Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bergtour über den Nordgrat zur Gartnerwand und zum Grubigstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Bergtour über den Nordgrat zur Gartnerwand und zum Grubigstein

Bergtour · Lechtaler Alpen · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ALPIN - Das Bergmagazin. Verifizierter Partner 
  • Kurz unter dem Marterl an der Gartner Alm
    Kurz unter dem Marterl an der Gartner Alm
    Foto: Michael Pröttel, ALPIN - Das Bergmagazin.
m 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km

Kammtour der Extraklasse

Im östlichsten Teil der Lechtaler Alpen gelegen, stellt die Überschreitung der Gartnerwand eine extrem aussichtsreiche und zudem spannende Bergtour dar.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
mittel
Strecke 11,6 km
7:00 h
1.325 hm
1.325 hm
2.377 hm
1.100 hm

Schon der  Anstieg über den teilweise mit Stahlseilen gesicherten Nordgrat ist ein großes Berg-Erlebnis für sich. Nach Erreichen des 2377 Meter hoch gelegenen Gipfelkreuzes ist weiter Trittsicherheit und Konzentration angesagt ... auch wenn man angesichts des gewaltigen Panoramas aus dem Schauen eigentlich nicht herauskommt.

Achtung: Wintersperre zwischen 08.11. und 01.07.!

Autorentipp

Aufgrund des nordseitigen Anstiegs ist diese Tour auch für eher heiße Sommertage geeignet. 
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 27.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gartnerwand, 2.377 m
Tiefster Punkt
Wanderparkplatz Gartnertal, 1.100 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Schotterweg 24,62%Naturweg 16,78%Pfad 52,54%Pfadspur 6,04%
Schotterweg
2,9 km
Naturweg
2 km
Pfad
6,1 km
Pfadspur
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Der Nordgrat weist Stellen bis II- auf, ist teils leicht ausgesetzt, aber an steilen Felspassagen teils seilversichert (max. Schwierigkeit B). Sowohl für den Nordgrat als auch für die anschließende Überschreitung zum Grubigstein müssen sichere Wetterverhältnisse herrschen. Nicht bei Nässe unternehmen! Im Frühsommer halten sich länger Altschneefelder.

Sicher unterwegs beim Bergwandern: Hier findet Ihr 10 Empfehlungen des Deutschen Alpenvereins.

Sicher unterwegs im Blockgelände. Tipps zum Gehen in weglosem Gelände findet Ihr hier.

Unsere Haftung für Inhalte findet Ihr hier.

Weitere Infos und Links

INFO

Tourismusverband Tiroler Zugspitz Arena, Tel. +43 5673 20000, zugspitzarena.com

 

TALORT

Lermoos, 1000 m.

 

EINKEHR

Gipfelhaus Grubigstein, 2050 m, gipfelhaus.at 

Wolfratshauser Hütte, 1752 m, bewirtschaftet vom 2. Samstag im Juni bis 2. Samstag im Oktober, dav-wolfratshausen.de/de/hutte  

   

GEHZEITEN

Wanderparkplatz Gartnertal - Gartnerwand 4 Std.,
Gartnerwand - Grubigstein - Wolfratshauser Hütte - Wanderparkplatz 3 Std.

Start

Wanderparkplatz am Ende der Forststraße südwestlich von Lermoos/Untergarten, 1100 . (1.111 m)
Koordinaten:
DD
47.407490, 10.853986
GMS
47°24'27.0"N 10°51'14.3"E
UTM
32T 639873 5252114
w3w 
///talern.ausgeprägte.säule
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wanderparkplatz am Ende der Forststraße südwestlich von Lermoos/Untergarten, 1100 m.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus folgt man zunächst dem Gartnerbach auf seiner von unten gesehen linken Seite. Dann wird der Bach überquert und es geht auf der anderen Seite immer in Richtung Süden dem Gewässer folgend bergan zur Gartneralm. Dort folgt man ein Stück lang einem Fahrweg und hält sich an einer Gabelung rechts. In Richtung Westen geht es nun über eine Wiese, dann durch lichten Wald und entlang eines schönen Rückens in Richtung Sommerbergjöchle, das schließlich über einen weiten Südosthang erreicht wird. Am Joch angekommen, wendet man sich nach Süden und steigt über einen schmalem Pfad zum Beginn des Nordgrats. Dort wechseln sich Schrofenpassagen, stahlseilgesicherte Stellen (max. B) und felsige Abschnitte (max. II-) miteinander ab. Immer den roten Markierungen bergan folgend erreicht man den vom Westgipfel her kommenden Kamm und folgt ihm nach links zum Gipfel. Von dort geht es ein Stück nach Osten bergab und dann immer entweder am Kammverlauf oder etwas unterhalb davon (teils wieder Stahlseile) in Richtung Grubigstein weiter, den man schließlich über einfaches Felsgelände erreicht. Vom Grubigstein folgt man dem deutlich ausgetreteneren Steig hinunter ins Liftgebiet, wo man nach Lawinenverbauungen auf einen breiteren Weg stößt, dem man nach links zum Grubigsteinhaus folgt. Kurz davor zweigt nach rechts ein steilerer Steig in Richtung Wolfratshauser Hütte ab. Dieser führt durch Latschengelände nach Norden bergab. Kurz vor der Wolfratshauser Hütte zweigt schließlich nach links der Abstieg ins Gartner Tal ab, wo man nach einigen Serpentinen den oberen Talboden südlich der Gartner Alm erreicht. Zurück zum Ausgangspunkt auf bekanntem Weg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Reutte oder Garmisch-Partenkirchen stündlich mit der Bahn nach Lermoos. Verbindungen: bahn.de Von dort zu Fuß in einer knappen halben Stunde über Untergarten (siehe Kfz-Anfahrtsbeschreibung) zum Wanderparkplatz.

Anfahrt

Über Garmisch-Partenkirchen, bzw. Reutte nach Lermoos. Ca. 1 km westlich vom Ortszentrum über Unterführung zum Ortsteil Untergarten. Gleich nach der Unterführung erst rechts, dann halblinks und immer der Straße aus dem Ort in den Wald und bis zum Straßenende am Wanderparkplatz folgen.

Parken

Kostenloser Wanderparkplatz am Ausgang des Gartnertals.

Punkt direkt in Google Maps anzeigen.

Koordinaten

DD
47.407490, 10.853986
GMS
47°24'27.0"N 10°51'14.3"E
UTM
32T 639873 5252114
w3w 
///talern.ausgeprägte.säule
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Dieter Seibert: AV-Führer Lechtaler Alpen, Rother Bergverlag, 2008 (nur noch antiquarisch erhältlich).

Der Tourentipp stammt aus der Reportage "Gartnerwand Schritt für Schritt" aus ALPIN 06| 2022. Das Heft könnt Ihr hier bestellen.

Weitere Touren wie diese lesen? ALPIN jetzt als Print- oder E-Paper-Ausgabe im Probeabo testen und tolle Prämie sichern! Mehr Infos dazu hier.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte, 1:25.000, Blatt 4/1 Wetterstein West.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergtourenausrüstung.

Das darf bei keiner Bergtour fehlen: die ALPIN-Checkliste Wandern im Hochgebirge.

Gutes Schuhwerk ist Pflicht für eine Bergtour. Geeignete Schuhe im ALPIN-Test findet Ihr hier.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Bergsteigen.

Alles was Euch noch für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,6 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.325 hm
Abstieg
1.325 hm
Höchster Punkt
2.377 hm
Tiefster Punkt
1.100 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.