Start Touren Biosphären-Querung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Radfahren

Biosphären-Querung

Radfahren · Lüchow-Dannenberg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Wendland.Elbe Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fähre Neu Darchau
    / Fähre Neu Darchau
    Foto: MRH
  • / An der Göhrde
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / Archezentrum Neu Darchau
    Foto: Archezentrum Neu Darchau
  • / Das Göpelhaus in Neu Darchau
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / Hafen in Neu Darchau
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / Eingang zum Archezentrum
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / Fähre - Tanja - im Hafen Neu Darchau
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / Fahrradweg entlang der Biophären-Querung
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / Pilz auf der Wiese
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / Rehe auf dem frostigen Feld
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / St. Johannis Kirche in Dahlenburg
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / St. Lamberti Kirche in Nahrendorf
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / Tischlerei entlang der Biosphären-Querung
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
  • / Winterlicher Dunst über den Feldern
    Foto: Urlaubsregion Wendland.Elbe
ft 1200 1000 800 600 400 200 25 20 15 10 5 mi

Wie der Name schon verrät führt Dich die Biosphären-Querung einmal quer durch das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, und damit einmal quer durch die (Natur-)Geschichte!
geöffnet
mittel
44,9 km
3:02 h
38 hm
90 hm
Von Bahnhof zu Bahnhof geht es auf der Biosphären-Querung im Fahrradsattel quer durch das Urstromtal der Elbe. Die Streckentour führt Dich mitten durch Feld und Flur zwischen Brahlstorf und Dahlenburg. In den feuchten Sudewiesen bei Preten sorgen Heckrinder (Auerochsen) und die wilden Konikpferde für den Erhalt dieser wertvollen offenen Landschaft. Das kommt auch dem Storch und anderen bedrohten Tierarten zu Gute, die sich hier sehr wohl fühlen. Die Geschichte der ehemaligen innerdeutschen Grenze kannst Du hier in den Marschhufendörfern Konau und Popelau hautnah erleben. Lohnenswert ist auch die Fährüberfahrt über die Elbe. Auf dieser Streckentour quer durch das Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“ wird deutlich: Die Flusslandschaft Elbe ist eine naturnahe, seit Jahrhunderten von Menschen geprägte Kulturlandschaft, in der die Natur jedoch genügend Freiraum zur Entfaltung geblieben ist. Auf der Biosphären-Querung erlebst Du fernab der Autobahnen und großen Städte die ganze Vielfalt dieses einzigartigen Fleckchens Erde!

Autorentipp

Von den Aussichtsplattformen in den Sudewiesen kannst Du wunderbar die dortige Tierwelt der Feuchtwiesen beobachten.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
82 m
Tiefster Punkt
7 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Achte stets auf Deine Sicherheit und trage einen Fahrradhelm!

Start

Bahnhof Dahlenburg, Bahnhofsweg 4 , 29456 Dahlenburg (50 m)
Koordinaten:
DG
53.169595, 10.709067
GMS
53°10'10.5"N 10°42'32.6"E
UTM
32U 614241 5892500
w3w 
///kocht.monaten.tanzt

Ziel

Bahnhof Brahlsdorf, Neuhauser Straße 1, 19273 Brahlstorf

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Dahlenburg startest Du die Biosphären-Querung zunächst in Richtung Dahlenburg. Weiter geht es durch Buendorf in Richtung Osten, bis Du das Dörfchen Pommoißel erreichst. Dort biegst Du nach links auf die Pommoißeler Straße ab und überquerst eine Bahntrasse. Vorbei an Neestahl und Kovahl geht es nach Ventschau. Hier hältst Du Dich rechts und folgst dem Weg vorbei an der Darzauer Mühle und entlang des Kateminer Mühlenbaches. Hinter Katemin und Neu Darchau erreichst Du die Elbe und überquerst sie per Fähre. Der Weg wendet sich nun nach links, dann folgst Du der Elbstraße in einem großen Bogen nach Haar und weiter nach Amt Neuhaus. Hinter dem Ort geht es links in den Wald, vorbei an Dellien und anschließend in die Sudewiesen bei Preten. Halte hier Ausschau nach Störchen, Auerochsen und Konikpferden, die hier zuhause sind! Du überquerst nun die Sude und folgst dem Weg weiter geradeaus nach Bahlstorf. Am Bahnhof angekommen hast Du das Ziel Deiner Biosphären-Querung erreicht. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bahnhof Lüneburg ist aus allen Richtungen mit der Bahn gut zu erreichen. Von dort mit der RB32 nach Dahlenburg fahren. 

Anfahrt

Von Hamburg der A1 (Beschilderung in Richtung Bremen), A39 (Beschilderung in Richtung Lüneburg) und von Lüneburg der B216 bis Dahlenburg folgen. 

Von Berlin über die A10 (Beschilderung in Richtung Hamburg) und weiter auf A24 (ebenfalls Richtung Hamburg) und A14 bis nach Ludwigslust fahren. Von dort der B191 nach Dannenberg folgen und über die B126 weiter nach Dahlenburg. 

Parken

Parkplatz an der Touristinformation der Samtgemeinde Dahlenburg
Am Markt 17, 21368 Dahlenburg

Koordinaten: 
Geographisch: 52.889353, 10.894725
UTM: 32U 627474 5861643

Koordinaten

DG
53.169595, 10.709067
GMS
53°10'10.5"N 10°42'32.6"E
UTM
32U 614241 5892500
w3w 
///kocht.monaten.tanzt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radlerland Wendland.Elbe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Du solltest immer eine Luftpumpe und Flickzeug dabeihaben, falls Deinem Reifen die Luft ausgeht!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,9 km
Dauer
3:02h
Aufstieg
38 hm
Abstieg
90 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.