Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bayerische Voralpen, Mangfallgebirge, Jägerkamp, 1746m
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Bayerische Voralpen, Mangfallgebirge, Jägerkamp, 1746m

Wanderung · Bayerische Voralpen · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Landshut Verifizierter Partner 
  • Sperrgebiet am Jägerkamp; Wege betretbar von 31.3.-30.11. jeden Jahres
    Sperrgebiet am Jägerkamp; Wege betretbar von 31.3.-30.11. jeden Jahres
    Foto: Gerhard Eberle, DAV Sektion Landshut
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 7 6 5 4 3 2 1 km

Die unschwierige Bergtour führt überwiegend durch Wald, bis zum Kessel unterhalb des Jägerkamp. 15 Minuten später erreicht man die Jägerbauernalm; zum Gipfel weitere 45 Minuten.

Der Sperrvermerk wurde nicht von mir gesetzt und ich kann ihn nicht entfernen/korrigieren. Die Wege vom Jägerkamp nach Westen und Norden (im Plan schwarz gestrichelt, siehe Fotos) dürfen jeweils von 31.3. bis 30.11. jeden Jahres betreten werden. Das sind nämlich genau meine Wege zum/vom Jägerkamp.

geschlossen
mittel
Strecke 7,8 km
3:45 h
720 hm
720 hm
1.746 hm
1.030 hm
Die unschwierige Tour führt von Anfang bis zum Kessel unterhalb des Jägerkamps durch Wald. Das ist vor allem bei sommerlichen Temperaturen angenehm. Der Ausblick oben entschädigt vielfach für die fehlende Aussicht während des Aufstiegs.

Autorentipp

Die Alm ist von Jun bis Sep bewirtschaftet. Sie hat, ohne Strom, nur einfache Brotzeiten, mit Milch, Käse, Kaffee, Kuchen, Säften, Bier, gegen Spende
Profilbild von Gerhard Eberle
Autor
Gerhard Eberle 
Aktualisierung: 17.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Jägerkamp, 1.746 m
Tiefster Punkt
1.030 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Tour ist insgesamt unschwierig. Lediglich in Nähe des Jägerkamp-Gipfels gibt es einige wenige Passagen, bei denen Personen mit Höhenangst evtl. etwas unsicher werden können.

Weitere Infos und Links

Übernachtung ist auf der Alm nicht möglich.

Die Alm kann nicht mit Fahrzeugen erreicht werden und hat auch keinen Materiallift. Alles muß hochgetragen werden. Wenn man die Tour macht, kann man vorher die Sennerin anrufen und fragen, ob und was benötigt wird. Obst, Gemüse und Brot werden fast immer gebraucht.

Tel.: +49 160 7610904. Das ergibt dann einen schönen Tauschhandel, nämlich schmackhafte Brotzeit gegen mitgebrachtes Material.

Start

Parkplatz längs der Spitzingseestraße(Bergseite) auf ca. 1030 m Höhe. Der Weg beginnt unmittelbar oberhalb der Straße und ist beschildert, siehe Foto (1.017 m)
Koordinaten:
DD
47.681214, 11.890011
GMS
47°40'52.4"N 11°53'24.0"E
UTM
32T 716898 5284915
w3w 
///anmutige.wohnen.freut
Auf Karte anzeigen

Ziel

identisch mit Startpunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgt man zunächst auf einem Forstweg dem Hinweisschild, siehe Foto. Nach ca. 150 m endet dieser Fahrweg mit einem kleinen Parkplatz. Nun folgt man, immer im Wald, dem gut ausgebauten Steig bis zu einem Gatter, siehe Foto. Bis hierher ca. 1:15 h:min.

Damit erreicht man den waldfreien Kessel und sieht das Gipfelkreuz. Nach weiteren 15 min. erreicht man die Jägerbauernalm.

Nach einer Pause kann man den Jägerkamp wahlweise von Nord nach Süd oder umgekehrt überschreiten. Ich empfehle die Überschreitung von Süd nach Nord, weil man dann die etwas schwierigeren Passagen im Aufstieg macht. Die Überschreitung bis wieder zurück zur Jägerbauernalm dauert 1:15 h:min.

Der Abstieg von der Jägerbauernalm zurück zum Ausgangspunkt der Tour ist identisch mit dem Aufstieg, Dauer ca. 1 h.

Hinweis

Wildschutzgebiet Jägerkamp: 01.12 - 14.07
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug(BOB) von Holzkirchen bis Schliersee(Endstation), dann mit dem Bus Nr 9562 bis zum Spitzingsattel. Dort ist ebenfalls der Weg zum Jägerkamp ausgeschildert und trifft sich noch im Wald mit dem Weg gemäß Beschreibung. Holzkirchen ist z.B. mit der S3 von München erreichbar. Der Bus Nr 9562 fährt ca. im Stundentakt.

Anfahrt

Von der Autobahn A8 kommend die Abfahrt Weyarn/Schliersee nehmen und bis Miesbach fahren; durch Miesbach durch auf der B472; am Ortsende auf die B307 Richtung Hausham/Schliersee wechseln; am Schliersee entlang bis Neuhaus; ca. 400 m nach Ortsende die B307 verlassen und rechts abbiegen und bergauf Richtung Spitzingsee; nach ca. 2,7 km sind links an der Straße einige Stellplätze und ein Forstweg mit dem gelben Hinweisschild, siehe Foto, zweigt ab. Das ist der Startpunkt der Tour.

Parken

Parken auf dem Parkstreifen entlang der Straße während der Woche problemlos und kostenlos; maximal 10 Parkplätze. Am Wochenende wird das aber schnell ein Problem. Dann kann man aber immer noch auf den Spitzingsattel ausweichen, siehe "Tour mit öffentlichen Verkehrsmitteln".

Koordinaten

DD
47.681214, 11.890011
GMS
47°40'52.4"N 11°53'24.0"E
UTM
32T 716898 5284915
w3w 
///anmutige.wohnen.freut
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

leichte Wanderschuhe sind ausreichend; ansonsten die übliche Standardausrüstung(Fleecejacke, Regenschutz, Getränk, persönliche Dinge, kleine Verbandstasche); Stöcke sind von Vorteil

Fragen & Antworten

Frage von Theo Hanne · 21.05.2022 · Community
Servus, eine Frage zum Betretensverbot auf Grund des Wildschutzgebietes am Jägerkamp: wenn ich mir die Verordnung des Landratsamts und die entsprechende Karte anschaue (https://www.landkreis-miesbach.de/Bauen-Umwelt/Natur-und-Umwelt/Wildschutzgebiet-Rotwand/), dann sollten doch die Wege vom Jägerkamp nach Norden und Westen gemäß §5 Abs. 4 der Verordnung seit dem 31.03. jeden Jahres wieder begehbar sein. Bitte mal gegenprüfen und ggf. den Sperrvermerk für die Tour korrigieren. Gruß Theo
mehr zeigen
Antwort von Gerhard Eberle  · 22.05.2022 · alpenvereinaktiv.com
Der Sperrvermerk wurde nicht von mir gesetzt und ich kann ihn nicht entfernen/korrigieren. Ich werde allerdings in der Beschreibung und in einer aktuellen Bedingung darauf hinweisen, dass die Wege vom Jägerkamp nach Westen und Norden (im Plan schwarz gestrichelt) jeweils von 31.3. bis 30.11. jeden Jahres betreten werden dürfen. Das sind nämlich genau meine Wege zum/vom Jägerkamp.

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,8 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
720 hm
Abstieg
720 hm
Höchster Punkt
1.746 hm
Tiefster Punkt
1.030 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.