Start Touren Bahn&Bus Tour: Von Unterammergau nach Füssen (Etappe 2)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour Etappe

Bahn&Bus Tour: Von Unterammergau nach Füssen (Etappe 2)

Bergtour · Ammergauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Große Klammspitze
    / Große Klammspitze
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Pause an den Brunnekopfhütten
    / Pause an den Brunnekopfhütten
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Kurz vor der Großen Klammspitze
    / Kurz vor der Großen Klammspitze
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Große Klammspitze
    / Große Klammspitze
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Weiterweg zum Feigenkopf
    / Weiterweg zum Feigenkopf
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
  • Kenzenhütte
    / Kenzenhütte
    Foto: Michael Pröttel, alpenvereinaktiv.com
Karte / Bahn&Bus Tour: Von Unterammergau nach Füssen (Etappe 2)
1400 1600 1800 2000 2200 m km 2 4 6 8 10 12 August-Schuster-Haus

Nachdem man sehr schön zu den Brunnenkopfhütten hinüber gequert ist, stellt die Überschreitung der Großen Klammspitze und des Feigenkopfes das bergsportliche Highlight von Etappe Zwei dar.
mittel
12,9 km
6:00 h
600 hm
900 hm
Weite Blicke ins Lindertal und ab der Klammspitze auch ins Alpenvorland verleihen dieser ohnehin landschaftlich sehr schönen Streckentour weiteren Reiz.

Autorentipp

Konditionsstarke Gipfelsammler können zu Beginn auch eine anspruchsvoller Variante wählen und über den (optionalen) Teufelsstättkopf und den Hennenkopf zu den Brunnenkopfhütten wandern.
outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 29.09.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1934 m
Tiefster Punkt
1290 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

August-Schuster-Haus

Sicherheitshinweise

An der Großen Klammspitze ist Trittsicherheit erforderlich.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Start

August Schuster Haus (1549 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.583972, 10.992546
UTM
32T 649823 5271985

Ziel

Kenzenhütte

Wegbeschreibung

Man folgt zunächst dem Schild »Brunnenkopfhäuser 2Std.«. Der schöne Bergweg quert nun in immer der gleichen Höhe unterhalb des Laubenecks und des Hennenkopfes in Richtung Westen. Nach einiger Zeit wird eine Abzweigung nach rechts hinauf zum Hennenkopf ignoriert. Leicht absteigend geht es weiter geradeaus. Der Weg verläuft ein Stück lang entlang des Klammes und stößt  auf einen Fahrweg, der bald zu den Brunnenkopfhäusern leitet, die sich für eine Rast natürlich anbieten.

Bei der Hütte geht es nicht nach rechts zum Brunnenkopf hinauf, sondern geradeaus weiter nach Westen (Schild »Alpine Erfahrung und Trittsicherheit notwendig«). Man überquert einen kleinen Sattel und bekommt einen tollen Blick auf die Klammspitze. Leicht absteigend geht es in den Bergkessel östlich der Klammspitze und wieder steiler auf zuletzt schlechtem Weg zu einem Absatz mit schöner Sicht auf das Ammertal hinauf. Von hier ist es nur ein Katzensprung zu einem Sattel von dem es in leichter Kletterei über die Südflanke zum Gipfelkreuz der Großen Klammspitze hinauf geht.

Vom Gipfel folgt man weiter dem Grat nach Westen. Es geht zunächst bergab zu einem ersten Sattel. Ein ausgesetztes Gratstück wird links umgangen und weiter zu einer Scharte. (Kurz Stahlseil versichert). Schließlich erreicht man in einem letzten kurzen Anstieg über Wiesenhänge den breiten Rücken des Feigenkopfes, dem man weiter nach Westen folgt. Der Weg wendet sich bald nach links (Schild »Kenzenhütte«) und führt als schmaler Wiesenpfad zu der bereits von oben sichtbaren Hirschwang Hütte hinab. Bei der kleinen Holzhütte wendet sich der Pfad nach links und führt steiler (bei Nässe Rutschgefahr) zum Bäckenalmsattel hinab. Hier folgt man dem Fußweg nach rechts, der weiter unten auf einen alten Fahrweg trifft. Bevor dieser Karrenweg ganz steil wird, wendet man sich nach links von diesem ab und folgt einem Fußweg das letzte Stück hinab zur Kenzenhütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinreise: Siehe Etappe 1

Rückreise: Siehe Etappe 3

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

M. Pröttel, Das perfekte Bergwochenende in den Ostalpen, Bruckman Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karten 7 & 8, Ammergebirge Ost und West, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
900 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.