Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Bike&hike von Füssen zur Augsburger Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Mountainbike

Bike&hike von Füssen zur Augsburger Hütte

Mountainbike · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Augsburg Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Ulrich Koppold, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Ulrich Koppold, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Ulrich Koppold, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Ulrich Koppold, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Ulrich Koppold, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Ulrich Koppold, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Ulrich Koppold, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Ulrich Koppold, DAV Sektion Augsburg
  • /
    Foto: Ulrich Koppold, DAV Sektion Augsburg
m 1400 1200 1000 800 600 80 60 40 20 km Fußgängerbrücke "highline179"

Mit dem Rad von Füssen über Lermoos zum Fernpass und hinab nach Nassereith. Nach Imst und Landeck und  Auffahrt nach Grins. Zu Fuß hinauf zur Augsburger Hütte. Postbus u.a. zurück
schwer
95,9 km
12:00 h
1319 hm
1036 hm

Eine sehr reizvolle Radtour von Füssen über den Kniepass nach Reutte und weiter nach Lermoos. Anstrengender Anstieg Richtung Fernpass, teilweise auf Schotterwegen, am sehr reizvollen Weissensee und danach am Fernpass vorbei. Nach der Überquerung der Passstraße ändert sich der Charakter der Tour: Eindrucksvolle, aber auch anspruchsvolle Abfahrt nach Nassereith auf teilweisen schmalen Pfaden zum Fernsteinsee. Von Nassereith nach Tarrenz und Imst (evtl. Übernachtung). Weiter nach Landeck. Die gesamte Strecke hierher deckt sich weitgehend mit Teilen des sehr gut ausgeschilderten (grüne Tafeln)  R8 bzw. der VIA CLAUDIA AUGUSTA  (siehe Tour bei alpenvereinaktiv.com) . Auffahrt nach Grins.

Nun zu Fuß Aufstieg zur Augsburger Hütte (siehe Tour AUFSTIEG ZUR AUGSBURGER HÜTTE VON GRINS von Thomas John)

Rückweg nach Landeck zum Bahnhof. Von Landeck nach Reutte mit dem Postbus. Rückweg nach Füssen z.B. mit dem Rad

Autorentipp

Statt der steilen Straßenauffahrt nach Grins könnte man das Rad auch in Landeck lassen (z.B. Bahnhof) und mit dem Bus (Linie 4244) nach Grins fahren
Profilbild von Ulrich Koppold
Autor
Ulrich Koppold 
Aktualisierung: 05.08.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1266 m
Tiefster Punkt
713 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Besondere Vorsicht beim Queren der stark befahrenen Fernpassstraße: Lücke im Verkehrsfluss abwarten!

Weitere Infos und Links

Auffahrt zum Fernpass kann in der Nachmittagssonne sehr warm werden.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es zahlreich in Nassereith, Tarrenz oder Imst

Start

Füssen Bahnhof (798 m)
Koordinaten:
DG
47.570169, 10.697911
GMS
47°34'12.6"N 10°41'52.5"E
UTM
32T 627703 5269925
w3w 
///narzissen.gewachsen.gefiel

Ziel

Füssen Bahnhof

Wegbeschreibung

In Füssen vom Bahnhof über die Bahnhofstraße zum Kreisverkehr und weiter zum Prinzregentenplatz. Etwa gegenüber der Touristeninformation rechts ab durch die Reichenstraße (Fußgängerzone). Die Lechhalde hinab, über die Theresienbrücke. Rechts ab über die Tiroler Straße, am sehenswerten Lechfall vorbei nach Österreich. großteils auf Radwegen bis zur Ulrichsbrücke. Links nach Pinswang und weiter auf der Straße über den Kniepass (evtl. am Rande schieben). Hinab nach Reutte.

Der Weg ist sehr gut ausgeschildert mit grünen Tafeln für den R8 bzw. die Via Claudia Augusta.

Kurz nach China-Restaurant rechts ab in die Ehrenbergstraße. Markierung bzw. Track folgen, hinauf zur Burgruine Ehrenberg und dem großen Parkplatz für die Fußgängerbrücke HIGHLINE 179 u.a.  Weiter ansteigend auf Radwegen nach Heiterwang, Bichlbach und Lermoos.

Weiter Richtung Ehrwald geht rechts ab der Radweg mit Beschriftung Fernpass 12km hinauf nach Biberwier und weiter Richtung Pass. Teilweise auf Sandwegen, teilweise geteerter Radweg neben der Straße, danach aber auch weniger angenehmer Schotterweg, auf dem man wegen der Steilheit evtl. auch zwischendurch schiebt. Der wunderschöne Weissensee lädt zu einem erfrischenden Bad bzw. zu einer Rast ein. Zuletzt fährt man südlich am Fernpass vorbei bis zur Passstraße. Nach besonders vorsichtiger Überquerung geht etwas oberhalb links ein Weg ab bis zu einer Weggabelung. Von dort der guten Beschilderung folgend links ab und nach kurzem Aufstieg teilweise steil hinab nach Nassereith. Teilweise enge Wege bzw. Pfade erfordern besonders Vorsicht. Diese Abfahrt ist aber auch ein besonders reizvoller Teil der Tour (siehe Foto).

Von Nassereith über Tarrenz nach Imst auf guten Wegen abseits der vielbefahrenen Bundesstraße 189. In diesen Orten gibt es auch ein relativ großes Angebot von Übernachtungsmöglichkeiten.

Auch der Weiterweg in Inn-Nähe über Zams nach Landeck ist leicht zu finden, stellenweise mit besonders schönen Aussichten auf das Inntal. Der Lärm von der nahen Autobahn A12 und der Landstraße 171 ist aber schon störend

Beim Erreichen von Landeck muss man sich entscheiden, ob man das Rad am Bahnhof abstellt und mit dem Bus 4244 nach Grins hinauffährt oder ob man die steile Auffahrt auf der Straße dorthin in Kauf nimmt, was für die Abfahrt natürlich vorteilhaft ist. Evtl. findet man bei der LEX-MEX Gastronomie auf dem Weg zur Abzweigung der Straße nach Grins auch eine gute Unterstellmöglichkeit, wenn man das Rad nicht über Nacht am Bahnhof in Landeck stehen lassen möchte.

Die gezeichnete Route geht in Grins bis zum Parkplatz oberhalb des Schwimmbades, wo man das Rad abstellen könnte (oder an anderen Stellen in Grins).

Der nun folgende Aufstieg zur Augsburger Hütte wird beschrieben von Autor Thomas John: AUFSTIEG ZUR AUGSBURGER HÜTTE VON GRINS  (alpenvereinaktiv.com).

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Füssen

Anfahrt

Entweder mit dem Zug oder über gutes Straßennetz nach Füssen

Parken

z.B. Parkplätze in der Kemptener Straße (2020: Tagesgebühr z.B. 12 EUR)

Koordinaten

DG
47.570169, 10.697911
GMS
47°34'12.6"N 10°41'52.5"E
UTM
32T 627703 5269925
w3w 
///narzissen.gewachsen.gefiel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass, Fahrrad- und Mountainbikekarte Füssen, Garmisch-Partenkirchen, Ammergauer Alpen, Lechtal  1:70000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Mountainbike, zumindest ein Rad mit breiteren Reifen wegen der Schotterstrecken am Fernpass

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
95,9 km
Dauer
12:00h
Aufstieg
1319 hm
Abstieg
1036 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.