Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Berchtesgadener Hochthron, 1972 m, von Westen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Berchtesgadener Hochthron, 1972 m, von Westen

· 2 Bewertungen · Wanderung · Berchtesgadener Land
Profilbild von Sonja Henne
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sonja Henne 
  • Foto: Sonja Henne, Community
m 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km
Übers Hochplateau

Da der Aufstieg im schattigen, bewaldeten Westhang erfolgt, bietet sich diese Tour für heiße Hochsommertage an. Die Runde ist unschwierig, erfordert freilich eine gewisse Kondition und Trittsicherheit. Sowohl Aufstiegs- wie Abstiegsweg gehören nicht zu den Standardstrecken auf dem Berchtesgadener Hochthron. So ist die Tour - bis auf den obersten Teil rund um Stöhrhaus und Gipfel - relativ wenig frequentiert. Imposant sind die fast senkrechten Südwände des Berges, an denen man bei trockenem Wetter oft Kletterer beobachten kann. Die Wanderung vom Gipfel über das fels- und latschenbedeckte Hochplateau, mit Blick auf die im leichten Dunst der spätnachmittäglichen Sonne ineinander verschmelzenden Großen der Berchtesgadener Bergwelt, läßt einem das Herz schmelzen. Welch' ein Glück hat, wer in diesem einzigartigen Winkel der Erde leben darf! Achtung Update Mai 2007: der Aufstiegsweg kann momentan nicht begangen werden, da die Schäden durch den Sturm Kirill noch nicht beseitigt werden konnten

mittel
Strecke 14,8 km
6:30 h
1.445 hm
1.465 hm
1.912 hm
644 hm
Aufstieg über Zehnkaser Alm und Stöhrhaus

Vom Parkplatz wandern wir zunächst auf dem Forstweg ein Stück Richtung Südosten. An einem Wegweiser, der rechts Richtung Stöhrhaus weist, nehmen wir den kleinen Pfad links, der uns auf schnelleren Wegen zu unserem Ziel führt. Auf vielen Kurven durch den Wald gewinnen wir rasch an Höhe. Immer wieder bieten sich uns schöne Ausblicke auf den Hochkalter. Wir kommen an einem Marienbildchen vorbei. Der Weg ist stellenweise sogar drahtseilversichert, aber insgesamt unschwierig. Wir erreichen schließlich die Zehnkaseralm. Ab hier wird das Gelände offener und bald haben wir freien Blick über die Bergwelt. Nach kurzer Zeit treffen wir auf den vom Leiterl herauführenden Weg. Hier öffnet sich uns erstmalig der Blick auf die Südwände des Berchtesgadener Hochthrons. Durch Latschenbestand erreichen wir bald das Stöhrhaus, wo wir eine Rast einlegen können. Kurz vor dem Stöhrhaus können wir uns übrigens die steilen Südwände noch eimal von der Nähe ansehen. Nicht selten kann man hier Kletterer beobachten. Wie froh sind wir, dass es auch einen einfacheren Weg auf den Gipfel gibt!

Über's Hochplateau und Abstieg über die Vierkaser Alm

Wir folgen nun zunächst dem Steig Richtung Rauheck und Salzburger Hochthron. Nach kurzer Zeit jedoch biegt links Richtung Westen unser Weg Richtung Mitterberg, Ochsenkopf und Vierkaser ab. Durch wunderschöne, einsame Latschen- und Felslandschaft wandern wir über's Hochplateau, im Blick immer wieder die im Dunst der Nachmittagssonne ineinander verschmelzenden Bergketten. Zwischen Ochsenkopf und Hirschangerkopf hindurch erreichen wir schließlich die Vierkaser Alm. Bald darauf tauchen wir in den Wald ein und steigen auf steilen Pfaden bis Bruchhäusl ab. Relativ flach geht es nun noch das letzte Stück über Wolfsschwang zum Ausgangspunkt zurück.

Autorentipp

Blick auf Watzmann mit seinen Kindern, Hochkalter, Hoher Göll, Dachstein, Tennengebirge etc. Beobachten der Kletterer an den Hochthron-Südwänden Auf einsamen Wegen übers Hochplateau des Untersbergs
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.912 m
Tiefster Punkt
644 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
47.702218, 12.931864
GMS
47°42'08.0"N 12°55'54.7"E
UTM
33T 344843 5285275
w3w 
///jeden.zudecken.hose
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.702218, 12.931864
GMS
47°42'08.0"N 12°55'54.7"E
UTM
33T 344843 5285275
w3w 
///jeden.zudecken.hose
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Sandra
29.06.2020 · Community
Wir sind nicht diesen beschriebenen Rundweg gegangen, sondern von unserer Ferienwohnung in Obergern zum Stöhrhaus und den selben Weg zurück. Da die Strecke und vor allem die Gegend um das Stöhrhaus und auch das Stöhrhaus selbst so traumhaft schön sind, möchte ich aber unbedingt ein paar Fotos posten und eine Tour zum Stöhrhaus jedem empfehlen. Aber Achtung: Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich!
mehr zeigen
Gemacht am 28.06.2020
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Foto: Sandra, Community
Katrin Enzenhofer
04.09.2017 · Community
Die Tour ist wunderschön! Sehr empfehlenswert. Wie man sie auch als schneller Geher in 6:30 schafft ist mir nicht ganz klar. Ich hab mit Pause 8 Stunden gebraucht und habe hier aber sicher nicht getrödelt. Der Abstiegt ist sehr steil und rutschig!! Wer Knieprobleme hat sollte unbedingt Stöcke mitnehmen. Nach Regen ist Vorsicht geboten!
mehr zeigen
Gemacht am 04.09.2017
Foto: Katrin Enzenhofer, Community
Foto: Katrin Enzenhofer, Community
Foto: Katrin Enzenhofer, Community

Fotos von anderen

+ 14

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,8 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.445 hm
Abstieg
1.465 hm
Höchster Punkt
1.912 hm
Tiefster Punkt
644 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.