Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Axamer Kögele (2097 m) von Axams über Skiroute
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Axamer Kögele (2097 m) von Axams über Skiroute

· 3 Bewertungen · Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz entlang der Kögele-Strasse
    / Parkplatz entlang der Kögele-Strasse
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Start über die Wiese neben dem Schlepplift
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg wie Abfahrt folgen der breiten Piste Nr. 8 durch den Wald
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Schöner Ausblick auf die Nordkette und Innsbruck
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstiegsspur am Rande der Piste (bei geringer Schneelage)
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausblick zur Hohen Munde
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Die Piste ist meist angenehm breit
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Winterwunderwelt mit dem Gipfel im Hintergrund
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Im Bereich der Baumgrenze, hier kann es schon windiger werden
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Der letzte Hang zum Gipfel, hier kann es windig und abgeblasen sein
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Oben belohnt ein toller Fernblick auf das Inntal
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Das Gipfelkreuz am Axamer Kögele
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Abfahrt entspricht dem Aufstieg
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
m 2500 2000 1500 1000 500 7 6 5 4 3 2 1 km Axamer Kögele
Beliebte Skitour auf das Axamer Kögele entlang der Skiroute von der Axamer Lizum. Die Tour ist einfach zu finden, bietet tolle Ausblicke auf das Inntal und ist relativ wetter- und lawinensicher.
mittel
Strecke 7,4 km
2:45 h
1.199 hm
1.199 hm
Diese optimale "Pisten-"Skitour ist für den ganzen Winter passend. Mit Ausnahme des freien Rückens kurz für dem Gipfel bewegt man sich immer auf einer Trasse im Wald und ist somit entsprechend geschützt. Die Tour ist nicht zu steil und aufgrund ihrer objektiven Sicherheit auch sehr gut für SkitourenanfängerInnen geeignet. Sie ist mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Auto gut erreichbar. Es handelt sich nicht um eine präparierte Piste, sondern um eine Skirouten-Talabfahrt des Skigebiets Axamer Lizum nach Axams. Vom Gipfel hat man eine tollen Fernblick auf das Inntal sowie Nordkette und Mieminger Berge. All diese Qualitäten können nicht unbemerkt bleiben und so wird man hier nur selten alleine unterwegs sein und oft pistenartige Verhältnisse vorfinden. In diesem Sinne bitte die Aufstiegsspuren möglichst am Rande der Trasse anlegen, damit die Abfahrenden (zu denen man nach dem Aufstieg selbst zählt) nicht behindert werden.
Profilbild von Georg Rothwangl
Autor
Georg Rothwangl 
Aktualisierung: 26.12.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Axamer Kögele, 2.097 m
Tiefster Punkt
Parkplatz bei Axams, 915 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Skitour ist objektiv realtiv sicher - nur auf dem letzten Stück oberhalb der Baumgrenze gilt es auf Einwehungen zu achten. Nach großen Neuschneemengen können auch einzelne Abschnitte im Wald kritisch sein.

Start

Axams (915 m)
Koordinaten:
DD
47.227546, 11.274292
GMS
47°13'39.2"N 11°16'27.5"E
UTM
32T 672165 5232959
w3w 
///neuigkeit.anzeichen.hoffe

Ziel

Axams

Wegbeschreibung

Aufstieg: Bereits vom Parkplatz bei der Kögelestrasse ist die Aufstiegstrasse deutlich zu erkennen. Man überquerst die große Wiese neben dem Schlepplift und folgt dann stets der aufgelassenen Piste durch den Wald. Bei der Spuranlage bitte möglichst am Trassenrand bleiben um die Abfahrenden nicht zu behindern. Steilstufen werden immer wieder von Flachstücken abgewechselt. Das große Holzgipfelkreuz des Axamer Kögele ist schon früh sichtbar und dient als Orientierungspunkt. Ab der Baumgrenze gilt es bei schlechter Sicht etwas auf die Orientierung zu achten und darauf, dass man stets dem breiten Rücken folgt. Der Gipfel selbst befindet sich auf einer kleinen, blockigen Erhöhung.

Abfahrt: Wie Aufstieg, dabei auf die aufsteigenden Skitourengeher achten und unbedingt auf der Piste bleiben.

Alternative: Wer möchte kann vom Axamer Kögele entlang des Rückens bis ins Skigebiet Axamer Lizum weiter gehen (Pleisen - Pleisenjöchl - Hoadl).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Innsbruck (Intercity Haltestelle). Von Innsbruck fahren mehrer Busse nach Axams bzw. zur Axamer Lizum. Die Haltestelle (ATT Axams Hoadlstraße) am Beginn der Hoadlstraße ist sehr nahe dem Ausgangspunkt unserer Tour.

Anfahrt

Auf der A12 (Inntalautobahn) bis zur Ausfahrt Zirl Ost/Kematen. Dort abfahren und zuerst den Schildern Richtung Kematen und anschließend immer Richtung Axamer Lizum folgen bis man Axams erreicht. Beim ersten Kreisverkehr gerade weiter zur Kögele Straße.

Parken

Parken entlang der Kögelestraße (seit 2020 gibt es eine eigene Parkspur; gebührenpflichtig) beim Schlepplift - kurz vor der Kreuzung mit der Straße in die Axamer Lizum.

Koordinaten

DD
47.227546, 11.274292
GMS
47°13'39.2"N 11°16'27.5"E
UTM
32T 672165 5232959
w3w 
///neuigkeit.anzeichen.hoffe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 31/5 Innsbruck und Umgebung; 1:50.000 BEV Karten Nr. 2222 und 2228; 1:25:000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung inkl. eingeschaltetem LVS, Schaufel und Sonde sowie Erste-Hilfe-Paket und Mobiltelefon.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,3
(3)
Clarissa Eisenbach 
25.02.2019 · Community
Harscheisen von Vorteil. Tolle Aussicht vom Gipfel! Vielleicht kann der Autor den Kommentar Anfängergeeignet relativieren - für einen Anfänger bei glatter Piste/Eis ohne Harscheisen nicht machbar.
mehr zeigen
Gemacht am 20.02.2019
Pierre Heck
24.02.2019 · Community
Landschaftlich für die Anstrengung (da sehr steil) nicht lohnenswert. Wenn die Piste eisig ist (z.B. durch gefrierenden Regen oder Tauwetter tagsüber), kaum eine Chance ohne Harscheisen. Die Skiroute gleicht auch eher einer Piste. Wer Kondition trainieren mag und gerne Pistentouren geht, ist es optimal.
mehr zeigen
Gemacht am 24.02.2019
Josef Höfer 
Herrliche Naturschnee-Pulver-Piste, griffiger Aufstieg, traumhafte Aussicht ... Herz was willst mehr!
mehr zeigen
Gemacht am 06.02.2019

Fotos von anderen

Super viel Schnee für 13.11...

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,4 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
1.199 hm
Abstieg
1.199 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geeignet für Snowboards
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.