Start Touren Biberkopf Überschreitung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Biberkopf Überschreitung

· 1 Bewertung · Bergtour · Lechtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Parkplatz in Lechleiten
    / Parkplatz in Lechleiten
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick zurück nach Lechleiten sowie zum Warther Horn und Karhorn
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Der Biberkopf im Blickfeld
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Auf dem Weg zum Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Herrliche grüne Landschaft auf dem ersten Teilstück zum Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Über grüne Wiesen in Richtung Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Unterwegs in den Allgäuer Alpen
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick nach Westen zum Geißhorn, Liechel- und Angererkopf sowie den Schafalpenköpfen
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick ins Tal nach Warth sowie auf das Warther Horn, Karhorn, Widderstein und Geißhorn
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Fantastische Aussichten – hier in Richtung Südwesten – auf dem Weg zum Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Kurze Kletterstellen am Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Ein schmaler, seilversicherter Pfad am Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Schmale Bänder entlang des Biberkopfes
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Leichte Kletterei am Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Herrlicher Ausblick vom Biberkopf in Richtung Süden nach Warth und Lechleiten
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Am Gipfel des Biberkopfs
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Eindrucksvolles Dolomitgestein am Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Biberkopf zur markanten Trettachspitze (2595 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick zum Gipfel des Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Auf dem Weg vom Biberkopf zum Hochrappenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Grenzstein zwischen Biberkopf und Hochrappenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Links der Hochrappenkopf, rechts der Rappenseekopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Durch Karstgelände hinab zum Rappensee
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick auf den Rappensee und die Rappenseehütte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick von der Rappenseehütte auf den Rappensee, den Hochrappenkopf (links) und den Kleinen Rappenkopf (rechts)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Die Rappenseehütte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Herrliche Landschaft im Abstieg von der Rappenseehütte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Hinab geht es in den steilen Mutzentobel
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Ein schmaler Pfad windet sich durch den Mutzentobel.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Obere Biber-Alpe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Obere Biber-Alpe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick auf das Geißhorn, Angererkopf, Kemptner Köpfle und Schafalpenköpfe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Ein herrlicher Kessel auf dem Weg nach Lechleiten
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Hier geht´s lang nach Lechleiten.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Die Lechleitner Alpe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick von Lechleiten zurück zum Biberkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
m 2500 2000 1500 12 10 8 6 4 2 km Hochrappenkopf (2425 m) Rappensee Biberkopf Rappenseehütte Mutzentobel Obere Biber-Alpe

Abwechslungsreiche Bergtour mit leichten Kletterstellen (I+) auf einen mächtigen Felsgipfel ganz im Süden Deutschlands – den Biberkopf
schwer
13,9 km
6:30 h
1400 hm
1400 hm
Ganz im Süden der Allgäuer Alpen, an der Grenze zu Österreich, liegt der formschöne und majestätische Biberkopf (2599 m). Lange Zeit galt der Biberkopf als der südlichste Punkt Deutschlands, bis diese Superlative nach neuen Vermessungen einem unbedeutenden Grasberg nahe des Haldenwanger Ecks, rund 4 km westlich des Biberkopfs, zugeordnet wurde. Dafür punktet der Biberkopf mit einer fantastischen 360°-Rundumsicht. Im Norden und Nordosten liegen das Allgäu und die hohen Berge der Allgäuer Alpen, im Süden liegt Tirol zu unseren Füßen und nach Westen erstreckt sich Vorarlberg mit dem nahegelegenen Skigebiet Warth-Schröcken. Bei klarer Sicht reicht der Blick sogar weit in die Zentralalpen und bis zum Ortler.

