Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bahnhof Voitsberg - KW Arnstein - Packer Stausee
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Bahnhof Voitsberg - KW Arnstein - Packer Stausee

· 1 Bewertung · Wanderung · Lavanttaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Voitsberg Verifizierter Partner 
  • Blick auf Voitsberg
    / Blick auf Voitsberg
    Foto: Peter Reiter, ÖAV Sektion Voitsberg
  • / Die Kirschnerbauer Kapelle in Arnstein
    Foto: Peter Reiter, ÖAV Sektion Voitsberg
  • / Das Umspannwerk des Kraftwerkes Arnstein
    Foto: Peter Reiter, ÖAV Sektion Voitsberg
  • / Weggabelung in der Teigitschklamm
    Foto: Peter Reiter, ÖAV Sektion Voitsberg
  • / Wegweiser in der Teigitschklamm
    Foto: Peter Reiter, ÖAV Sektion Voitsberg
  • / Blick in die wildromantische Teigitschklamm
    Foto: Peter Reiter, ÖAV Sektion Voitsberg
  • / Staumauer der Langmannsperre
    Foto: Peter Reiter, ÖAV Sektion Voitsberg
  • / Stausee der Langmannsperre
    Foto: Peter Reiter, ÖAV Sektion Voitsberg
m 1000 800 600 400 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Ausgedehnte und aussichtsreiche Wanderung über KW Arnstein, Teigitschklamm, Langmannsperre und Herzogberg zum Packer Stausee.
schwer
Strecke 19,7 km
6:30 h
844 hm
377 hm
Bei dieser Genusstour erleben wir die gesamte Landschaftsvielfalt des Bezirkes Voitsberg mit vielen aussichtsreichen Punkten, jedoch ohne Einkehrmöglichkeit.
Profilbild von Peter Reiter
Autor
Peter Reiter
Aktualisierung: 26.08.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
ehemaliger Jägerwirt in Herzogberg, 1.076 m
Tiefster Punkt
Bahnhof Voitsberg, 379 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg Nr. 32  ist sehr gut markiert und beschildert.

Weitere Infos und Links

Der Besuch des Hauses der Natur und des Talschaftsmuseums am Packer Stausee ist empfehlenswert. mailto:arnold.heidtmann@inode.at, Tel: 0699/12603067

Start

Bahnhof Voitsberg (394 m)
Koordinaten:
DD
47.042742, 15.150916
GMS
47°02'33.9"N 15°09'03.3"E
UTM
33T 511464 5209925
w3w 
///freut.dünger.anstellen

Ziel

Packer Stausee

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Voitsberg folgen wir den Wegtafeln und der Markierung Nr. 32 in Richtung Arnstein. Am ehemaligen Gasthaus Tomberger gehen wir rechts vorbei und gleich ordentlich ansteigend durch ein Siedlungsgebiet und einen Wald bis zur Kirschnerbauer Kapelle. Wir halten uns an die Wegtafeln, überqueren die Asphaltstraße und gehen über einen herrlichen Waldweg in den Teigitschgraben. Bei der dortigen Kapelle überqueren wir die Straße und gehen über die Teigitsch zum Kraftwerk Arnstein. Nun entlang der Asphaltstraße bis zu deren Ende, wo wir die wildromantische Teigitschklamm durchwandern. Wir kommen zur "Langmannsperre", wo wir im letzten Drittel des Sees nach links (Wegtafel) der Straße bergwärts bis zu einem Gehöft folgen. Dort beginnt ein schöner Wald- und Wiesenweg, der uns zum nächsten Gehöft führt. Jetzt befinden wir uns in der Nähe der Südautobahn im Bereich des Herzogbergtunnels. Über stetig ansteigende Wald- und Wiesenwege erreichen wir den ehemaligen Jägerwirt. Dort biegen wir nach rechts ab und erreichen stets bergab gehend bald den Packer Stausee.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug oder PKW zum Bahnof Voitsberg.

Anfahrt

Von der A 2, Ausfahrt Mooskirchen nach Voitsberg.

Parken

Am Bahnhof Voitsberg sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Koordinaten

DD
47.042742, 15.150916
GMS
47°02'33.9"N 15°09'03.3"E
UTM
33T 511464 5209925
w3w 
///freut.dünger.anstellen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

WK 132  Gleinalpe - Lipizzanerheimat - Leoben - Voitsberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung mit Regenbekleidung. Ausreichend Verpflegung und Getränke mitnehmen, da es keine Einkehrmöglichkeit gibt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Anton Bellina 
22.08.2017 · Community
Wollte die Tour bis zur Langmannspeere gehen. Bin am s'Gott sei Dank Platzl vorbei dann über die Brücke weiter den schmalen steinigen Pfad bergauf, nach einiger Zeit wird der Pfad dann zum Forstweg, von hier weg noch ein Stück bergauf kommt dann eine Weggabelung mit einer scharfen Linkskurve dieser Weg führt weiterhin bergan, der andere Weg führt gerade aus, flach weiter. Beide Wege sind mit den rot weiß roten Wandermarkierungen an den Bäumen versehen. Leider fehlt an dieser Gabelung aber das gelbe Schild in welche Richtung man Wo hinkommt. Die Aluminiumsäule an der das Schild einst befestigt war steht noch da, aber das Schild fehlt. Da ich nicht ortskundig bin, und ich nicht wusste welche Richtung zur Langmannspeere führt musste ich die Tour an dieser Stelle leider abbrechen und zurückgehen. Hoffe daß mein Kommentar dazu beiträgt, daß an dieser Stelle ein Richtungsschild montiert wird!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
19,7 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
844 hm
Abstieg
377 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich familienfreundlich Von A nach B Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.