Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Badner Lindkogel
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Badner Lindkogel

Wanderung · Wienerwald
Profilbild von Wanderfuchs 🦊
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wanderfuchs 🦊 
  • Cholerakapelle
    Cholerakapelle
    Foto: Wanderfuchs 🦊, Community
m 600 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km
Abwechslungsreiche Rundwanderung um und auf den Badner Lindkogel.
leicht
Strecke 10,7 km
4:00 h
472 hm
473 hm
582 hm
240 hm
Vom Parkplatz bei der Cholerakapelle im Helenental ausgehend startet diese interressante Runde, die uns auf den Gipfel des Badner Lindkogel führt. Auf dem Weg liegt auch die imposante Königshöhle, und nach einem kurzen Anstieg kann man vom dreieckigen Bergfried der Burgruine Rauheneck die tolle Aussicht geniessen. Nach dem Abstieg ins Helenental geht man entlang der Schwechat wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Badner Lindkogel, 582 m
Tiefster Punkt
240 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Helenental Cholerakapelle (261 m)
Koordinaten:
DD
48.013511, 16.169882
GMS
48°00'48.6"N 16°10'11.6"E
UTM
33U 587244 5318464
w3w 
///toll.verlangt.lernte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Helenental Cholerakapelle

Wegbeschreibung

Beim großen Parkplatz bei dem Lokal Cholerakapelle überquert man die Brücke über die Schwechat, wonach man beim Wegerl im Helental angelangt, links abbiegt. Man kommt bei der Antonsgrotte vorbei, wo auch gleich der Weg zum Hohen Lindkogel abzweigt. Wir nehmen aber den zweiten Rechtsabbieger wo ein Schild zum Jägerhaus weist. Von da an folgen wir der roten Markierung und biegen bei dem Wegweiser Baden über Eugenvilla nach links ab. Der Pfad auf den Gipfel vom Badner Lindkogel ist vor allem im Sommer bei der üppigen Vegetation sehr schwer zu finden, und es verlangt doch vom Wanderer einigen Orientierungssinn oder aber ein GPS-Gerät. Der Gipfel selbst ist leider ohne Aussicht und nur mit einem kleinen roten Kreuz als solcher gekennzeichnet. Auf dem Wanderweg wieder angekommen gehen wir der roten Markierung entlang, bis ein schmaler Pfad mit blauer Markierung nach rechts abzweigt. Bald kommt man der blauen Markierung folgend bei der Königshöhle vorbei, und weiter bis zur Ruine Rauheneck, die zur allgemeinen Besichtigung immer geöffnet ist. Über einen felsigen Weg führt die Wanderung mit Blicken ins Helenental hinab, wo man auch schon die Eugenvilla erkennen kann, an der man später vorbeikommt. Unten angelangt spaziert man entlang der Schwechat, die im Sommer mit Uferzugängen zur Erfrischung einlädt. Auf der Strecke liegt auch das Gasthaus zur Hauswiese wo man sich stärken kann, um später dem Wegerl im Helenental entlang des Flusses bis zum Ausgangspunkt bei der Cholerakapelle zu folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.013511, 16.169882
GMS
48°00'48.6"N 16°10'11.6"E
UTM
33U 587244 5318464
w3w 
///toll.verlangt.lernte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Warum wird nach der Antonsgrotte der "zweite Abbieger " eine Forststraße gewählt ? Der "erste Abbieger" ist der offizielle, schöne, grün markierte, schattige Wanderweg , der erst knapp vor dem Kalkgraben in den "zweiten Abbieger" einmündet.
mehr zeigen
Antwort von Wanderfuchs 🦊  · 23.10.2019 · Community
Der "zweite Abbieger" wurde von mir nur deshalb gewählt um eine andere Variante der mir schon bekannten Strecke zu wählen. Liebe Grüße, Wanderfuchs

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
472 hm
Abstieg
473 hm
Höchster Punkt
582 hm
Tiefster Punkt
240 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.