Start Touren Bad Urach - Hohen Urach - Gütersteiner Wasserfall - Hohe Warte - Uracher Wasserfall - Bad Urach
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Bad Urach - Hohen Urach - Gütersteiner Wasserfall - Hohe Warte - Uracher Wasserfall - Bad Urach

· 4 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Klaus Schuetz
Karte / Bad Urach - Hohen Urach - Gütersteiner Wasserfall - Hohe Warte - Uracher Wasserfall -  Bad Urach
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 20,0 km Länge

schwer
20 km
7:00 h
1068 hm
1069 hm
Tolle Wanderung zur allen Bad Uracher Sehenswürdigkeiten über kleine Wege und Trails.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
827 m
Tiefster Punkt
453 m

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(4)
Can Kayrak
21.08.2017 · Community
Teilweise sind die Streckenabschnitte sehr überlaufen. Sehr schönes Wandergebiet.
mehr zeigen
Markus Middel 
10.06.2014 · Community
Hallo, ich kann das nur bestätigen, ein sehr schöner Tourenvorschlag. Wir haben die Tour auf Grund der gemeldeten Temperaturen jenseits der 30 Grad zwar etwas abgewandelt, aber dennoch denke ich haben wir soweit alles gesehen. So z.B. haben wir uns Anfangs die Kraft gespart und sind nicht über die Ruine Hohen Urach, sondern haben den Berg relativ leicht umrundet. Ebenso haben wir uns, in Anbetracht der Besuchermassen (Pfingstwochenende) den letzten Aufstieg zur Hohen Warte geschenkt und haben dafür einen längeren Aufenthalt am Gestüthof und dem Hofladen eingelegt. Da die Kräfte und Kondition am Nachmittag noch nicht ganz aufgebracht waren, haben wir die Ruine dann auf dem Rückweg besucht. Die Tour ist tatsächlich Anstrengend, ich meine 18 km und 1000 Höhenmeter macht man als "Flachlandtiroler" nicht eben mal aus dem Hüftgelenk, aber als schwer würde ich die Tour dennoch nicht einordnen. Die Wege und Pfade waren durchweg gut begehbar, ebenso gibt es in den Steilstücken zu den Wasserfällen keine großen anstrengenden kraftraubenden Stufen zu überwinden, so wie man es aus den Allgäuer Alpen kennt. Dennoch, war der Muskelkater am nächsten Tag nicht von der Hand zu weisen. Ich kanns nur nochmal wiederholen eine sehr schöne lohnenswerte Tour, die ich so jeder Zeit wiederholen würde. Gruß Markus
mehr zeigen
Gemacht am 08.06.2014
Manuel S.
28.05.2012 · Community
Wirklich eine sehr schöne Tour. Zwar technisch nicht sehr anspruchsvoll, aber aufgrund der Länge und der Höhenmeter recht anstrengend. An mehreren Stellen sind Pfade sehr wenig begangen und deshalb kaum bis nicht erkennbar oder stark überwuchert. Wer keine Lust hat sich durch hüfthohe Brennnesseln oder durch's Unterholz zu schlagen, sollte deshalb im Meisental auf den Abstecher nach links in den Wald verzichten. Das gilt auch unmittelbar nach dem Fohlenhof. Statt halbrechts ins Gehölz abzubiegen, einfach noch ein paar Meter weiter gerade aus wandern und dann dem markierten Weg zur Hohen Warte folgen. Nach dem Bad Uracher Wasserfall lockt der Obere Wasserfallweg sehr und der dahinter verlaufende Anstieg ist leicht zu übersehen. Wer sich auf dem breiten Schotterweg wiederfindet, hat nicht richtig aufgepasst. Den nach rechts abbiegenden Pfad am nördlichen Ende des Abstiegs über die Pfaffenstiege habe ich ebenfalls nicht gefunden und musste diese deshalb wieder einige Meter zurück gehen. Beim nächsten Mal würde ich bereits wenige Meter nach dem Eppenzillfelsen rechts dem markierten Pfad folgen, der kurze Zeit später wieder auf den Track führt.
mehr zeigen
Gemacht am 28.05.2012
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
20 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1068 hm
Abstieg
1069 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.