Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bec de Roces - "Boè" See
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Bec de Roces - "Boè" See

· 1 Bewertung · Wanderung · Livinallongo del Col di Lana
Verantwortlich für diesen Inhalt
Arabba Fodom Turismo Explorers Choice 
  • Lago del Boè
    / Lago del Boè
    Foto: Arabba Fodom Turismo - Ph Roberto De Pellegrin, Arabba Fodom Turismo
m 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 5 4 3 2 1 km
Eine Rundwanderweg zwischen den berühmten zackigen Türmen des "Bec de Roces", die dann zum "Boè" See führt
leicht
Strecke 5,5 km
2:30 h
150 hm
456 hm
Faszinierender Wanderweg inmitten der berühmten schartigen Türme des "Bec de Roces", dessen Ziel der natürliche "Boè" See ist.

Autorentipp

"Das Vademecum des nachhaltigen Wanderers":
  • man wählt die Route, die den eigenen körperlichen und technischen Fähigkeiten entsprechen
  • man informiert sich vor der Abreise über die geplante Route (Entfernungen, Höhenunterschiede, Dauer, Quellen, Brunnen, Schutzhütten, Skilifte, Biwakplätze usw.)
  • den Zustand des gewählten Weges prüfen
  • niemals alleine einen Ausflug unternehmen
  • immer alle Abfälle zurück ins Tal bringen
  • bitte bleiben Sie auf den markierten Wegen
  • bitte ruhig sein
  • keine Steine oder Mineralien aufheben
  • keine Tiere füttern
  • kein Feuer anzünden
  • Blumen und Pflanzen dürfen nicht abgeholt werden
Profilbild von Arabba Fodom Turismo
Autor
Arabba Fodom Turismo
Aktualisierung: 03.08.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.332 m
Tiefster Punkt
1.845 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Geben Sie immer jemandem Bescheid wohin Sie gehen und der ungefähren Länge der Wanderung und vermeiden Sie es, alleine zu gehen.

Die Notfällnummer für ist 112 oder 118 (Krankenwagen).

Weitere Infos und Links

Wir raten Ihnen, sich vor der Abreise über die Bedingungen der Route und über das Wetter zu informieren, da es sich in den Bergen schnell ändert.

Start

"Campolongo" Joch (1.845 m)
Koordinaten:
DD
46.519600, 11.871660
GMS
46°31'10.6"N 11°52'18.0"E
UTM
32T 720264 5155788
w3w 
///rätsel.annehmen.erneuter

Ziel

"Campolongo" Joch

Wegbeschreibung

Startpunkt dieser Tour ist der "Campolongo" Joch mit dem gleichnamigen Sessellift, der Sie direkt in das sogenannte Gebiet der Felskletterwände "Bec de Roces" bringt. Dort öffnet sich eine herrliche Rundsicht auf die umliegenden Dolomitengipfel, den "Marmolada" Gletscher, der "Sella" Gruppe, "Porta Vescovo" und der "Col di Lana".

Von hier aus  folgen Sie dem Wanderweg CAI 640 und kommen direkt zu den atemberaubenden Felskletterwände "Falesie Bec de Roces", der an dem "Quadro" Berg vorbeiführt, von wo  Sie einen fantastischen Blick auf "Arabba" und den Gletscher haben werden.

Dann geht es weiter in Richtung "Boè" See über den Wanderweg CAI 638, hier empfehlen wir einen Halt um diesen wunderschönen Natursee zu betrachten, dann geht es weiter über einen Schotterweg der zurück auf dem "Campolongo" Joch führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Das"Campolongo"Joch, Start- und Zielpunkt des Ausflugs, ist mit den Bus Sad mit der Provinz von Belluno verbunden.

Anfahrt

Mit dem Auto
  • Von Innsbruck: Brennerautobahn A22 bis zur Mautstelle Brixen, weiter durch das Pustertal, Gadertal und Campolongo Joch .
  • Von Verona/Mailand: Brennerautobahn A22 bis zur Burg Egna Ora, weiter Richtung Fiemme Tal , Fassa Tal , Pordoi Joch, Arabba und Campolongo Joch.
  • Von Venedig: Autobahn A27 Ausfahrt Belluno folgen Sie der Agordina 203 nach Agordo, Caprile, Arabba und Campolongo Joch.

Mit dem Zug

Nähere Bahnhöfe

  • Belluno - 70 km
  • Bruneck - 48 km
  • Ponte Gardena - 51 km

Mit dem Bus

Mit dem Flugzeug

  • Venedig Marco Polo - 160/170 km
  • Innsbruck - 140 km
  • Verona - 270 km
  • Bergamo/Mailand Malpensa - 310/400 km

Parken

Parken am "Campolongo" Joch bei der Abfahrt der Seilbahnen.

Koordinaten

DD
46.519600, 11.871660
GMS
46°31'10.6"N 11°52'18.0"E
UTM
32T 720264 5155788
w3w 
///rätsel.annehmen.erneuter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Das Set des Wanderers:
  • wasserdichter Rucksack oder Rucksack mit wasserdichter Verkleidung (nicht zu groß, wenn die Wanderung kurz ist)
  • topografische Karte (oder eine lokale Karte mit empfohlenen Wegen)
  • Kompass und Höhenmesser (oder ein Sportuhr) -
  • Fernglas
  • Feldflaschen mit Wasser
  • Energetischriegel oder Snacks
  • Schokolade
  • Sandwiches (oder Mittagessen in einer Berghütte)
  • atmungsaktives T-Shirt
  • Ersatz-T-Shirt (besser, wenn es atmungsaktiv ist)
  • Sweatshirt oder Flausch
  • Wind- und wasserdichte Jacke
  • kurze Shorts
  • lange Hosen
  • lange Socken
  • Multi - Sportstiefel weich und Knöchel - Schalen
  • Hütchen/leichtes Bändchen
  • blendfreie Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Teleskop-Trekkingstöcke
  • Erste-Hilfe-Kit (Pflaster, Desinfektionsmittel, Gazen, etc.)

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
simone hummel
14.07.2020 · Community
Bei gutem Wetter muss die Aussicht atemberaubend sein. Wir hatten diesbezüglich weniger Glück, aber trotz Wolken und Nebel war es eine tolle Wanderung. Am Anfang waren es kleine felsige Pfade, abwärts dann ein breiter aber recht steiler Schotterweg. Alles in allem sehr zu empfehlen! Allerdings sollte das Höhenprofil genauer angeschaut werden, die 90 hm waren nicht ganz korrekt (eher 300+) wie wir bei der Wanderung recht schnell festgestellt haben.
mehr zeigen
Gemacht am 14.07.2020
Foto: simone hummel, Community
Foto: simone hummel, Community
Foto: simone hummel, Community
Foto: simone hummel, Community
Foto: simone hummel, Community

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,5 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
150 hm
Abstieg
456 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg botanische Highlights Geheimtipp Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.