Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Aussichtsreiche Runde von Windischgarsten zum Sonnleitner Reith
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Aussichtsreiche Runde von Windischgarsten zum Sonnleitner Reith

Mountainbike · Pyhrn-Priel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Freistadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zeitschenberg und Schwarzkogel
    Zeitschenberg und Schwarzkogel
    Foto: Peter Mayr, ÖAV Sektion Freistadt
m 1400 1200 1000 800 600 400 25 20 15 10 5 km Bahnhof Rossleithen Bahnhof Rossleithen Gasthof-Pension Moosgierler Ehem. Stiftskirche Spital am Pyhrn Bahnhof Windischgarsten Bahnhof Windischgarsten
Die technisch einfache Mountainbike-Runde bietet eine herrliche Aussicht auf die Berge rund um Windischgarsten. Sie verläuft meist auf Nebenstraßen, Güterwegen und Forststraßen.
mittel
Strecke 29,5 km
3:10 h
730 hm
730 hm
1.168 hm
589 hm

Das Spezielle dieser Tour ist die Aussicht auf die majestätischen Berge rund um Windischgarsten (Totes Gebirge, Nock, Hintergebirge, Haller Mauern, Schladminger Tauern). Der Anstieg erfolgt meist zwischen Wiesen und Feldern, die Abfahrt verläuft im Wald. An heißen Tagen kann man die Tour auch in der Gegenrichtung befahren, um vom Schatten zu profitieren.

Besonders schön ist es im Frühjahr, wenn auf den Bergen noch Schnee liegt und im Tal schon die Obstbäume und Wiesenblumen blühen.

Die Runde führt von Windischgarsten mit mäßige steilen Anstiegen über Dörfl nach Oberweng. Beim ehemaligen Gasthof Großhütte beginnt ein teilweise steilerer Forststraßenanstieg bis zum höchsten Punkt beim Sonnleitner Reith. Dann geht es auf einer guten Forststraße hinunter nach Spital am Pyhrn und zuletzt praktisch eben entlang der Teichl nach Windischgarsten zurück.

In Spital am Pyhrn lohnt sich eine Besichtigung der ehemaligen Stiftskirche und des Gerlinde-Kaltenbrunner-Museums.

Autorentipp

In Windischgarsten, Spital am Pyhrn und auch entlang der Strecke (zB Moosgierler, Singerskogel) gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten. In Windischgarsten empfehle ich für Naschkatzen die Konditorei Thallinger.
Profilbild von Peter Mayr
Autor
Peter Mayr
Aktualisierung: 22.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.168 m
Tiefster Punkt
589 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei der teilweise schmalen Ortsdurchfahrt von Windischgarsten und bei der Überquerung der Bundesstraßen!

Start

Parkplatz beim Sportplatz in Windischgarsten - alternativ auch bei der Eisenbahnstationen Roßleithen oder Windischgarsten (593 m)
Koordinaten:
DD
47.722423, 14.317626
GMS
47°43'20.7"N 14°19'03.5"E
UTM
33T 448825 5285674
w3w 
///treu.deckel.zelten

Ziel

Parkplatz beim Sportplatz in Windischgarsten - alternativ auch bei der Eisenbahnstationen Roßleithen oder Windischgarsten

Wegbeschreibung

Die folgende Beschreibung beginnt beim Sportplatz von Windischgarsten (Parkmöglichkeit). Bei Anreise mit dem Zug fährt man zunächst in die Ortsmitte und folgt dann der weiter der beschriebenen Route.

Vom Sportplatz folgen wir der Linzer Straße nach Osten in Richtung Ortszentrum. Nach der Überquerung des Dambachs bleiben wir auf der Hauptstraße, die sich mit zwei Engstellen (Vorsicht!) durch den Ort schlängelt. Nach der zweiten Engstelle dem Straßenverlauf nach links folgen und nicht geradeaus in Richtung Pfarrkirche und Bahnhof fahren! Dann erreichen wir eine Kreuzung (Wegweiser rechts nach Liezen, links nach Altenmarkt). Wir überqueren dort die Bundesstraße geradeaus (Vorsicht!) und nehmen den schmalen Rosenauerweg (Wegweiser „Proviantweg“).

