Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bergstation Spieljochbahn - Hochfügen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Bergstation Spieljochbahn - Hochfügen

· 1 Bewertung · Wanderung · Erste Ferienregion Zillertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zillertal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gipfelkreuz Spieljoch
    / Gipfelkreuz Spieljoch
    Foto: Zillertal Tourismus Autor, Zillertal Tourismus
  • / Idyllische Lamark-Almen
    Foto: Zillertal Tourismus Autor, Zillertal Tourismus
m 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 10 8 6 4 2 km
Eine wunderbare Tour von der Bergstation der Spieljochbahn nach Hochfügen.
Strecke 11,9 km
3:40 h
296 hm
695 hm
1.937 hm
1.463 hm
Mit der Gondelbahn zur Bergstation der Spieljochbahn. Von der Bergstation führt der Wanderweg zum Spieljoch - von dort geht es weiter auf dem Weg zur Geolsalm und dann zur Gartalm (1830 m Hochleger). Die Gartalm ist ein Naturjuwel. Kühe und Schafe sind täglich im Weidegebiet. Steinadler, Gämsen, Murmeltiere sowie Schneehasen sind zu beobachten. Die 400-jährige Almhütte zeigt noch Spuren aus der Zeit des Silberabbaues. Bergweg mit Auszeichnung der Tiroler Landesregierung. Ab der Gartalm führt der Weg durch baumloses Gelände bis zum Gamssteinhaus (Loassattel 1683 m) – am Gamssteinhaus vorbei geht es Richtung Maschentalalm – Lamarkalm – und weiter nach Hochfügen. Selbstverständlich kann man die Wanderung auch in umgekehrter Richtung von Hochfügen zur Bergstation Spieljochbahn absolvieren. Mit dem Bus nach Hochfügen und mit der Spieljochbahn zurück nach Fügen (siehe Tarife Spieljochbahn – Rundwanderticket Spieljoch-Hochfügen).

Autorentipp

Die Spieljochbahn besticht mit ihrer Architektur, die sich wunderbar in die Natur einfügt.
Profilbild von Zillertal Tourismus Autor
Autor
Zillertal Tourismus Autor
Aktualisierung: 16.08.2021
Höchster Punkt
1.937 m
Tiefster Punkt
1.463 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Informationen zur aktuellen Wegbeschaffenheit gibt es bei den zuständigen Tourismusverbänden telefonisch zu den jeweiligen Öffnungszeiten. Zillertal Tourismus übernimmt keine Haftung.

Weitere Infos und Links

Das gesamte Angebot an Wanderungen sowie Informationen zu allen Einkehrmöglichkeiten, dem  Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen und der Sommerbergbahnen erhältst du auf www.zillertal.at/wandern

Start

Spieljochbahn (1.860 m)
Koordinaten:
DD
47.331660, 11.795160
GMS
47°19'54.0"N 11°47'42.6"E
UTM
32T 711178 5245810
w3w 
///begehung.vortrug.abkühlung

Ziel

Hochfügen

Wegbeschreibung

Mit der Gondelbahn zur Bergstation der Spieljochbahn. Von der Bergstation führt der Wanderweg zum Spieljoch - von dort geht es weiter auf dem Weg zur Geolsalm und dann zur Gartalm (1830 m Hochleger). Die Gartalm ist ein Naturjuwel. Kühe und Schafe sind täglich im Weidegebiet. Steinadler, Gämsen, Murmeltiere sowie Schneehasen sind zu beobachten. Die 400-jährige Almhütte zeigt noch Spuren aus der Zeit des Silberabbaues. Bergweg mit Auszeichnung der Tiroler Landesregierung. Ab der Gartalm führt der Weg durch baumloses Gelände bis zum Gamssteinhaus (Loassattel 1683 m) – am Gamssteinhaus vorbei geht es Richtung Maschentalalm – Lamarkalm – und weiter nach Hochfügen. Selbstverständlich kann man die Wanderung auch in umgekehrter Richtung von Hochfügen zur Bergstation Spieljochbahn absolvieren. Mit dem Bus nach Hochfügen und mit der Spieljochbahn zurück nach Fügen (siehe Tarife Spieljochbahn – Rundwanderticket Spieljoch-Hochfügen).Einkehrmöglichkeiten: Geolsalm, Gartalm, Gasthöfe in Hochfügen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Für unbegrenzte Mobilität während deines Urlaubs sorgt das flächendeckende Verkehrsangebot bestehend aus Bussen, Wandertaxis, Sommerbergbahnen (streckenabhängig) und der Zillertalbahn.

 

Die Zillertal Activcard erlaubt dir freie Benutzung der meisten öffentlichen Verkehrsmittel sowie täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer Bergbahn. Informationen dazu findest du auf www.zillertal.at/activcard 

 

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind einsehbar unter www.zillertal.at/fahrplaene 

Anfahrt

Für unbegrenzte Mobilität während deines Urlaubs sorgt das flächendeckende Verkehrsangebot bestehend aus Bussen, Wandertaxis, Sommerbergbahnen (streckenabhängig) und der Zillertalbahn.

 

Die Zillertal Activcard erlaubt dir freie Benutzung der meisten öffentlichen Verkehrsmittel sowie täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer Bergbahn. Informationen dazu findest du auf www.zillertal.at/activcard 

 

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind einsehbar unter www.zillertal.at/fahrplaene 

Parken

Spieljochbahn, Hochfügenerstrasse 77, 6263 Fügen im Zillertal

Koordinaten

DD
47.331660, 11.795160
GMS
47°19'54.0"N 11°47'42.6"E
UTM
32T 711178 5245810
w3w 
///begehung.vortrug.abkühlung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Weitere Tourenhighlights und Informationen findest du in unserer Wanderkarte https://maps.zillertal.at

Kartenempfehlungen des Autors

Gedruckte Karten und weitere Prospekte kannst du hier kostenfrei bestellen: www.zillertal.at/prospekte 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für eine leichte Tour, die einen Tag bzw. mehrere Stunden dauert, reicht dir die Grundausrüstung einer Wanderung. Dazu gehört:

 

Gutes und vernünftiges Schuhwerk

Rucksack (ca. 15-20l)

Genügend Proviant: Getränke, am besten Wasser in wiederbefüllbaren Trinkflaschen, mindestens eine Mahlzeit und Snacks wie Energieriegel für zwischendurch, denk auch an einen kleinen Plastikbeutel für Abfälle!

Richtige Wanderkleidung: vermeide zu starkes Schwitzen und Unterkühlung, pack ggf. leichte Wechselkleidung ein, eine Jacke sollte nie fehlen und evtl. Regenausrüstung (Wetterbericht beachten!)

Sonnenschutz: Sonnencreme, Sonnenbrille und Kopfbedeckung

Handy (geladen!) mit Notfall-App, Ausweis, evtl. Alpenvereinsausweis und Bargeld für die Hütten

Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster und Taschentücher

Wanderstöcke

 

                                                    

Vor allem als Anfänger sollte dein Rucksack am Ende nicht mehr als 9kg wiegen. Es gilt das Motto: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Kay H
11.09.2021 · Community
Gemacht am 10.09.2021
Foto: Kay H, Community
Foto: Kay H, Community
Foto: Kay H, Community
Foto: Kay H, Community
Foto: Kay H, Community
Foto: Kay H, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Strecke
11,9 km
Dauer
3:40 h
Aufstieg
296 hm
Abstieg
695 hm
Höchster Punkt
1.937 hm
Tiefster Punkt
1.463 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour hundefreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.