Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ballerina - Südrinne auf´s Loferer Schihörndl (2.286 m)
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Ballerina - Südrinne auf´s Loferer Schihörndl (2.286 m)

Skitour · Loferer und Leoganger Steinberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ballerina - Übersichtsbild im Märchenkar und weiter auf das Loferer Schihörndl
    / Ballerina - Übersichtsbild im Märchenkar und weiter auf das Loferer Schihörndl
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / hinter der Wildfütterung dann am Rücken entlang
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / die Felsen leuchten durch den Mischwald
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / entlang eines Weges östlich (rechts) vom Rücken aufsteigen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / je nach Verhältnissen rechts oder links des Baches
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / an der Oberen Obwalleralm
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / der Eingang auf die Tanzfläche
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Buchsteinwand im Vordergrund und Ausblick bis auf den Alpenhauptkamm
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / der oberer Teil der Ballerina Rinne
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / die Ballerina liegt auf der sonnige Südseite der Loferer Steinberge
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / die Voralpen sind im Nebelmeer versunken - Inseln: Sonntagshorn, Staufen, Reiter Alm
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / die Sonne strahlt durchs Gipfelkreuz
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / über dem Nebelmeer am Gipfelkreuz posen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelpanorama vom Loferer Schihörndl
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / bis zu 50 Grad im oberen Teil der Ballerina Rinne
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / tolle Strukturen in Fels und Schnee
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / steile Felsen umrahmen die Ballerina Rinne in einer herrlichen Landschaft
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / letzter Blick zurück in´s Märchenkar
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / an der Jausenstation Halser sind einige Parkplätze ausgeräumt
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km Loferer Schihörndl (2.286 m) Halser - Jausenstation
Die Skitour durch die Ballerina Rinne zählt landschaftlich und vom bergsteigerischen Anspruch zu den ganz großen Unternehmungen in den Loferer Steinbergen.
schwer
11,1 km
6:00 h
1.350 hm
1.350 hm

Das sind doch nie und nimmer 50 Grad! Denke ich mir beim Aufstieg. OK, die Sonne hat die hart gefrorene Schneedecke schon ein wenig aufgeweicht und so sind die Bedingungen ideal. Kommt es mir nur deshalb flacher vor? Wenig später steilt die Rinne dann doch noch auf und hat auch gefühlt die in der Beschreibung dargestellten 50 Grad. Am Ausstieg wird es dann auch noch hart und die scharfen Zacken der Steigeisen dringen nur noch wenig in die Eislamelle ein. Das fühlt sich dann auch an wie 50 Grad!

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als sehr schwierig SS ab 45 Grad einzustufen.

Noch mehr Skitouren in Rinnen und Karen findet ihr hier.                           

 

Autorentipp

Bei dieser rassigen Tour muss man natürlich den technischen Anforderungen absolut gerecht werden! Aber man sollte gleichzeitig auch die Landschaft, im stimmungsvollen Märchenkar und die Szenerie mit den senkrecht auftürmenden Felswänden links und rechts der Ballerina Rinne genießen!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 27.07.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Loferer Schihörndl, 2.286 m
Tiefster Punkt
Halserbauer, 950 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Halser - Jausenstation

Sicherheitshinweise

Für die Tour sind 3 Sachen wichtig: 1. Die Bedingungen, 2. Die Bedingungen, 3. Die Bedingungen!

Weitere Infos und Links

Touristinfo Pillersee ; mehr vom Autor findet ihr auf seiner Homepage und aktuelles vom Autor auf FB 

Start

Jausenstation Halser (953 m)
Koordinaten:
DG
47.508293, 12.609126
GMS
47°30'29.9"N 12°36'32.9"E
UTM
33T 319967 5264422
w3w 
///ströme.geburt.schau

Ziel

Jausenstation Halser

Wegbeschreibung

Aufstieg: Los geht es vom Halserbauern entlang der Forststraße im Griesltal bis zur Wildfütterung. Direkt hinter der Wildfütterung beginnt an der Jagdhütte vorbei ein unmarkierter Steig, auf dem man (wenn kein Schnee liegt) weiter ansteigt. Der Steig führt entlang eines Rückens oder wenig südöstlich (rechts) davon weiter aufwärts. Bei viel Schnee kann man sich immer am Rücken orientieren und so auch gut eine Spur ziehen. Der Weg führt später in einen Graben nach Osten (rechts) und dann wieder zurück und erreicht so die Obere Obvalleralm. Bei viel Schnee auch ein direkter Aufstieg in sehr steilem Gelände zur Alm möglich und sinnvoll. Nach wenigen Minuten betritt man das Märchenkar, wo man sich gewissenhaft orientieren muss um den Einstieg in die Ballerina Rinne zu finden. Man muss sich eher flach östlich (rechts) halten und mehrere Gräben überwinden. Siehe Topo! Nun in der Rinne ansteigen und je nach Verhältnissen frühzeitig auf Steigeisen wechseln! Am Ausstieg der Rinne wieder östlich (rechts) halten erreicht man über eine steile Flanke das Lofer Schihörndl. Berg Heil!

Die Abfahrt entspricht dem Aufstieg.

Eine Variante besteht darin im Gipfel in östlicher Richtung zur Rotscharte abzufahren und dann weiter im Fellersand nach unten. Der Fellersand ist mehr östlich ausgerichtet und firnt deshalb im Tagesverlauf früher auf. Je nach Verhältnissen eine sinnvolle Variante. Nach dem Kar quert man wieder zurück zur Oberen Obvalleralm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Es ist möglich vom Intercity Bahnhof Wörgl mit der S6 nach Pfaffenschwendt und von dort mit dem Bus 8302 nach St. Ulrich am Pillersee zu fahren. Realistisch ist es für die Tour leider nicht, da man bei guten Firnbedingungen deutlich zu spät dran ist!

Anfahrt

Von Südwesten (Innsbruck) kommend verlässt man die A12 (Inntal Autobahn) in Wörgl und gelangt über St. Johann in Tirol nach Waidring. Reist man von Nordwesten (München) an verlassen wir die Autobahn schon in Oberaudorf und fahren über Kössen nach Waidring. Von Osten kommend fahren wir in Bad Reichenhall von der A8 (München-Salzburg) ab und gelangen über Unken und Lofer ebenfalls nach Waidring.

In Waidring nach Süden Richtung St. Ulrich am Pillersee einbiegen, das man dann nach ca. 8 km erreicht. Durch die Ortschaft den Straßenverlauf folgen und am Ortsende am nicht zu übersehenden Straßerwirt links abbiegen. In Schwendt rechts halten und auf schmaler Straße das enge Tal 1 km einwärts links ab erreicht man die Jausenstation Halser.

 

Parken

Vor der Jausenstation ist eine kleine Fläche ausgeräumt, wo kostenlos einige Autos abgestellt werden können.

Koordinaten

DG
47.508293, 12.609126
GMS
47°30'29.9"N 12°36'32.9"E
UTM
33T 319967 5264422
w3w 
///ströme.geburt.schau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Vom Panico Verlag sind die Skitourenführer Bayerische Alpen (reicht bis in die Steinberge) und Best of Skitouren Band 1 beide von Markus Stadler für die Region zu empfehlen. Beide sind versandkostenfrei bei Freytag & Berndt erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

DAV-Karte 9: Loferer und Leoganger Steinberge im Maßstab von 1:25000; erhältlich bei freytag & berndt

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

vollständige Skitourenausrüstung, Steigeisen, evtl. Eispickel

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,1 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
1.350 hm
Abstieg
1.350 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Skihochtour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.