Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bättelmatthorn, 3044 m
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Bättelmatthorn, 3044 m

Wanderung · Goms
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner 
  • Griespass-Anstieg
    / Griespass-Anstieg
    Foto: Michael Waeber, Hans Steinbichler
  • / Anstieg
    Foto: Michael Waeber, Hans Steinbichler
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 12 10 8 6 4 2 km
Wenig bekannter Dreitausender – ein großes Ziel für Bergerfahrene

Der Griesgletscher reicht seit einigen Jahren selbst bei voll aufgestautem Griessee nicht mehr bis in das Wasser; die Landschaft weist urweltliche Züge auf. Das Bättelmatthorn ist ein vorzüglicher Aussichtsgipfel, der nach Norden den Blick auf die Berner Alpen mit dem markanten Finsteraarhorn und nach Süden auf den Griesgletscher mit dem Blinnenhorn und das obere Valle del Gries mit dem Ofenhorn und dem Sabbione-Stausee ermöglicht. Der Weg führt auf italienisches Gebiet.
schwer
12,3 km
6:00 h
759 hm
759 hm
Von der Nufenenpass-Straße geht man auf der Werksstraße nur leicht steigend um einen Rücken herum zur Stocklamme, wo steile Lawinengräben in den Talgrund ziehen. Ein sehr steiler, erdiger Abkürzungspfad führt hier links hinauf nach Mändeli, besser bleibt man jedoch am Fahrweg und erreicht diesen schönen Aussichtsplatz oberhalb der Staumauer nach nur wenig längerem Gang. Etwa 100 m hoch über dem Ostufer des Sees quert man nun in kurzem Auf und Ab hinüber zum weiten Griespass an der Landesgrenze. Vom Pass folgt man in westlicher Richtung dem Weg zunächst fast eben, dann zunehmend steiler auf dem hier noch breiten Nordostrücken des Bättelmatthorn, vorbei an Gletscherschliffen und Moränenkämmen. Auf etwa 2600 m quert der Weg dann in die schottergefüllte Ostflanke. Etwa im Scheitelbereich, bevor er sich wieder in Richtung der italienischen Hütten Città di Busto und Mores senkt, zweigt nach rechts eine schwache Pfadspur ab, die – bald deutlicher ausgeprägt (das ist dann auch vom Abzweig schon zu erkennen) – schräg aufwärts in die Ostflanke ansteigt und dann an den Südostrücken hinausquert. An einem kleinen Absatz wird dieser betreten; immer den Spuren links in der Südflanke folgend gelangt man mit vielen Serpentinen zum Gipfel des Bättelmatthorns. Der Abstieg erfolgt auf demselben Weg.
Profilbild von Michael Waeber, Hans Steinbichler
Autor
Michael Waeber, Hans Steinbichler
Aktualisierung: 17.04.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höchster Punkt
3.034 m
Tiefster Punkt
2.304 m

Sicherheitshinweise

Alpine Bergwanderung auf gutem Weg bis zum Griespass, im oberen Abschnitt zum Gipfel steil und teils nur Pfadspuren. Trittsicherheit erforderlich.

Start

Nufenenpass-Straße, 2303 m, Abzweigung der Werksstraße zum Griespass, 2479 m. Postautohaltestelle (ca. drei Kurse täglich). An der Werksstraße gute Parkmöglichkeiten. (2.303 m)
Koordinaten:
DG
46.472686, 8.382482
GMS
46°28'21.7"N 8°22'56.9"E
UTM
32T 452592 5146753
w3w 
///witze.unendlichkeit.sich

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DG
46.472686, 8.382482
GMS
46°28'21.7"N 8°22'56.9"E
UTM
32T 452592 5146753
w3w 
///witze.unendlichkeit.sich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,3 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
759 hm
Abstieg
759 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.