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 29.06.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2599 m
Tiefster Punkt
1529 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Rappenseehütte

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

Start

Lechleiten (1541 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.261501, 10.201683
UTM
32T 590911 5234924

Ziel

Lechleiten

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Lechleiten wandern wir zunächst über grüne Wiesen in Richtung Nordosten und halten uns an der ersten Gabelung nach ca. 200 m rechts. Wir kommen an der Hundskopfalpe vorbei und folgen dem Weg in ein flaches Hochtal. Den Biberkopf haben wir dabei bereits schon gut im Blick. In steilen Kehren führt uns der Pfad nun zum Westgrat hinauf. Über eine schmale Gratschneide und gut markiertes Blockgelände kommen wir dem Gipfel näher. Die schwierigsten Stellen sind hier mit Drahtseilen versichert. Nun erreichen wir die Nordseite des Grates. An der Stelle, wo der Weg in Richtung Rappenseehütte abzweigt, halten wir uns rechts und folgen dem gut markierten Weg durch eine kaminartige Rinne zum Gipfel des Biberkopfs. Auch hier sind wieder einzelne Stellen mit Drahtseil versichert.

Am Gipfel des Biberkopfs angekommen genießen wir die herrliche Aussicht über die umliegenden Berge und Täler. Nach einer Pause gehen wir das letzte Stück des Weges wieder zurück bis zur Abzweigung Lechleiten/Rappenseehütte. Wir folgen nun den Wegweisern zur Rappenseehütte nach rechts und überwinden im Zickzack eine steile Geröllflanke hinab. Der Pfad leitet uns bis zur Scharte zwischen Hochrappenkopf und Rappenseekopf. Auf der anderen Seite der Scharte wandern wir in Kehren durch Karstgelände hinab zum Rappensee und weiter zur rund 400 m entfernt liegenden Rappenseehütte.

Die 6,5 km zurück nach Lechleiten legen wir auf schönen Wegen ohne große Schwierigkeiten zurück. Von der Rappenseehütte folgen wir dem Weg zwischen grünen Weiden hindurch bergab. Die einzige Stelle, an der Vorsicht geboten ist, ist bei der Durchquerung des Mutzentobels. Ein steiler Pfad windet sich entlang des Hanges in die tiefe Kerbe des Mutzentobels und auf der anderen Seite wieder hinauf. Je nach Witterung kann der Pfad sehr rutschig sein; Teilstücke sind mit Drahtseilen versichert. Haben wir den Mutzentobel überwunden, kommen wir an der Oberen Biber-Alpe vorbei und queren unter dem mächtigen Gipfel des Biberkopfes bis zum Salzbüheljoch. Ab hier führt uns der Pfad  wieder hinab nach Lechleiten zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus 4268 ab Reutte oder Lech nach Lechleiten

Anfahrt

Von Westen kommend: Auf der A14 Ausfahrt Dornbirn Nord, weiter auf B190 und B200 nach Warth, weiter auf der B198 nach Lechleiten

Von Osten kommend: Auf der B179 und B198 nach Lechleiten

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz vor dem Berggasthof Alpenrose in Lechleiten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung, Verpflegung, Sonnenschutz, evtl. Stöcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Ralf Ackermann 
23.10.2018 · Community
Top Tour mit Besteigung eines sehr markanten Gipfel der Allgäuer Alpen. Ein Muss für Bewohner der Region.
mehr zeigen
Gemacht am 07.10.2018
Herbert Kleinsorge
02.08.2017 · Community
Hallo zusammen, ich bin seit 52 Jahren Bergsteiger und seit 25 Jahren als Tourenführer unterwegs und habe schon sehr oft den Biberkopf bestiegen. Mich stört bei Berichten dieser Art der inflationäre Umgang mit dem Wort Klettern. Z.B. bei Foto Nr. 14 wird von Klettern geredet. Dabei ist gerade an dieser Stelle nichts von Klettern zu sehen, es ist auch nicht möglich. (wie will ich am waagerechten Grat klettern? )und auch nicht erfoderlich. Die wenigen Stellen, wo das Wort klettern ansatzweise passt, nämlich in der Schlucht unter dem Gipfel, sind nicht auf einem Foto zu sehen. Anspruchsvolles und steiles Gehgelände mit einigen seilversicherten Stellen wäre für mich der richtige Ausdruck.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,9 km
Dauer
6:30h
Aufstieg
1400 hm
Abstieg
1400 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.