Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bergtour auf die Zugspitze durch das Reintal im Wetterstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Bergtour auf die Zugspitze durch das Reintal im Wetterstein

Bergtour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
LogoALPIN - Das Bergmagazin.
Verantwortlich für diesen Inhalt
ALPIN - Das Bergmagazin. Verifizierter Partner 
  • Der Blick ins langgestreckte Reintal vom Aussichtspavillon Köing Ludwig II.
    / Der Blick ins langgestreckte Reintal vom Aussichtspavillon Köing Ludwig II.
    Foto: Martin Gulbe, ALPIN - Das Bergmagazin.
  • / Eingang zur Partnachklamm
    Foto: David Pursehouse, CC BY, www.flickr.com
  • / Die tosende Partnach
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Der obere Eingang zur Partnachklamm
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / helle, leicht verbogene Kalkbänke werden oben und unten von dunklen Tonmergeln eingeschlossen
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Schuttfächer aus Hauptdolomit am Schindeltalschrofen
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / typisch für Hauptdolomit ist sein Zerbröseln in scharfkantige kleine Brocken.
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Die Raibler Kalke der Hinterklamm
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Die Partnach hat sich tief in Raibler Kalke eingeschnitten
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Die Partnach an der Bockhütte.
    Foto: von Sebastian Hornbostel (Eigenes Werk) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Die ehemalige Vordere Blaue Gumpe wurde während eines Unwetters 2005 verfüllt.
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Die blaue Gumpe vor dem Bergsturz
    Foto: Uli Herzog, CC BY-SA, https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Blaue_Gumpe_vor_dem_Bergsturz.jpg
  • / Der Bergsturz Steingerümpel von der ehemaligen Vorderen Blauen Gumpe aus
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Späteiszeitliche Endmörane mit Material verschiedenster Größe
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Die Reintalangerhütte - Eine Oase der Ruhe zwischen Garmisch und der Zugspitze
    Foto: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
  • / Reintalangerhütte - Zur Hütte geht es durch ein malerisches Tal
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Reintalangerhütte - Zustieg entlang der Partnach
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Kurz hinter der Reintalangerhütte: Ein einmaliges Bergpanorama auf dem Weg zur Knorrhütte
    Foto: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
  • / Die Knorrhütte (2051m) DAV Sektion München
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Knorrhütte von Südosten im Hintergrund Brunntalkopf
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Fast geschafft: Auf dem Zustieg zur Knorrhütte über den sogenannten "Felsensteig"
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Die Knorrhütte beim "Sonnenbad"
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Wettersteinkalk mit kreisrunden Strukturen
    Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Das Münchner Haus auf dem Zugspitzgipfel
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Zugspitzgipfel mit Jubiläumsgrat
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km GeoPunkt Endmoräne Geotop Partnach-Formation Reintalanger wildkamp GeoPunkt Hinterklamm Bockhütte Die tosende Partnach

Weg der Erstbesteiger
Wer den Spuren der Erstbesteiger folgt, begibt sich auf den einfachsten, aber auch längsten Anstieg auf Deutschlands höchsten Gipfel.

schwer
Strecke 21,6 km
10:30 h
2.290 hm
70 hm
2.962 hm
708 hm
Die Tour durchs Reintal auf die Zugspitze ist ziemlich lang und als Tagestour kaum empfehlenswert. Der Anstieg kann aber mit einer Übernachtung auf der Reintalangerhütte in zwei überschaubare Etappen unterteilt werden.  Oben angekommen, erwarten einen eine wunderschöne Aussicht bis nach Österreich und weite Tiefblicke auf den kistallklaren Eibsee.

Autorentipp

Neben einer Übernachtung in der Reintalangerhütte kann man natürlich auch noch ein Stück weiter oben auf der Knorrhütte nächtigen und damit die Gipfeletappe deutlich verkürzen.
Profilbild von Petra Darchinger
Autor
Petra Darchinger
Aktualisierung: 10.03.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Zugspitze, 2.962 m
Tiefster Punkt
Garmisch-Partenkirchen, 708 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Sicher unterwegs auf der Bergwanderung: Hier findet Ihr 10 Empfehlungen des Deutschen Alpenvereins.

