Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bannwald-Achter/10-Teiche-Runde
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Bannwald-Achter/10-Teiche-Runde

· 1 Bewertung · Wanderung · Wörthersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Klagenfurt Verifizierter Partner 
  • Bannwald-Achter - Ausgangs- und Endpunkt der leichten Wanderung - Nordostansicht
    / Bannwald-Achter - Ausgangs- und Endpunkt der leichten Wanderung - Nordostansicht
    Foto: www.tripadvisor.com
  • / Wanderzeichen inmitten des Bannwaldes
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor der 1. Pause beim Angererhof in Untergöriach - Südostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / 1. Pause beim Reithof Angerer, im Hintergrund der Ratzeneggerberg
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Weg nach Moosburg: der Weingartenteich - Südostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Weg in Richtung Norden, entlang des Weingartenteiches, knapp vor dem Schloss Moosburg
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick vom PP des Schlosses nach Südosten zum Ortszentrum von Moosburg mit der kath. Kirche Hl. Michael
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Moosburg mit Kinderspielplatz, Kirche Hl. Michael und Schloss - Nordostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Schloss Moosburg, mit Kapelle, Hotel- und Restaurationsbetrieb - Südostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / AV-Wandergruppe mit Hintergrund: das Schloss Moosburg - Südostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Schloss Moosburg (im Jahre 1994 renoviert) - Ostansicht
    Foto: www.commons.wikimedia.org
  • / die Moosburger Teiche: hier der Mühlteich mit Blick in Richtung Westen, dahinter der Mitterteich - Ostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Moosburger Teiche: hier der Mühlteich, am Weg zum Mitterteich - Westansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Moosburger Teiche: hier der Mitterteich am Weg zum Damnig Teich - Oststansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Wegweiser nordwestlich des Bannwaldes
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die Moosburger Teiche: hier der Damnig Teich, am Weg zum höchsten Punkt des Bannwaldes - Südostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / beschaulicher Teich nahe der Ortschaft Rennweg in der Gde. Pörtschach
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die AV-Wanderin Christine zeigt auf den höchsten Punkt der Gemeinde Pörtschach im Bannwald
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / in froher Erwartung auf die wohlverdiente Einkehr in der Buschenschenke Brock Hof
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
m 700 650 600 550 500 450 10 8 6 4 2 km

Wir wandern über die Bergkette Bannwald zum Moosburger Becken mit der dominanten Burg und den vielen Seen zurück über die Gaisrückenberge - dabei zeichnen wir einen Achter.

 

mittel
Strecke 12 km
4:30 h
480 hm
480 hm

Vom Ausgangspunkt einer Buschenschenke in Winklern bei Pörtschach nehmen wir den höchsten Punkt des Bannwaldes in Angriff, um in der weitere Folge in das Moosburger Becken, einem Teil des Feldkirchner-Moosburger-Hügellandes, einzutauchen. Nun wandern wir, verteilt auf die nächsten vier Kilometern, an 10 Teichen vorbei, um schließlich noch einmal den höchsten Punkt berührend zum Hohen Gaisrücken und nach Winklern zu kommen.

 

[1 Alternative und 3 Pausen]

Autorentipp

An Werktagen kann dieser T-Vorschlag mit Unterstützung des ÖBB-Busses vom Hauptplatz in Moosburg aus begonnen bzw. beendet werden (siehe "Anreise").
Profilbild von Valentin Wulz, Dr.
Autor
Valentin Wulz, Dr. 
Aktualisierung: 29.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bannwald (701 m), 698 m
Tiefster Punkt
Winklern, 492 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf immer wieder auftretende feuchte bis sumpfige Steckenabschnitte achten!

Bei Km 2,4 ("Spitzkehre") muss man am Ende des kurzen Forstweges/Hauptwirtschaftsweges (HWW) kurz nach links in den Wald gehen, um gleich danach einen alten Waldweg anzutreffen. Man trifft dann auf einen von li. kommenden HWW, der uns nach unten zu einem weiteren HWW bringt - wir gehen nach li. zum Angererhof.

Weitere Infos und Links

Nach ca. 4,8 km ist ein Wanderausstieg im Ortszentrum von Moosburg möglich - siehe "genaue Wegbeschreibung".

