Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Baiersbronner Himmelsweg: Romantik-Tour
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Baiersbronner Himmelsweg: Romantik-Tour

· 7 Bewertungen · Wanderung · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Huzenbach
    / Huzenbach
    Foto: Stefan Kuhn Photography, Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
  • / Huzenbacher See
    Foto: Stefan Kuhn Photography, Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
  • / Huzenbacher Seeblick
    Foto: Ulrike Klumpp, Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
  • / Genussplatz am Blockhaushof
    Foto: Ulrike Klumpp, Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
m 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 16 14 12 10 8 6 4 2 km Parkplatz Eckköpfle-Silberberg Huzenbacher Seeblick Huzenbacher See Zwickgabel

Eine Wanderung entlang eines plätschenden Bachs, dem Aufstieg über den Großhahnberg zum eindrucksvollen Huzenbacher Seeblick, sowie dem erlebnisreichen Abstieg durch die Karwand zum idyllischen Seeufer, mitten in einer Kernzone des Nationalparks gelegen. Zuletzt Ausblicke auf die Wiesen und Streusiedlungen des mittleren Murgtals.

 

Aktueller Hinweis 

Wir möchten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten, die aktuellen Corona-Verordnungen und Hygienevorschriften auch beim Wandern zu beachten. Auf den Wanderwegen im Baiersbronner Wanderhimmel gibt es viele schmale Wegeabschnitte, auf denen die Abstandsregelung von 1,5 m und das Kontaktverbot oft nur schwer einzuhalten sind. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend die empfohlene Laufrichtung einzuhalten. Diese finden Sie auf der Karte mit Pfeilen dargestellt.

Bitte beachten Sie die Verordnungen auch an beliebten Rastmöglichkeiten und vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.

Weiterer Hinweis:

Am 30.09.2021 wurde der Abschnitt um den Großhahnberg verlegt. Die Strecke führt jetzt über den Standort Huzenbacher Seeblick.

mittel
Strecke 17,4 km
5:30 h
480 hm
480 hm
Zu Beginn geht es auf ebenem Weg entlang der Schönmünz. Nach etwa 5 km wird das Tal verlassen und der Weg führt hinauf auf den Großhahnberg. Auf den nächsten 5 km werden 366 Höhenmeter überwunden und mit dem Standort "Huzenbacher Seeblick" ist der höchsten Punkt dieser Wanderung erreicht - man befindet sich nun auf über 900 m Höhe. Ein kurzer Abstecher führt zu dem eindrucksvollen Aussichtspunkt mit Pavillon und Himmelsliege. Eingebettet im Karkessel, mitten in einer Kernzone des Nationalparks, liegt der Huzenbacher See, der mit seinen Verlandungszonen ein kontrastreiches Farbenspiel präsentiert. Es  folgt der anspruchsvolle Abstieg zum See auf teils felsigem Pfad - ein Erlebnis und weiterer Höhepunkt dieser Tour. Der Aufentahlt am idyllischen Ufer des Sees, schenkt Körper und Seele neue Energie und macht bereit für den letzten Abschnitt der Wanderung. Durch den sich stets verändernden Wald geht es abwärts Richtung Silberberg.  Ein Pfad mit Ausblick auf Wiesen und Streusiedlungen und schließlich der Abstieg nach Schönmünzach führen zurück zum Ausgangspunkt.
Profilbild von Baiersbronn Touristik
Autor
Baiersbronn Touristik
Aktualisierung: 01.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
932 m
Tiefster Punkt
458 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Im Nationalparkgebiet bestehen in den Wildschutzgebieten von Winterbeginn bis Winterende  saisonale Wegesperrungen. In besonders sensiblen Gebieten können diese bis in den Mai hinein andauern. Bitte informieren Sie sich vorab im  Wander-Informationszentrum Baiersbronn, ob die Strecke frei ist.
Tel.: 07442/8414-66 / wandern@baiersbronn.de / Aktuelle Wegesperrungen

 

Start

Schönmünzach (458 m)
Koordinaten:
DD
48.606954, 8.366819
GMS
48°36'25.0"N 8°22'00.5"E
UTM
32U 453324 5383957
w3w 
///abhebst.hinten.zahlung

Ziel

Schönmünzach

Wegbeschreibung

Der Weg ist ausgeschildert als einer der Baiersbronner Himmelswege mit einem Farnwedel als Wegzeichen.

Standortfolge: Schifferstraße - Günthersteg - Flößerweg - Hinterer Seebach - Schönmünzbrückle - Zwickgabel - Hahnenbrunnen - Fürstenhütte - Huzenbacher Seeblick - Dachsbau - Huzenbacher See - Eckköpfle - Silberberg - Schloßbergwegle - Klararuhe - Schönmünzach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

S- Bahn Linie S 8 und S 81 Haltestelle Schönmünzach

hier gelangen Sie zur Fahrplanauskunft

Anfahrt

B462 in Baiersbronn Richtung Rastatt

Parken

und Startpunkt Parkplatz gegenüber der Tourist-Information Schönmünzach

Koordinaten

DD
48.606954, 8.366819
GMS
48°36'25.0"N 8°22'00.5"E
UTM
32U 453324 5383957
w3w 
///abhebst.hinten.zahlung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Baiersbronner Wanderkarte 1:25 000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenjacke und Getränke und Vesper sind zu empfehlen

Es besteht auf der Strecke keine Einkehrmöglichkeit!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(7)
Johannes Keller 
24.02.2020 · Community
Der Anfang am Fluss entlang ist sehr schön, aber der gesamte Aufstieg verläuft dann über asphaltierten oder geschotterten Forstweg. Das Highlight der Tour ist der Pfad hinunter zum See und der See selbst. Auch der Rückweg verläuft über Forstwege. Im Vergleich zu anderen Touren in der Umgebung deutlich monotoner.
mehr zeigen
Gemacht am 23.02.2020
Sira Sch
16.02.2020 · Community
Der Aufstieg zieht sich sehr und erfolgt fast nur auf großen Wegen (Asphaltiert, Schotter). Dadurch verliert der Weg sehr viel an möglichem Charme.. haben diese Tour mit der Eiszeittour verknüpft und sind deshalb nicht runter zum See gelaufen. So hat die Tour eine schöne Länge. Sehr schöner Ausblick von oben!
mehr zeigen
Gemacht am 16.02.2020
Foto: Sira Sch, Community
Foto: Sira Sch, Community
Audrey Fastuca
03.01.2020 · Community
We did this beautiful tour on New Year's Eve, so the cold and the early sun setting were definitely a factor. The frosty trees, cozy cottages, and the Munz river kept us company the entire way. Nontheless hikers should know: this is a long hike and may not be advisable during the cold winter months unless you start before 9 am from Schonmunzbach. Also, the Romantik tour is mostly shaded, so wear extra layers- we simply could not finish the tour after 4 hours due to the cold end of December and little to no sunshine until you return to the S-bahn stop. Still unforgetttable and romantic!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 12

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
480 hm
Abstieg
480 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich geologische Highlights faunistische Highlights Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.