Unsere Haftung für Inhalte findet ihr hier.

Weitere Infos und Links

INFO

Tourist Information Garmisch- Partenkirchen, D-82467 Garmisch-Partenkirchen, Tel. +49 8821 180700, gapa.de

 

TALORT

Garmisch-Partenkirchen, 708 m.

 

HÜTTEN/EINKEHR

Reintalangerhütte, 1369 m, DAV, Ende Mai bis Mitte Oktober bewirtschaftet, Tel. +49 8821 7089743, alpenverein-muenchen-oberland.de/huetten/alpenvereinshuetten/reintalangerhuette
Knorrhütte, 2051 m, DAV, Mitte Juni bis Mitte Oktober bewirtschaftet, Tel. +49 151 14443496, alpenverein-muenchen-oberland.de/huetten/alpenvereinshuetten/knorrhuette
Münchner Haus, 2962 m, DAV München, Mitte Mai bis Mitte September bewirtschaftet, Tel. +49 8821 2901, alpenverein-muenchen-oberland.de/huetten/alpenvereinshuetten/muenchner-haus

 

GEHZEITEN

Garmisch-Partenkirchen Skistadion – Bockhütte 2:30 Std.
Bockhütte – Reintalangerhütte 2:30 Std.
Reintalangerhütte – Knorrhütte 2 Std.
Knorrhütte – Zugspitze 3:30 Std.

Start

Garmisch-Partenkirchen, 708 m. (729 m)
Koordinaten:
DD
47.482502, 11.116802
GMS
47°28'57.0"N 11°07'00.5"E
UTM
32T 659473 5260956
w3w 
///spross.rezept.ereignen

Ziel

Garmisch-Partenkirchen, 708 m.

Wegbeschreibung

1. Tag: Der einfachste, aber auch längste Anstieg auf die Zugspitze führt vom Olympia-Skistadion auf gutem Weg über die Bockhütte ins Reintal hinein und weiter zur Reintalangerhütte, 1369 m.
ALPIN-Tipp: Den Tag am Partnach-Lido ausklingen lassen.
2. Tag: Von der Reintalangerhütte über den Bach und den Kessel des Reintalangers durchqueren. Bei einer Weggabelung links auf den Felsensteig durch das Brunntal zur Knorrhütte, 2051 m. Übers Zugspitzplatt Richtung Sonn-Alpin und weiter auf teils versichertem Steig durch die Südflanke, zuletzt über den Südwestgrat zum Münchner Haus. Über die Terrasse auf den eigentlichen Gipfel. Bei schlechter Sicht und Schnee verlangt der Abschnitt übers Platt Orientierungssinn. Für den versicherten Steig (I) ist Trittsicherheit nötig. Mit der Seilbahn oder Zahnradbahn ins Tal.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Garmisch-Partenkirchen. Von dort mit dem Bus Richtung Klinikum zur Haltestelle Skistadion.

Anfahrt

Mit dem Auto: Von München auf der A95 nach Garmisch-Partenkirchen, Richtung Scharnitz bis zum Skistadion. 

Parken

Parkplatz am Skistadion.

Koordinaten

DD
47.482502, 11.116802
GMS
47°28'57.0"N 11°07'00.5"E
UTM
32T 659473 5260956
w3w 
///spross.rezept.ereignen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte, 1:25.000, Blatt BY8 Wettersteingebirge – Zugspitze.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergwander­ausrüstung.

Das darf bei keiner Bergwanderung fehlen: Die ALPIN-Checkliste Wandern im Hochgebirge findet Ihr hier.

Gutes Schuhwerk ist Pflicht für eine Bergtour. Geeignete Schuhe im ALPIN-Test findet ihr hier.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Bergsteigen.

Alles was Ihr noch für die Tour benötigt, findet Ihr im ALPIN-Shop.

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,6 km
Dauer
10:30 h
Aufstieg
2.290 hm
Abstieg
70 hm
Höchster Punkt
2.962 hm
Tiefster Punkt
708 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg geologische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 16 Wegpunkte
  • 16 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.