  • Blahstein: Waldimpression
    / Blahstein: Waldimpression
    Foto: Csaba Szépfalusi, www.bergundkarte.at
  • Blahstein: Abfahrt mit Aussicht nach Krampen und Neuberg
    / Blahstein: Abfahrt mit Aussicht nach Krampen und Neuberg
    Foto: Karel Kriz, www.bergundkarte.at
  • Blahstein: Rassige Abfahrt im oberen Teil des Blahsteins
    / Blahstein: Rassige Abfahrt im oberen Teil des Blahsteins
    Foto: Karel Kriz, www.bergundkarte.at
Karte / Blahstein
900 1200 1500 1800 m km 1 2 3 4 5 6 6,1 km Länge

Ideale Schön- und Schlechtwetter-Waldpowdertour!
leicht
6,1 km
2:00 h
818 hm
818 hm
Für viele SkitourengeherInnen im näheren und weiteren Einzugsgebiet hat der Blahstein bei guter Schneelage den Ruf einer idealen Schlechtwetter-Waldpowdertour, die auch bei größerer Lawinengefahr weitestgehend unbedenklich ist. Gerade deshalb heißt es da, die Gelegenheit beim Schopf zu packen und ja nicht zu zögern. Denn sonst sind im Nu die besten Waldflächen und Wiesen total verspurt (von der Bundesstraße bei Neuberg an der Mürz gut einsehbar!). Es sei aber betont, dass der Steilwald unter dem Gipfelbereich skitechnisch durchaus anspruchsvoll ist und daher weniger guten SkifahrerInnen nicht empfohlen werden kann. Der landschaftliche Genuss ist bei dieser Tour sekundär, die Aussicht durch höhere Nachbarn und Wald beeinträchtigt. Trotzdem: Am schönsten ist auch der Blahstein natürlich bei traumhaftem Hochwinter-Sonnenschein!

Autorentipp

Aussichtsreicher Übergang zur Lachalpe: Nach W durch dichten Wald hinab zu einer idyllischen Lichtung und in einem Rechtsbogen in einen Sattel. Jenseits nach NW in Kürze auf die unbezeichnete Gipfelkuppe der Lachalpe. ¼ Std. Bei einer Abfahrt in den Lachalpengraben, Tour 11.2, im Tirol auf der geräumten, aber im Hochwinter meist gut fahrbaren Straße (Vorsicht Gegenverkehr!) in Kürze durch die romantische Klamm zurück zum Start.
outdooractive.com User
Autor
Csaba Szépfalusi 
Aktualisierung: 13.11.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1552 m
Tiefster Punkt
771 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Orientierung: Im Aufstieg im dichten Steilwald auf die Himmelsrichtung achten. Dies gilt mehr noch bei der Abfahrt, um nicht links oder rechts zu sehr ins Neuland abzudriften.

Lawinen: Bei sehr ungünstigen Verhältnissen kann der kurze, baumfreie Gipfelhang heikel sein, eine Umgehung ist aber möglich.

Ausrüstung

Skitouren-Standardausrüstung

Weitere Infos und Links

www.bergundkarte.at
www.hochsteiermark.at

Start

Krampen (775 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.679420, 15.546298
UTM
33T 541003 5280814

Ziel

Krampen

Wegbeschreibung

Aufstieg: Wenige Schritte auf der Straße weiter und links auf einer Wiese nach W. Dann rechts durch einen Waldgraben (links Felsformationen) und wieder auf einer Wiese zum Wald, 880 m. Nun nach W über den schwach ausgeprägten Hochwaldrücken, dabei bald eine Forststraße kreuzen. Nach der nächsten Forststraße, 1080 m, durch dichteren Baumbestand, bis ein breiter Weg neben einem Zaun schräg rechts hinaufführt zum Wiesenrand. Über die Wiese zu ihrem oberen Rand, 1260 m. 1 ½ Std.

Im Wald weiter aufwärts und nach einer weiteren Forststraße zunehmend steil in Spitzkehren höher. Zuletzt über eine kleine Lichtung zum höchsten Punkt (kein Gipfelzeichen, eingeschränkte Aussicht). ¾ Std.

Abfahrt: Im Allgemeinen wie Aufstieg (der dichte Wald braucht Neuschnee mit guter Unterlage). Generelle Abfahrtsrichtung nach SO beachten, nicht zu weit rechts abdriften. Auf der schönen Wiese unterhalb von 1260 m genussvoll hinab bis 980 m, dort links halten und auf einem Waldweg in einen Sattel. Jenseits nach O hinab zu einer Forststraße und flache Querung nach N (schieben), dann rechts auf eine Wiese und zurück zum Start (Varianten im Wald möglich).

Abfahrtsvariante: Vom Gipfel mehr nach O gibt es lohnende steilere Möglichkeiten. Danach auf einer Forststraße zurück zur schönen Wiese, 1180 m.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Mürzzuschlag (Intercity-Haltestelle) und von dort mit dem Bus bis nach Krampen.

Anfahrt

Von S A2, dann S6 bis Ausfahrt Mürzzuschlag. B23 Richtung Mürzsteg und nach Neuberg an der Mürz in Krampen rechts abzweigen (Wegweiser) Richtung Hinteralm. Am Ende der Siedlung links geräumter Parkplatz. Alternativ von N aus dem Raum Mariazell (B21) oder St. Pölten (B20-B214-B21) jeweils über den Lahnsattel.

Parken

In Krampen auf der Zufahrt zur Hinteralm am Ende der Siedlung links geräumter Parkplatz.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Csaba Szépfalusi, Karel Kriz: Skitouren Wiener Hausberge. Horn: Verlag Berger, Edition berg&karte 2011. www.bergundkarte.at

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50 UTM 4211 (BMN 103)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,1 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
818 hm
Abstieg
818 hm
Rundtour familienfreundlich Gipfel-Tour Streckentour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.