Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Berchtesgadener Höhenweg 1. Etappe Obersalzberg - Mittelstation Jennerbahn - Parkplatz Königssee
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Berchtesgadener Höhenweg 1. Etappe Obersalzberg - Mittelstation Jennerbahn - Parkplatz Königssee

Wanderung · Berchtesgaden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Königsweg am Jenner
    / Auf dem Königsweg am Jenner
    Foto: Thomas Kujat, Thomas Kujat
Karte / Berchtesgadener Höhenweg 1. Etappe Obersalzberg - Mittelstation Jennerbahn - Parkplatz Königssee
m 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Geschichtsträchtige Wanderung: Obersalzberg , Carl-Linde-Weg, Mittelstation Jennerbahn , Königsbachalm, Talstation Jennerbahn
mittel
Strecke 18 km
7:05 h
1.086 hm
1.027 hm
1.296 hm
530 hm
Die erste Etappe des Berchtesgadener Höhenwegs beginnt am Bahnhof Berchtesgaden und führt per Seilbahn auf den Obersalzberg. Über den Carl-von-Linde-Weg geht es zum Vorderbrand und über den Brandkopf weiter zur Mittelstation der Jennerbahn. Über den Königsweg wandern wir weiter zur Königsbachalm und über die Hochbahn hinunter zur  Jennerbahn Talstation am Königssee.
Profilbild von Bergerlebnis Berchtesgaden
Autor
Bergerlebnis Berchtesgaden
Aktualisierung: 14.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wasserfallalm, 1.296 m
Tiefster Punkt
Talstation Obersalzbergbahn, 530 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Das Dr. Hugo Beck-Haus
Königsbachalm am Jenner
Restaurant Halbzeit
Windbeutelbaron

Sicherheitshinweise

Der Weg von der Königsbachalm hinunter zum Königssee ist auch eine beliebte Strecke für Mountainbiker. 

Weitere Infos und Links

Der Berchtesgadener Höhenweg

Start

Bahnhof Berchtesgaden (539 m)
Koordinaten:
DD
47.625915, 12.999733
GMS
47°37'33.3"N 12°59'59.0"E
UTM
33T 349716 5276662
w3w 
///einig.musikschule.gutes

Ziel

Bushalteselle Königssee

Wegbeschreibung

Die Etappe startet am Bahnhof Berchtesgaden. Wir lassen den Bahnhof hinter uns, halten uns am Kreisel links, gehen hinter dem  Hotel Schwabenwirt links und folgen der Königsseer Ache Richtung Salzbergwerk bis zur Talstation der Obersalzbergbahn. Wir fahren mit der Bergbahn bis zur Bergstation. Dadurch sparen wir uns 2 Stunden Aufstieg. Oben angekommen folgen wir der Beschilderung Carl-von-Linde-Weg Richtung Hochlenzer.  Wir gehen dann weiter auf dem Carl-von-Linde-Weg  bis wir durch einen kleinen Tunnel kommen und folgen dann der Wegbeschilderung Hinterbrand-Vorderbrand. Hier kommen wir an dem Gasthof Vorderbrand vorbei, halten uns links und gehen dann rechter Hand auf den Brandkopf. Hier haben wir einen herrlichen Blick in die Schönau, auf den Watzmann und den Grünstein. Auf der anderen Seite gehen wir den kleinen Weg  hinunter, folgen ein kurzes Stück der Fahrstraße und folgen dann dem Aufstieg zur Jennerbahn-Mittelstation. Auf dem Königsweg  folgen wir  den Wanderschildern zur Königsbachalm. Hier können wir eine letzte Rast einlegen, bevor wir uns auf der Forststraße auf den Abstieg über die Hochbahn zur Jennerbahn-Talstation und den Königssee machen. Wir gehen an der Talstation vorbei, queren den Parkplatz und die Touristeninformation und haben die Bushaltestelle erreicht. Hier endet die 1. Etappe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit der Bahn zum Ausgangspunkt Hauptbahnhof Berchtesgaden
  • Mit dem Bus vom Königssee zurück nach Berchtesgaden

Anfahrt

Aus München kommend auf der A 8 bis zur Ausfahrt Bad Reichenhall, dann der Straßenschildern nach Berchtesgaden folgen

Koordinaten

DD
47.625915, 12.999733
GMS
47°37'33.3"N 12°59'59.0"E
UTM
33T 349716 5276662
w3w 
///einig.musikschule.gutes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18 km
Dauer
7:05 h
Aufstieg
1.086 hm
Abstieg
1.027 hm
Höchster Punkt
1.296 hm
Tiefster Punkt
530 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Bergbahnauf-/-abstieg Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.