 

Buschenschank Brock, Gaisrückenstraße 70, A-9210, Pörtschach

Telefon: (0043) 4272 2597.     Mobil: (0043) 650 774 0004

 

HINWEISE ZUR GEMEINDEGLIEDERUNG:

Moosburg ist in acht Katastralgemeinden gegliedert: Bärndorf, Gradenegg, Kreggab, Moosburg, St. Peter bei Moosburg, Seigbichl (Žihpolje), Tigring und Tuderschitz (Tudrešiče).

Das Gemeindegebiet umfasst 35 Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2015[1]) – davon werden wir 16 Ortschaften bewandern!

  

TOURISMUSBÜRO PÖRTSCHACH

Werzer Promenade 1, 9210 Pörtschach am Wörthersee 

Telefon: 04272 2354

 

TOURISMUSBÜRO MOOSBURG

Kirchplatz 19062 Moosburg

TELEFON: +4342728340043

Start

08:20 Uhr, Pörtschach-Winklern, Buschenschenke Brock oder an Werktagen: Ausgangspunkt bei der Apotheke in Moosburg (siehe "Anreise) (492 m)
Koordinaten:
DG
46.638842, 14.160990
GMS
46°38'19.8"N 14°09'39.6"E
UTM
33T 435785 5165373
w3w 
///universität.bäckerin.sicht

Ziel

13:30 Uhr, Pörtschach-Winklern, Buschenschenke Brock oder an Werktagen: Tourbeendigung bei der Apotheke in Moosburg (siehe "Anreise)

Wegbeschreibung

KURZBESCHREIBUNG:

 Abft.: 08:00 Uhr, Benediktinerplatz    Ap.: 08:20 Uhr, Pörtschach-Winklern, Buschenschank Brock  

 mittlere Wanderung, 500 Hm, 12 km, 5 1/2 h - davon 4 1/2 Gehzeit

 Winklern/Buschenschank Brock-Bannwald (701 m)-Untergöriach/Angererhof-Moosburg (Schloß,  Campingplatz,  Teiche)-Rennweg- Bannwald (701 m)-Hoher Geisrücken-Winklern/Buschenschank Brock

 

GENAUE BESCHREIBUNG:

1. Nach ca. 250 m gehen wir bei der Gabelung (496 m) nach links, um nach ca. 150 m abermals am Waldrand nach links - aufwärts gehend treffen wir nach ca. 500 m auf den Wörthersee Rundwanderweg (WRWW) und die Weg-Nr. 8 und gehen dann ca. 100 m nach li.

2. Bei der Gabelung verlassen wir die Nr. 8 und gehen nach halb rechts in Ri. NO, der Nr. 10 entlang (event. gleich wieder re. eine Abkürzung wählen!) – nach ca. 100 m re. sehen wir den 1. Teich (im Sommer schwer zu erkennen). Nach ca. 300 m treffen wir den „Bannwald Höhenweg“, der Weg-Nr. 7 (nach 1,7 km) – wir gehen nach re. Ri. NO (li., etwa 120 m entfernt: der höchste Punkt des Bannwaldes (701 m) bzw. der Gemeinde Pörtschach. Nach ca. 160 m bei einer Gabelung gehen wir nach li. (NNO). 

3.  Nach einem Linksbogen in Ri. W treffen wir auf die Weg-Nr. 12 – knapp davor wandern wir spitzwinkelig in Ri. O. (Achtung! Nicht den knapp danach folgenden Weg Nr. 10 wählen!). Am Ende des kurzen Hauptwirtschaftsweges (HWW) nach links in den Wald gehen, um gleich danach in einem kleinen Rechtsbogen einen alten Waldweg zu entdecken. Man trifft dann - immer abwärts gehend - auf einen von li. kommenden HWW, der uns nach unten zu einem weiteren HWW bringt - wir gehen nach li. zum Angererhof. (1. Pause, 3,4 km).

4. Die Weg-Nr. 8 (Angererhofstraße) führt uns nach NW, er trifft auf die Nr. 14 in Untergöriach und in der weiteren Folge östlich des Weingartenteiches vorbei bis zur Schlosszufahrt Ri. NO (Weingartenweg – nicht dem NAVI folgen!). Wir gehen östlich des Schlosses geradeaus vorbei (nicht dem NAVI folgen), bis wir nordöstlich des Mühlteiches die Pörtschacher Straße erreichen.

