Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Aussichtsreiche Tour in den Süden Pforzheims
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Aussichtsreiche Tour in den Süden Pforzheims

Radfahren · Nordschwarzwald · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt. Land. Enz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussichtsturm "Hohe Warte"
    / Aussichtsturm "Hohe Warte"
    Foto: Pierre Johne, CC BY-ND, Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim - Tourismusmarketing
  • / Der Waisenhausplatz lädt zum Verweilen ein
    Foto: Christoph Duepper, CC BY, Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim - Tourismusmarketing
  • / Schmuckmuseum Pforzheim
    Foto: Winfried Reinhardt, Winfried Reinhardt
  • / Kupferhammer Pforzheim
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Ein schöner Aussichtspunkt.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Ein Panoramaausschnitt.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Wolfsgrube
    Foto: Isabell Prior, CC BY, Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim - Tourismusmarketing
  • / Ausblick auf die Ruine Liebeneck
    Foto: Isabell Prior, CC BY, Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim - Tourismusmarketing
m 600 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km Würm Uferweg Wolfsgrube Waisenhausplatz Hütte (H) Hütte (H) Hütte (H) Waisenhausplatz Würm Fahrstraße
Mit dieser Rundtour geht es hoch hinaus. Man entdeckt das wunderschöne Würmtal und die beeindruckende Weitsicht vom Aussichtsturm "Hohe Warte".
geöffnet
mittel
Strecke 28,7 km
2:35 h
301 hm
301 hm

Diese Rundtour, die von ADFC entwickelt wurde, verspricht sagenhafte Ausblicke und entspannte Momente in der Natur.

Das idyllische Würmtal präsentiert sich auf der Fahrt entlang des Würmtalradweges. Dann geht es gemütlich die Steigung hinauf, wo als Belohnung der Aussichtsturm "Hohe Warte" auf einen wartet. Von dort aus hat man eine sagenhaft schöne Aussicht über den nördlichen Schwarzwald. Auch der Aussichtspunkt an der Wolfsgrube ist beeindruckend! Von dort aus sieht man die Burgruine Liebeneck und das Würmtal.

Die Tour hat keinen eigenen Wegweiser. Das Mitführen einer Karte oder des GPS-Tracks wird empfohlen.

Autorentipp

Nimm Dir Zeit für diese Tour und genieße die tollen Aussichten!
Profilbild von Isabell Prior
Autor
Isabell Prior
Aktualisierung: 08.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
536 m
Tiefster Punkt
250 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kupferhammer Startpunkt vom West- Mittel und Ostweg
Schmuckmuseum Pforzheim
Waisenhausplatz

Sicherheitshinweise

Auf abschüssigen Strecken kann von  groben Schotter-Belägen oder herabgefallenen Ästen Gefahr ausgehen. 

Bitte fahr jederzeit vorsichtig und achte Wandernde und Spaziergehende.

Weitere Infos und Links

Weitere Infos gibt es unter https://www.adfc-bw.de/pforzheim/touren-und-radreisen/rundtouren-in-pforzheim/tour-sued/

 

Radkarten für die Region und noch mehr Touren gibt es in der

Tourist-Information Pforzheim

Schloßberg 15-1775175 Pforzheim

Tel: 07231 39-3700;  Fax: 07231 39-3707

tourist-info@ws-pforzheim.de, www.pforzheim.de/tourismus

Start

Waisenhausplatz Pforzheim (250 m)
Koordinaten:
DD
48.888697, 8.701960
GMS
48°53'19.3"N 8°42'07.1"E
UTM
32U 478152 5415125
w3w 
///betten.leiterin.bekanntes

Ziel

Waisenhausplatz Pforzheim

Wegbeschreibung

Die Rundtour, welche vom ADFC erarbeitet wurde, beginnt am Waisenhausplatz und führt vorbei am gemütlichen Landgasthof "Kupferhammer" zum Würmtalradweg. Dieser folgt dem Fluss Würm stromaufwärts über den Stadtteil Würm bis zur Dollbronner Straße. Diese zweigt scharf nach rechts ab und steigt nun an zur Hegart Hütte.

Von dort geht es weiter hinauf zum höchsten Punkt der Tour, dem Aussichtsturm "Hohe Warte". Nach einem kleinen Zwischenstopp geht es von dort zurück entlang dem Waldrand östlich des Stadtteils Hohenwart zur Wolfsgrube mit dem Aussichtspunkt zur Burgruine Liebeneck und in das Würmtal. Weiter durch den Wald, vorbei an den Streuobstwiesen und dem Heidelbeerwald südlich des Stadtteils Würm. Dort folgen wir dem Höhenradweg Ost Richtung Huchenfeld, biegen auf Höhe des Lohwiesenhofes nach rechts ab vorbei an der Huchenfelder Eichenriviera und wieder hinab zum Kupferhammer und zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Hauptbahnhof Pforzheim erreicht man den Waisenhausplatz mit dem Rad in ca. 4 Minuten.

Bushaltestellen auf der Tour:

- Waisenhausplatz

- Schmuckmuseum Pforzheim

- Kupferhammer

- Fahrstrasse

- Huchenfeld Lohwiesenhof

 

Fahrplanauskunft erhält man hier: http://www.efa-bw.de

Anfahrt

Mit dem Auto gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Eine Möglichkeit beginnt in der Innenstadt von Pforzheim, indem man immer der Beschilderung Richtung CongressCentrum (CCP) oder Theater folgt.

Eine andere ist, dass man die Tour außerhalb des Stadtzentrums startet, so beispielsweise am Kupferhammer, in Hohenwart oder in Huchenfeld.

Parken

In der Innenstadt Pforzheims gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten. Am besten parkt man im Parkhaus beim Theater / CongressCentrum Pforzheim (CCP) oder auf dem Parkplatz des Schmuckmuseums.

In Huchenfeld bietet sich der Wanderparkplatz Erzkopf an und in Hohenwart gibt es ebenfalls zahlreiche Parkmöglichkeiten im Ort.

Koordinaten

DD
48.888697, 8.701960
GMS
48°53'19.3"N 8°42'07.1"E
UTM
32U 478152 5415125
w3w 
///betten.leiterin.bekanntes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Weitere Informationen zu dieser und weiteren Touren gibt es beim ADFC oder in der

Tourist-Information Pforzheim

Schloßberg 15-17 75175 Pforzheim

Tel: 07231 39-3700;  Fax: 07231 39-3707

tourist-info@ws-pforzheim.de, www.pforzheim.de/tourismus

Kartenempfehlungen des Autors

Die Karte zu dieser und noch mehr Touren gibt es in der

Tourist-Information Pforzheim

Schloßberg 15-17 75175 Pforzheim

Tel: 07231 39-3700;  Fax: 07231 39-3707

tourist-info@ws-pforzheim.de, www.pforzheim.de/tourismus

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Das Rad sollte zu Deiner Sicherheit und dem perfekten Fahrvergnügen im guten Zustand sein. Checke vor der Tour den Reifendruck und die Bremsen. Flickzeug und Co sollten für den Notfall mitgenommen werden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
28,7 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
301 hm
Abstieg
301 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.