Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Benediktenwand über Achselköpfe
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Benediktenwand über Achselköpfe

· 1 Bewertung · Bergtour · Tölzer Land
Profilbild von Adam Pyschny
Verantwortlich für diesen Inhalt
Adam Pyschny 
  • Foto: Adam Pyschny, Community
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 12 10 8 6 4 2 km
Sehr abwechslungsreiche und interessante Tour. Tolle Aussichten, drei Seen, Zugspitze, Rofangebirge und Alpenkamm.
schwer
Strecke 13,7 km
7:10 h
768 hm
756 hm
1.800 hm
1.342 hm
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.800 m
Tiefster Punkt
1.342 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Tour nicht bei Nässe begehen.Sehr rutschig.

Start

Bergbahnstation Brauneck (1.493 m)
Koordinaten:
DD
47.663046, 11.526738
GMS
47°39'47.0"N 11°31'36.3"E
UTM
32T 689701 5281943
w3w 
///teuer.faszinierender.diesem
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bergbahnstation Brauneck

Wegbeschreibung

von Bergstation der Brauneck Bahn aus starten wir unsere Bergwanderund,und gehen zunächst über Schotterweg in Richtung Benediktenwand. Bald wird der Weg etwas steiler, wir biegen rechts ab und gehen in Richtung Latschenkopf (1712m).Auf dem Weg machen wir noch einen Abstecher auf den Vorderen Kirchstein.Vom Latschenkopf haben wir einen wunderbaren Panoramablick. Weiter geht es im ständigen auf und ab über Achselköpfe zu unserem Ziel Benediktenwand .Einige Stellen sind Seilversichert und sind,vor allem bei Nässe sehr rutschig. Unterwegs genießen wir Ausblicke (Alpenkamm, Staffelsee, München, Starnbergersee).Wieter,nach der Überschreitung der Achselköpfe (insgesamt 5 Köpfe)kommen wir zum Rotohrsattel. Von dort aus beginnt die Besteigung der Benediktenwand . Es geht steil, seilversichert Richtung Berggipfel.Oben angekommen geht es noch ein Stückchen durch Latschen, bis wir endlich den Gipfel erreichen . Ein atemberaubender Anblick in 360 ° Panoramablick ist einmalig. Bei starkem Wind (in unserem Fall) kann man in einer Hütte Schutz finden. Nach kleiner Pause und einer Stärkung geht es weiter zurück zur Bergstation der Brauneck Bahn. Wir nehmen den Altweibersteig, Richtung Jahenau.Der ist steil und verlangt Konzentration. Bei BichlerAlm geht es links in Richtung Hintere,dann Vordere ScharnitzAlm.Im weiteren Verlauf gehen wir steil runter zur Hinterer KrottenAlm. Weiter geht es durch den Wald zur Quengeralm.Von dort aus gehen wir auf dem Schotterweg an Tölzer Hütte vorbei in Richtung Bergstation Brauneck. Dort ,nach einer Erfrischung (Weizenbier und Co.)fahren wir runter ins Tal. Fazit : eine super abwechslungsreiche Tour, ein bisschen Kletterei, und immer wieder flache Abschnitte zur Regeneration der Kräfte. Viel Spaß bei der Besteigung der Benediktenwand über Achselköpfe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.663046, 11.526738
GMS
47°39'47.0"N 11°31'36.3"E
UTM
32T 689701 5281943
w3w 
///teuer.faszinierender.diesem
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Peter Petersn
09.04.2021 · Community
Leider ist nicht angegeben das die Station nur über die (geschlossene) Talstation erreichbar ist. Google maps zeigt fälschlicherweise einen mit Auto anfahrbaren Weg an. Schade
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,7 km
Dauer
7:10 h
Aufstieg
768 hm
Abstieg
756 hm
Höchster Punkt
1.800 hm
Tiefster Punkt
1.342 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.