Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bergtour auf den Fuscherkarkopf in den Hohen Tauern
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Bergtour auf den Fuscherkarkopf in den Hohen Tauern

Bergtour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ALPIN - Das Bergmagazin Verifizierter Partner 
  • Ausblick auf den Großglockner und die Pasterze
    / Ausblick auf den Großglockner und die Pasterze
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Großglockner vom Wasserfallwinkel
    Foto: G. Mussnig, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Pasterze am 28.8.2012
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Gipfelratsch am Fuscherkarkopf, im Hintergrund der Großglockner (l.).
    Foto: Herbert Raffalt, ALPIN - Das Bergmagazin
m 3800 3600 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Aussichtspunkt Gamsgrubenweg Aussichtspunkt Gamsgrubenweg Fuscherkarkopf 3331 m Franz-Josefs-Höhe

Dreitausender mit Glocknerblick

Der Fuscherkarkopf ist ein schönes Gegenstück zu den eis- und schneebedeckten Gipfeln im Umfeld.

mittel
Strecke 8,8 km
6:00 h
1.000 hm
1.000 hm
Ohne Zweifel ist die Glocknergruppe das beeindruckendste Gebirgsmassiv der Alpenrepublik. Nirgendwo sonst erheben sich die Gipfel bis nahe an die 3800 Meter, nirgendwo sonst ist auf engem Raum die Dichte an über 3300 Meter hohen Gipfeln so hoch wir hier. Ein besonderer Aussichtsberg ist mit Sicherheit der Fuscherkarkopf.

Autorentipp

Wer den Auf- und Abstieg über den steilen Südwestgrat wählt, braucht keinen Gletscher zu begehn und spart sich damit das Gewicht der gesamten Hochtourenausrüstung.
Profilbild von Petra Darchinger
Autor
Petra Darchinger
Aktualisierung: 22.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Fuscherkarkopf, 3.331 m
Tiefster Punkt
Franz-Josefs-Höhe, 2.369 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Sicher unterwegs beim Bergwandern: Hier findet Ihr 10 Empfehlungen des Deutschen Alpenvereins.

Sicher unterwegs im Blockgelände. Tipps zum Gehen in weglosem Gelände findet ihr hier.

Weitere Infos und Links

INFO

Tourismusverband Heiligenblut, Hof 38, A-9844 Heiligenblut am Großglockner, Tel. +43 4824 270020, heiligenblut.at

 

GEHZEITEN

Franz-Josefs-Höhe – Fuscherkarkopf 3½ Std., Fuscherkarkopf – Franz-Josefs-Höhe 2½ Std

 

EINKEHR

Gastbetriebe auf der Franz-Josefs-Höhe, 2369 m, Tel. +43 4824 2512.

 

BERGFÜHRER

Bergführerbüro Heiligenblut, Hof 38, A-9844 Heiligenblut am Großglockner, Tel.+43 4824 27007,

Start

Franz-Josefs-Höhe, 2369 m. (2.368 m)
Koordinaten:
DD
47.075380, 12.751130
GMS
47°04'31.4"N 12°45'04.1"E
UTM
33T 329271 5215995
w3w 
///angebrachten.gelb.bekleideten

Ziel

Franz-Josefs-Höhe, 2369 m.

Wegbeschreibung

Von der Franz-Josefs-Höhe durch ein gut sichtbares Portal zum Gamsgrubenweg. 800 Meter geht es durch die sechs Tunnels, die auch als Ausstellung dienen. Danach in geringer Steigung weiter, vorbei am Sonderschutzgebiet „Gamsgrube“. Unmittelbar nach der Gamsgrube führt der gut beschilderte Weg nach rechts auf den Südwestgrat. Auf diesem geht es über Kalkglimmerschiefer teilweise sehr steil, manchmal ausgesetzt, immer wieder über Seilsicherungen, aufwärts bis zum Nordwestgipfel. (Achtung: Kann vereist sein, Steigeisen sind dann hilfreich!). Von hier etwa 500 Meter über den ausgesetzten, aber recht flachen Gipfelgrat zum Gipfelkreuz.

Abstieg wie Aufstieg – keinesfalls durch das Kar der Gamsgrube!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn über Salzburg und Bischofs­hofen nach Mallnitz-Obervellach.

Anfahrt

Von München über Salzburg und auf der Tauern-Autobahn (A10) nach Bischofshofen, weiter ins Gasteinertal, mit der ÖBB Tauernschleuse nach Mallnitz und über die B106 ins Mölltal.

Parken

Parken an der Franz-Josefs-Höhe.

Punkt direkt in Google-Maps anzeigen.

Koordinaten

DD
47.075380, 12.751130
GMS
47°04'31.4"N 12°45'04.1"E
UTM
33T 329271 5215995
w3w 
///angebrachten.gelb.bekleideten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Walter Mair: GlocknerRegion, Bergverlag Rother, 2021.KARTE AV-Karte, 1:25.000, Blatt 40 Glocknergruppe.

Der Tourentipp stammt aus der Titelstory "Die schönsten Herbstgipfel" aus ALPIN 11 | 2021. 
Das Heft könnt ihr hier bestellen.

Weitere Touren wie diese lesen? ALPIN jetzt als Print- oder E-Paper-Ausgabe im Probeabo testen und tolle Prämie sichern! Mehr Infos dazu hier.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte, 1:25.000, Blatt 40 Glocknergruppe.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

Das darf bei keiner Bergtour fehlen: die ALPIN-Checkliste Wandern im Hochgebirge.

Gutes Schuhwerk ist Pflicht für eine Bergtour. Geeignete Schuhe im ALPIN-Test findet ihr hier.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Bergsteigen.

Alles was euch noch für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.