Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bergtour auf den Ramsauer Größtenberg (1.458 m)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Bergtour auf den Ramsauer Größtenberg (1.458 m)

Bergtour · Nationalpark Kalkalpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Schwanenstadt Verifizierter Partner 
  • Wunderschöner Ziehweg zur Polzebenalm
    / Wunderschöner Ziehweg zur Polzebenalm
    Foto: Gerhard Greifeneder, ÖAV Sektion Schwanenstadt
  • / Polzebenalm
    Foto: Gerhard Greifeneder, ÖAV Sektion Schwanenstadt
  • / Blick zur Hohen Nock während des Aufstiegs
    Foto: Gerhard Greifeneder, ÖAV Sektion Schwanenstadt
  • / Das Gipfelkreuz (dahinter die Gipfelbuchkassette am Baum) am etwas niedrigen NO-Gipfel
    Foto: Gerhard Greifeneder, ÖAV Sektion Schwanenstadt
  • / Blick zurück zum eigentlichen und 3m höheren Gipfel
    Foto: Gerhard Greifeneder, ÖAV Sektion Schwanenstadt
  • / Der Gipfel des Ramsauer Größtenbergs im Spätwinter
    Foto: Gerhard Greifeneder, ÖAV Sektion Schwanenstadt
  • / Vom Gipfel hat man einen Prachtblick in das oberösterreichische Flachland, das (leider) recht häufig von Nebel bedeckt ist
    Foto: Gerhard Greifeneder, ÖAV Sektion Schwanenstadt
  • / Das von Nebel verhüllte oberösterreichische Alpenvorland vom Gipfel des Ramsauer Größtenbergs
    Foto: Gerhard Greifeneder, ÖAV Sektion Schwanenstadt
  • / Die Abkürzung im untersten Bereich
    Foto: Gerhard Greifeneder, ÖAV Sektion Schwanenstadt
m 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km
Sehr lohnende Bergtour auf einen echten "Geheimtipp" in den Voralpenbergen zwischen Molln und dem Sengsengebirge.
leicht
10,9 km
4:15 h
902 hm
902 hm
Wir besteigen den Ramsauer Größtenberg von Hopfing zuerst über eine Forststraße und dann auf einem Ziehweg zur Polzebenalm. Weiter durch Wald aufwärts zu einer Forststraße, auf dieser ein Stück nach rechts zu einer Alm und über den SW-Rücken zu den zwei Gipfeln des Ramsauer Größtenbergs.

Autorentipp

Wer sich die die lange flache Forststraße am Anfang ersparen will, kann auch direkt vom Gasthaus Dürnberger in Ramsau über eine sehr steile Wiese zum Beginn des Ziehwegs ansteigen (siehe Foto).
Deutlich kürzer, aber anstrengend.
Profilbild von Gerhard Greifeneder
Autor
Gerhard Greifeneder 
Aktualisierung: 21.02.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.455 m
Tiefster Punkt
553 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Tour ist technisch unschwierig. Die Herausforderungen bestehen in der Orientierung, da (fast) die komplette Tour unmarkiert ist und auch die Steige nicht immer sehr gut ausgetreten sind.

Weitere Infos und Links

Ein Besuch des Nationalparkzentrums in Molln sollte in Erwägung gezogen werden.

Start

Hopfing (553 m)
Koordinaten:
DG
47.824245, 14.256383
GMS
47°49'27.3"N 14°15'23.0"E
UTM
33T 444341 5297033
w3w 
///verkauft.wiesel.natürlicher

Ziel

Hopfing (553 m)

Wegbeschreibung

Wir starten in der Hopfing (kurz vor den Gebäuden des Österreichischen Bundesheers) und zwar dort, wo von links eine Forststraße auf die Talstraße trifft (553 m).
Nun auf eben dieser Forststraße recht gemütlich 1,8 km empor, bis rechts ein markanter Ziehweg im spitzen Winkel nach rechts abzweigt. Auf diesem sehr hübsch aufwärts zur Polzebenalm (780 bis 920 m, keineswegs verfallen, wie in der OSM angegeben).
Zum obersten Ende der Alm und auf einem mit runden Kreisen markierten Steig durch Hochwald aufwärts zu einer breiten Forststraße. Wir verfolgen diese 1,2 km nach rechts (südöstlich) und bei einer Abzweigung folgen wir dem linken Weg zu einer Alm.
Nun stehen wir vor dem Südwestrücken des Ramsauer Größtenbergs. Über diesen führt ein mehr oder weniger ausgeprägter, aber unmarkierter Steig - sehr aussichtsreich - zum mickrigen Gipfelkreuz am Hauptgipfel (1.458 m).
Das eigentliche und schönere Gipfelkreuz (bzw. die Gipfelbuchkassette) steht am Nordgipfel, der aber 3m niedriger ist.
Abstieg wie Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspunkt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreichbar.

Anfahrt

Von Richtung Kirchdorf an der Krems (Norden) oder Liezen (Süden) kommend, biegt man auf der B138 an der Straßenkreuzung zwischen Schön und Klaus an der Pyhrnbahn in Richtung Steyr ab. Nun folgt man der B140, bis man rechts nach Molln abbiegen kann. An der Straßenkreuzung im Ort in Richtung Ramsau abbiegen und ca. 8,3 km taleinwärts zum Startpunkt.

Parken

Sehr beschränkte, kostenlose Parkplätze vorhanden.

Koordinaten

DG
47.824245, 14.256383
GMS
47°49'27.3"N 14°15'23.0"E
UTM
33T 444341 5297033
w3w 
///verkauft.wiesel.natürlicher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung ist ausreichend.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,9 km
Dauer
4:15h
Aufstieg
902 hm
Abstieg
902 hm
hundefreundlich aussichtsreich faunistische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour Hin und zurück familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.