Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren BergeSeen Trail H1: In der Kreh - Rieder Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

BergeSeen Trail H1: In der Kreh - Rieder Hütte

Bergtour · Ebensee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Salzkammergut Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Mondsee
    Blick auf Mondsee
    Foto: CC BY, Salzkammergut Tourismus / Gisbert Rabeder
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 8 6 4 2 km

Aufstieg ins Höllengebirge auf einer Forststraße und einem stellenweise steilen Wanderweg, dann folgt die Querung der Karsthochfläche auf gut markierten Bergpfaden.

mittel
Strecke 9,4 km
4:40 h
1.259 hm
145 hm
1.777 hm
642 hm

Mit dem fast 1.600 m hohen Feuerkogel bricht das rund 17 km lange Höllengebirge, das nordseitig respektable Wandabstürze aus hellem, oft fast senkrecht aufgefaltetem Wettersteinkalk zeigt, im Osten über dem Trauntal ab. Wer nicht von Ebensee mit der Seilbahn hinauffahren möchte, findet unter anderem eine sehr lohnende Aufstiegsroute aus dem Langbathtal. Dieser Weg folgt der alpinen Variante des Salzkammergut BergeSeen Trails, die dann über das latschenüberwucherte Plateau zur Rieder Hütte weiterführt.

 

Autorentipp

Hinweis: Aktueller Fahrplan der Seilbahn von Ebensee auf den Feuerkogel

 

Profilbild von Wolfgang Heitzmann/Kompass Verlag
Autor
Wolfgang Heitzmann/Kompass Verlag
Aktualisierung: 01.02.2023
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.777 m
Tiefster Punkt
642 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 3,74%Schotterweg 21,73%Naturweg 5,77%Pfad 68,45%Straße 0,28%
Asphalt
0,4 km
Schotterweg
2 km
Naturweg
0,5 km
Pfad
6,4 km
Straße
0 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

  • Im alpinen Gelände ist auf die Gefahr durch Steinschlag zu achten.
  • Bis in den Frühsommer hinein können Sie dort auf steile Schneefelder oder Firnrinnen stoßen – speziell bei Vereisung besteht dann akute Absturz- und damit Lebensgefahr!
  • Durch Unwetterschäden, Forstarbeit oder Baumaßnahmen können einzelne Wegabschnitte zeitweise nur erschwert oder gar nicht passierbar sein.
  • Kühe auf der Alm sind oft neugierig. Durch die Mutterkuhhaltung entwickeln sie einen ausgeprägten Trieb, ihre Kälber zu schützen. Bewegen Sie sich auf Kuhweiden also ruhig, halten Sie mindestens 20 m Distanz zu den Tieren und streicheln Sie keinesfalls Kälber! Bei Drohgebärden (Scharren, Stampfen) langsam rückwärts weggehen (nicht den Rücken zuwenden). Hunde an die Leine, sie dürfen Kühe nicht verbellen oder gar jagen. Bei einem Angriff muss man sie unbedingt von der Leine lassen.

Weitere Infos und Links

Mit freundlicher Zurverfügungstellung des Textes durch den KOMPASS-Verlag und Wolfgang Heitzmann.

 Weitere Infos unter trail.salzkammergut.at

Start

In der Kreh (645 m)
Koordinaten:
DD
47.839258, 13.712050
GMS
47°50'21.3"N 13°42'43.4"E
UTM
33T 403627 5299237
w3w 
///austrug.eistee.wellental
Auf Karte anzeigen

Ziel

Riederhütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Kreh 01 queren Sie die Brücke über den Langbathbach und gehen jenseits auf der Forststraße nach links – talauswärts – über eine weitere Brücke. Gleich danach zweigt rechts der beschilderte Wanderweg auf den Feuerkogel ab (Nr. 832). Bald wandern Sie wieder auf einer Forststraße neben einem Graben und – erst links, dann rechts abzweigend – durch den Wald zu einer Jagdhütte bergauf. Danach geht’s endgültig auf dem Pfad Nr. 832 weiter, über die einstige Pledialm (schöne Ausblicke) und durch die bewaldeten Abhänge des gleichnamigen Riedels (1.624 m). 

Zuletzt wandern Sie unter der Seilbahn durch und auf den Feuerkogel 02 (1.592 m). In seinem Bereich finden Sie die Berggasthöfe Feuerkogel und Edelweiß, die Christophorushütte und die Kranabethütte. 3:00 h

Nun marschieren Sie auf dem breiten Weg Nr. 804 (04/06) nach Westen, Richtung „Rieder Hütte“. An den Liften vorbei zur Gasselhöhe unterhalb des Heumahdgupfs, dann folgen Sie dem weiterhin mit Nr. 804 markierten Haasweg ins Edltal hinab. Unter dem 1.707 m hohen Alberfeldkogel (der mit dem „Europakreuz“ gekrönt ist und in zusätzlich 30 Minuten „mitgenommen“ werden kann) und den mit Latschen bewachsenen Hängen des Gamskogels steigen Sie durch eine enge Felsgasse höher und queren die weiten Karsthänge oberhalb des Großen Totengrabens, wobei Sie eine kurze gesicherte Stelle passieren. Knapp unterhalb des Totengrabengupfs (kann ebenfalls rasch erstiegen werden) teilt sich die Route: Rechts geht’s zwischen einigen Kuppen direkt zur nahen Rieder Hütte 03 (1.765 m) des Alpenvereins hinüber. 2:00 

Von dort laden der Große Höllkogel (1.862 m), die höchste Erhebung des Höllengebirges, und der Eiblgupf (1.813 m) zu einem Abstecher ein (jeweils zusätzlich 1:30 h hin und retour).

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.839258, 13.712050
GMS
47°50'21.3"N 13°42'43.4"E
UTM
33T 403627 5299237
w3w 
///austrug.eistee.wellental
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

KOMPASS Wanderführer und Tourenkarte 1:90.000, Nummer 5647

Den Führer können Sie hier bestellen.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für alle Etappen benötigen Sie Wander- bzw. Bergschuhe mit Profilgummisohle sowie wind- und regendichte Kleidung.

Reservewäsche zum Wechseln und eine kleine Notfallapotheke sollten ebenfalls im Rucksack sein. Wieviel Proviant Sie einpacken – das richtet sich nach der Anzahl an Einkehrmöglichkeiten. Auf jeden Fall sollten Sie genug zu Trinken mitnehmen. Teleskopstöcke sind vor allem beim Bergabgehen hilfreich.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
1.259 hm
Abstieg
145 hm
Höchster Punkt
1.777 hm
Tiefster Punkt
642 hm
Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.