Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Bad Zell - Opferstein Rundwanderung
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Bad Zell - Opferstein Rundwanderung

Wanderung · Bad Zell
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Blick vom Ellerberg zum Bauernhof
    / Blick vom Ellerberg zum Bauernhof
    Foto: Hermann Holzinger, ÖAV Sektion Linz
  • / Aufstieg zum Opferstein
    Foto: Hermann Holzinger, ÖAV Sektion Linz
  • / Opferstein von oben
    Foto: Hermann Holzinger, ÖAV Sektion Linz
  • / Unterwegs Richtung Naarntal - im Hintergrund die Ruine Ruttenstein
    Foto: Hermann Holzinger, ÖAV Sektion Linz
  • / Alte Möhrwaldsritterkapelle
    Foto: Hermann Holzinger, ÖAV Sektion Linz
  • / Kleine Naarn
    Foto: Hermann Holzinger, ÖAV Sektion Linz
  • / Schwammerling in Zellhof
    Foto: Hermann Holzinger, ÖAV Sektion Linz
  • / Bad Zell
    Foto: Hermann Holzinger, ÖAV Sektion Linz
m 700 600 500 400 14 12 10 8 6 4 2 km
Schöne, familienfreundliche Rundwanderung durch die Hügellandschaft des Mühlviertels. Der Wanderweg führt großteils über Wald- u. Wiesenweg aber auch über Schotter- u. Asphaltstraßen in Ortsbereichen. Durch die Länge der Rundtour - (ca. 16 km, 460 Hm) - ist etwas Ausdauer erforderlich.
mittel
15 km
4:05 h
463 hm
463 hm
Startpunkt ist der Parkplatz Volksschule bzw. Kurpark Bad Zell. Wir unterschreiten die Umfahrungsstraße und wandern ans östliche Ortsende, von wo uns ein steiler Güterweg auf den Binderberg leitet. Der weitere Weg führt uns über Aich und Ellerberg zum Opferstein. Der Weg ist gutmarkiert (gelber Pfeil mit Aufschrift "Opferstein". Eine massive Leiter hilft uns auf den aussichtsreichen Opferstein. Der Rundweg führt uns weiter in Richtung Fürling, Naarntal (entlang der Kleinen Naarn) und weiter über die Raab Mühle zum Schloß Zellhof und schlußendlich zurück nach Bad Zell zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Diese Rundwanderung wird zur Genußtour, wenn man  zur Baumblüte (Frühjahr) oder im Spätherbst wandert - Kamera mitnehmen !
Profilbild von Hermann Holzinger
Autor
Hermann Holzinger 
Aktualisierung: 11.07.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
715 m
Tiefster Punkt
480 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei Nässe, wenn man über die kurze Leiter zum Opferstein hochsteigt.

Weitere Infos und Links

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel - Bus - möglich.

Start

Parkplatz Volksschule bzw. Kurpark Bad Zell (502 m)
Koordinaten:
DG
48.348277, 14.671161
GMS
48°20'53.8"N 14°40'16.2"E
UTM
33U 475635 5355063
w3w 
///ausklingen.herren.viereck

Ziel

Parkplatz Volksschule bzw. Kurpark Bad Zell

Wegbeschreibung

Der Rundweg über den Opferstein ins Naarntal vermittelt uns dabei die landschaftliche Schönheit des "Unteren Mühlviertels" recht eindrucksvoll. Der Wanderweg ist von Bad Zell bis zum Opferstein sehr gut mit Hinweis "Opferstein" markiert. Nach dem Unterschreiten der Umfahrungsstraße in Bad Zell, wandern wir ans östliche Ortsende, von wo ein steiler Güterweg auf den Binderberg leitet. Die Galgenhügel-Siedlung wird großteil im Wald umgangen - stämmige Kiefern und Birken spenden angenehmen Schatten. Beim Messerlehner gut "Aich 25" schwenken wir links in einen Feldweg ein. Vorbei an bebauten Feldern durchwandern wir eine abwechslungsreiche Landschaft. Ab dem Bauernhof Fichtner bringt uns eine Asphaltstraße bis zum Bauernhof Kogler. Hier biegen wir scharf links zum Ellerberg ab - ein idyllischer Saum- und Wanderweg bringt uns zum sagenumwobenen Opferstein. Eine massive Leiter bringt uns hoch zu den Opferschalen. Das sonnendurchwärmte Felsplateau bietet reichlich Platz für eine gemütliche Gipfeljause.                                                                                                                                                                                                                       Die Pfarrkirche von St. Thomas und die Ruine Ruttenstein vor Augen steigen wir in östicher Richtung ab ins Dorf Fürling. In Fürling folgen wir der Markierung abwärts ins Naarntal. Bevor wir die "Kleine Naarn" erreichen, passieren wir die neue und alte Möhrwaldsreiterkapelle. Auf einer allmählich breiterer Sandstraße, später Asphaltstraße,  folgen wir der sich zwischen Wald und Wiesen hindurchschlängenden "Kleinen Naarn" bis zur Mündung in die "Große Naarn" (bei der Steinbruckmühle). Anschließend überqueren wir die B124 und erreichen nach ca. 300 m die Raab Mühle. Gegenüber der Raab Mühle wandern wir rechts einen kurzen steilen Anstieg hinauf, bevor wir das Schoß Zellhof erreichen. Das ursprüngliche Zellhof war einst eine Schloßanlage - heute  eine Halbruine - wird aber teilweise noch bewohnt. Auf asphaltierter Straße marschieren wir weiter, nehmen jedoch bald einen Wiesenweg (keine Markierung), links hinunter zum Zellhofer Bach und weiter zum Groß- und Kleinkogler. Ab hier folgen wir der Markierung Bad Zell und erreichen bald die Kurhausstraße und den Ausgangspunkt Parkplatz Bad Zell.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem öffentlichen Bus

Anfahrt

Auf der B124 nach Bad Zell

Parken

Großer Parkplatz im Bereich der Volksschule und dem Kurhotel Bad Zell

Koordinaten

DG
48.348277, 14.671161
GMS
48°20'53.8"N 14°40'16.2"E
UTM
33U 475635 5355063
w3w 
///ausklingen.herren.viereck
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte: Mühlviertler Alm

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe oder eingelaufenes Schuhwerk, Stöcke können von Vorteil sein.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15 km
Dauer
4:05 h
Aufstieg
463 hm
Abstieg
463 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.