ALTERNATIVE: In Moosburg (4,8 km)  ca. 2 – 3 Stunden auf Abholung warten oder ÖBB: 11:48/13:56/14:48

5. Wir gehen nach li. (W) und zweigen bald danach zum Campingsplatz ab und machen am Mitterteich die 2. Pause, 5,3 km, 508 m – nach Westen schauend sehen wir die Ruine Hetzelsburg/Arnulfsfeste. In Ri. W/SW folgen wir der Weg-Nr. 3 (dem Kaiser Arnulf Weg/W5).

6. Nach ca. 700 m gehen wir bei der Abzweigung „Damnigteich“ nach re. (Nr. 3) und kommen nach ca. 350 m auf den asphaltierten Dammweg, dem wir nach re. folgen. Der Weg-Nr. 3 führt uns entlang des Damnig Teiches - geht nach SW und S, bis wir auf auf die Weg-Nr. 14 treffen – er führt nördlich eines Teiches vorbei, überquert den Koperweg und zeigt in der weiteren Folge den Weg (bis zum Waldrand) nach Rennweg an.

7. Am Waldrand entlang in Ri. SW treffen wir auf die Weg-Nr. 13 (Umkehrpunkt) (Achtung! Nicht Nr. 14, der zur Pörtschacher Alm führt!) – wir gehen nun aufwärts direkt zur höchsten Erhebung (Bannwald 701 m). Am Weg dorthin ignorieren wir einen rechts abgehenden Weg – ca. 350 m später wählen wir bei einer Gabelung den re. Weg. Nach ca. 80 m verlassen wir den HWW und gehen nach re. und treffen nach ca. 600 m wieder die Weg-Nr. 7, der wir nach li. folgen (vorher gehen wir an der höchsten Erhebung vorbei - auf NAVI achten!) – (3. Pause, 100 m nach der Kreuzung, 10 km, 690 m).

8. Wir folgen dem Höhenweg mit der Nr. 7 bis zum Hohen Geißrücken, beachten in der Folge abwechselnd einen li., dann einen re. und später wieder einen li. Weg nicht - auch zwei re. abgehende Wege werden ignoriert. Am Geißrücken verlassen wir den Kaiser Arnulf Weg und die Nr. 7, gehen halb rechts und folgen der Weg-Nr. 4 bis zur Buschenschenke (13 km, 492 m)

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

A: Fahren mit Privatautos: Busverbindungen zum/vom Benediktiner Platz, Klagenfurt

B: Fahren mit dem Bus (an Werktagen): Klagenfurt, Busbahnhof   Abft.: 08:00 Uhr   

                                                                                                                     Rückkehr von Moosburg: 13.56 Uhr

C: Fahren mit dem Zug: Klagenfurt-Pörtschach (täglich)

Anfahrt

A) Privatautos: Klagenfurt/Benediktiner Platz-Autobahn nach Villach-Abfahrt Pörtschach Ost-Winklern.

B) Busfahrt: Busverbindung zum Busbahnhof / Abfahrt: 08.00 Uhr nach Moosburg Platz / Rückkehr: 13:56 Uhr

Parken

PP Buschenschenke Brock in Winklern

Koordinaten

DG
46.638842, 14.160990
GMS
46°38'19.8"N 14°09'39.6"E
UTM
33T 435785 5165373
w3w 
///universität.bäckerin.sicht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

gemeindeeigene Broschüren von Pörtschach und Moosburg, weiters:

Anton Kreuzer: Es begann mit Arnulf von Kärnten. Moosburg in Wort und Bild. Kreuzer Buch, Klagenfurt 2011

Robert Svetina: Die Moosburg Arnulfs von Kärnten. Ein Beitrag zur Bestimmung ihrer Lage, Moosburger Museumshefte 2, Klagenfurt 1993

WEBLINKS:

https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%B6rtschach_am_W%C3%B6rther_See

https://de.wikipedia.org/wiki/Moosburg_(K%C3%A4rnten)

Kartenempfehlungen des Autors

gemeindeeigene Wanderkarten sowie die Wander- und Radkarte der Wörthersee-Region, M 1:35.000 (woerthersee.com)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für diese mittlere Wanderung ist festes Schuhwerk, Allwetterkleidung und Essen erforderlich!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Valentin Wulz, Dr. 

Der Bannwald-Achter streift an die vielen Seen und Teiche der Gemeinde Moosburg an und gestattet zudem die Nähe zum Schloss Moosburg mit seiner historischen Bedeutung!

mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
480 hm
Abstieg
480 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.