Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bergtour auf das Geißhorn in den Allgäuer Alpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Bergtour auf das Geißhorn in den Allgäuer Alpen

Bergtour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ALPIN - Das Bergmagazin. Verifizierter Partner 
  • Gaishorn von der Rossalpe aus gesehen
    Gaishorn von der Rossalpe aus gesehen
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km Geißhorn (2247 m) Vilsalpsee Vilsalpe

Wächter des Vilsalpsees

Das Geißhorn steht als letzte der kecken Spitzen hoch über dem Vilsalpsee. Seine im Gipfelaufbau felsige Überschreitung ist für Versierte gut machbar. Lohn der Mühen ist eine Traumaussicht ins Tannheimer Tal, die Allgäuer Alpen und das Alpenvorland.

mittel
Strecke 11,1 km
5:30 h
1.080 hm
1.080 hm
2.247 hm
1.165 hm

Das Geißhorn ist der zweithöchste Gipfel der Vilsalpseeberge und einer der höchsten Gipfel im Tannheimer Tal. Dennoch zählt die felsige Pyramide (bei Ansicht von Osten) bereits zu den Allgäuer Alpen. Zusammen mit dem Rauhhorn ergibt sich für Trittsichere eine wunderbare Überschreitung, die man perfekt in die Geißhorn integrieren kann. Dazu steigt man am Sattel der Vorderen Schafwanne weiter auf dem Grat gen Süden über das Rauhorn und durch die Hintere Schafwanne dem Steig um die Ostwände des Rauhhorns folgend wieder zum Originalweg zurück.  

Autorentipp

Diese Tour ist in beiden Laufrichtungen begehbar. Der anspruchsvollste Teil (Trittsicherheit, Schwindelfreiheit) liegt im nordwestseitigen Bereich des felsigen Gipfelaufbaus (Geröll, Schrofen). Darum empfiehlt sich dieser Bereich eher im Auf- als im Abstieg!

Achtung: Die Schranke für KFZ am Vilsalpsee schließt morgens um 8 Uhr und öffnet erst wieder ab 17 Uhr - also Fahrrad- oder Busanreise einplanen!

Profilbild von Andreas Erkens
Autor
Andreas Erkens 
Aktualisierung: 06.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Geißhorn, 2.247 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Vilsalpsee, 1.165 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 2,60%Schotterweg 10,84%Pfad 86,55%
Asphalt
0,3 km
Schotterweg
1,2 km
Pfad
9,6 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Gasthof Vilsalpsee
Vilsalpe

Sicherheitshinweise

Sicher unterwegs beim Bergwandern: 10 Empfehlungen des Deutschen Alpenvereins.

Sicher unterwegs im Blockgelände: Tipps zum Gehen in weglosem Gelände.

Unsere Haftung für Inhalte findet ihr hier.

Weitere Infos und Links

INFO
Tourismusverband Tannheimer Tal, Vilsalpseestraße 1, A-6675 Tannheim, Tel. +43 5675 62200, tannheimertal.com

 

TALORT
Tannheim, 1097 m.

 

EINKEHR
Vilsalpe, 1178 m, Alm privat, bew. täglich Mai bis Oktober, Tel. +43 676 5609070, dominik.susi.rief@gmail.com 

 

BERGFÜHRER:IN
Hindelanger Bergführerbüro, Patrick Jost, Hauptstraße 28D, 87541 Vorderhindelang, Tel. +49 8324 95 36 50, bergschulen.de
Tannheim Guides – Das Bergführerbüro, Martin Schöll, Sennweg 27, A-6675 Tannheim, Tel. +43 676 7530883, tannheim-guides.at

 

GEHZEITEN
Parkplatz Vilsalpsee - Obere Rossalpe 1:30 Std.

Obere Rossalpe - Geißhorn-Gipfel 1:30 Std.

Gipfel - Parkplatz 2:30 Std.

 

Start

Parkplatz Vilsalpsee, 1165 m. (1.167 m)
Koordinaten:
DD
47.469790, 10.506549
GMS
47°28'11.2"N 10°30'23.6"E
UTM
32T 613527 5258472
w3w 
///empört.hinten.erläuterte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Vilsalpsee, 1165 m.

Wegbeschreibung

Aufstieg

Vom Parkplatz Vilsalpsee führt ein schmaler Pfad anfangs durch offenen Bergwald und später durch Latschen zu den freien Wiesenhängen der Oberen Rossalpe (nicht bewirtschaftet). Dort zeigt sich die pyramidenartige Spitze des Geißhorns in seiner markanten nordostseitigen Ansicht. Weiter geht es über Wiesen und Latschengürtel bis zum Sattel oberhalb der Rossalpe. Hier schwenkt man nach Süden in die felsige (Geröll, Schrofen) Nordflanke des Geißhorns und folgt dort den roten Markierungen rund 300 steile Höhenmeter durch ungesichertes und teilweise exponiertes Felsgelände (Trittsicherheit, Schwindelfreiheit!) bis zum Gipfel.

Abstieg

Kurz dem Verbindungsgrat nach Westen Richtung Geißeck folgen und dann linkshaltend unterhalb des Geißecks vorbei zur Vorderen Schafwanne. Dort steil hinab zurück Richtung Tannheimer Tal, anfangs noch baumfrei und über freie Hänge.  Im Abstieg hat man den Herrlich blauen Vilsalpsee stets im Blick bis man nach kurzen Passagen durch lichten Bergwald schließlich die Vilsalpe erreicht, wo man sich mit einer kurzen (oder längeren) Rast samt kühlem Erfrischungsgetränk für seine Tagesmühen belohnen kann. Von hier geht es nur noch wenig bergab und stets am lockenden Seeufer entlang...

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Per Zug nach Sonthofen oder Pfronten. Von dort weiter per Bus ins Tannheimer Tal und zum Vilsalpsee.

Anfahrt

Über die Autobahn A 7 bis zur Ausfahrt Oy-Mittelberg. Weiter auf der B 310 Richtung Wertach und nach Oberjoch. Dort der Ausschilderung "Tannheimer Tal - B 199" bis nach Tannheim folgen. In Tannheim weiter über Schmieden zum Vilsalpsee. Von Tiroler Seite über Reutte auf die B 198 Richtung Lechtal bis nach Weißenbach und über den Gaichtpass entlang der B 199 bis nach Tannheim. Weiter siehe oben.

Parken

Parkplatz Vilsalpsee, 1165 m. 

Punkt direkt in Google Maps anzeigen.

Koordinaten

DD
47.469790, 10.506549
GMS
47°28'11.2"N 10°30'23.6"E
UTM
32T 613527 5258472
w3w 
///empört.hinten.erläuterte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Mark Zahel: Wanderführer Allgäu 2, Rother Bergverlag, 2021.

Der Tourentipp stammt aus der Rubrik "Von oben" in ALPIN 9 | 2022. Das Heft könnt ihr hier bestellen.

Weitere Touren wie diese lesen? ALPIN jetzt als Print- oder E-Paper-Ausgabe im Probeabo testen und tolle Prämie sichern! Mehr Infos dazu hier.

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

Das darf bei keiner Bergtour fehlen: die ALPIN-Checkliste Wandern im Hochgebirge

Gutes Schuhwerk ist Pflicht für eine Bergtour. Geeignete Schuhe im ALPIN-Test findet ihr hier.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Bergsteigen.

Alles, was euch noch für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,1 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.080 hm
Abstieg
1.080 hm
Höchster Punkt
2.247 hm
Tiefster Punkt
1.165 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.