Start Touren Besteigung des Sant Jeroni (1.237 m) im Montserrat-Gebirge
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Besteigung des Sant Jeroni (1.237 m) im Montserrat-Gebirge

· 1 Bewertung · Wanderung · Katalonien
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Vor dem Kloster Montserrat
    / Vor dem Kloster Montserrat
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Im Hof des Klosters Montserrat
    / Im Hof des Klosters Montserrat
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • In der Klosterkirche Montserrat
    / In der Klosterkirche Montserrat
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Blick auf die Seilbahn
    / Blick auf die Seilbahn
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Blick von der Bergstation auf das Kloster
    / Blick von der Bergstation auf das Kloster
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Unterwegs zum Sant Jeroni
    / Unterwegs zum Sant Jeroni
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Kletterer in brüchigem Gelände
    / Kletterer in brüchigem Gelände
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Am Gipfel des Sant Jeroni
    / Am Gipfel des Sant Jeroni
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Imposante Sandsteingebilde
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Kloster Montserrat - Basílica de Santa Maria
    Foto: © Abadia de Montserrat
  • / Kloster Montserrat
    Foto: © Diputació de Barcelona
  • / Kloster Montserrat
    Foto: © Abadia de Montserrat
750 900 1050 1200 1350 m km 1 2 3 4 5 6 Funicular Sant Joan Kloster Montserrat

Eine kleine Wanderung nur, aber durch eine einzigartige Landschaft. Vom Gipfel des Sant Jeroni genießt man eine fantastische Aussicht.

leicht
6,8 km
3:00 h
370 hm
370 hm

Der Montserrat ist das Wahrzeichen Kataloniens, es besteht aus einem Klosterkomplex, der am Fuß einer wuchtigen Felslandschaft (Montserrat = zersägter Berg) gelegen ist. An den Felsen wird auch geklettert, obwohl das Material sehr brüchig aussieht. Das Kloster Montserrat ist der wichtigste Wallfahrtsort Kataloniens, bedingt duch die Dunkle Madonna, die "Liebe Frau vom Montserrat". Bei dieser kleinen Wanderung lassen sich Kultur und Natur wunderbar in Verbindung genießen.

Autorentipp

Die Wallfahrtskirche zu besuchen ist ein Muss! Auch für Ungläubige.

outdooractive.com User
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 12.11.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Miranda de Sant Jeroni, 1237 m
Tiefster Punkt
Bergstation der Funicular Sant Joan, 971 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kloster Montserrat

Sicherheitshinweise

Keine.

Ausrüstung

Leichte Bergschuhe, Wandersandalen oder Turnschuhe.

Weitere Infos und Links

https://de.wikipedia.org/wiki/Montserrat_%28Berg%29

http://www.barcelona-tourist-guide.com/en/tour/montserrat-spain.html

Start

Bergstation der Funicular (970 m)
Koordinaten:
Geographisch
41.588712, 1.833214
UTM
31T 402748 4604770

Ziel

Bergstation der Funicular

Wegbeschreibung

Auf gut ausgebautem, nicht zu verfehlendem breiten Weg an den imposanten Felsformationen vorbei, dann die Kapelle Sant Jeroni passieren, zum Schluss steiler aufwärts zum Mirador de Sant Jeroni. Gleicher Rückweg.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

FGC-Nahverkehrszüge von Barcelona, Placa Espanya bis Aeri de Montserrat, dann Seilbahn Teleferic de Montserrat, oder bis Monistrol de Montserrat, dann Zahnradbahn Cremallera de Montserrat. Kombitickets kaufen.

Anfahrt

Autobahn A 2 bis Martorell, dann C 55 Abzweigung zur Seilbahn. Oder Fahrt über eine Bergstraße ab Monistrol.

Parken

An der Seilbahn oder vor dem Montserratkomplex (gebührenpflichtig).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Mapa - Guía Excursionista Montserrat 1:5.000 und 1:10.000, Editorial Alpina (Führer auf Katalanisch, Spanisch und Englisch).

Kartenempfehlungen des Autors

Mapa - Guía Excursionista Montserrat 1:5.000 und 1:10.000, Editorial Alpina

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Marion und Claus Steins
05.06.2016 · Community
wir haben die Tour etwas erweitert: vom Kloster über den Aussichtspunkt zur Ermita de Sant Miquel über die Zufahrtsstraße zur Bergstation des Funicular (alles nicht sooo toll - beim nächsten Mal nehmen wir den Funicular und sparen uns dieses Stück). Von dort dann die beschriebene Wanderung auf dem Grat zum Sant Jeroni: Eine unglaubliche Landschaft und herrliche Ausblicke - leider hat man den Genuss kaum für sich allein! Zurück sind wir unterhalb des Grats entlang eines Bachbetts und vorbei an den Ruinen einer anderen Ermita direkt zum Kloster herunter gegangen. Sehr zu empfehlen!
mehr zeigen
Gemacht am 14.05.2016

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
370 hm
Abstieg
370 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.