Schon bald erfreuen uns schöne Blicke zu den Bergen rund um den Hengstpass (Zeitschenberg, Schwarzkogel etc.). Auch ein Blick zurück auf Windischgarsten lohnt sich. Wir folgen jetzt den blauen MTB-Wegweisern „Trans Nationalpark“ und erreichen bald die Ortschaft Dörfl. Nach einer kurzen Abfahrt überqueren wir den Edlbach und biegen unmittelbar nach der Brücke rechts ab (Wegweiser Trans Nationalpark). Nach ca. 100 m verlassen wir bei der nächsten Kreuzung die Route Trans Nationalpark und folgen geradeaus leicht bergauf der beschilderten Radroute R 311. Auch an der nächsten Kreuzung bleiben wir auf R 311, biegen rechts ab und durchqueren einen Golfplatz.

Danach zweigen wir nach links ab (Wegweiser Proviantweg) – nach rechts ginge es zum Hotel Sperlhof. Wir folgen diesem Güterweg ca. 2,3 km. Er steigt weiter an und wendet sich am Fraitgraben entlang in Richtung Süden. Wir passieren die Abzweigung zum Gasthof Moosgierler und haben unmittelbar danach eine traumhafte Aussicht über Windischgarsten zum Toten Gebirge (Großer Priel, Spitzmauer, Warscheneck …) und den Haller Mauern.

Nach einer kurzen Abfahrt zweigen wir bei einem Bauernhof nach links auf einen größeren Güterweg ab (Wegweiser R 305/R 311 bzw. Parkplatz Gowilalm). Kurze Abfahrten wechseln mit Anstiegen. Bei einer Kreuzung nach ca. 1,2 km (Verkehrszeichen Kinder – Schule) folgen wir dem Güterweg nach links (Wegweiser R 311 bzw. Parkplatz Gowilalm). Bei der Fa. Antensteiner Landtechnik erreichen wir den Güterweg Oberweng. Wir verlassen jetzt die beschilderten Radrouten und biegen nach rechts ab.

Nach ca. 1,5 km zweigen wir bei einem Bauernhof auf einen Güterweg bergauf nach links ab (Wegweiser Oberweng Nr. 35 – 60 – die Abzweigung kann man leicht übersehen, wenn man zu rasant bergab braust). Wir befinden uns jetzt auf der beschilderten MTB-Route Nr. 2 „Oberwenger Panoramarunde“ und folgen ihr für die nächsten ca. 4 km. Der asphaltierte Güterweg führt in einer angenehmen Steigung die „Sonnleiten“ hinauf zum früheren Gasthof Großhütte/Pyhrgasblick. Wir fahren weiter auf der geschotterte Forststraße (Beschilderung „Oberwenger Panoramarunde“). Entlang dem Sonnleitner Reith (große Lichtung mit Wiese und zwei Almhütten) geht es zuletzt kurz steil bergauf zu einem Bankerl neben der Forststraße. Das ist der höchste Punkt der Tour und damit der prädestinierte Platz für eine Rast. Der Blick reicht am Bosruck vorbei über den Pyhrnpass bis zu den Schladminger Tauern.

Direkt oberhalb der Bank verlassen wir die Oberwenger Panoramarunde und zweigen nach rechts auf die bergab führende Forststraße ab. Wir folgen ihr bergab und ignorieren alle Wege (oft mit Fahrverbotsschildern gekennzeichnet), die davon abzweigen. Mit zumeist mäßigem Gefälle geht es in Richtung Spital am Pyhrn. Ca. 7 km nach der Großhütte endet die geschotterte Forststraße im Bereich der Pantlquelle, die Spital am Pyhrn mit Trinkwasser versorgt.

Wir fahren auf dem asphaltierten Güterweg durch eine Siedlung hinunter nach Spital am Pyhrn. Nach der Durchfahrt unter einer hohen Eisenbahnbrücke biegen wir nach rechts ab und fahren am Jugendheim Lindenhof vorbei. Am Ende dieser Anlage zweigen wir nach links in die Weinmeisterstraße in Richtung Ortsmitte ein und erreichen nach ca. 600 m die Bundesstraße. Wir überqueren diese (Vorsicht!) und stehen vor der mächtigen Kirche des ehemaligen Stifts. Es lohnt sich jedenfalls, einen Blick in die kunstvoll gestaltete Kirche zu werfen (leider ist das Gitter meist versperrt, das den Hauptraum vom Eingangsbereich trennt).

Weiter geht es an der Kirche vorbei in nördliche Richtung und bei der folgenden Straßengabelung nach links (Wegweiser Austraße). Wir folgen nun immer der Austraße durch eine Wohnsiedlung und kommen an einem schönen Hammerherrenhaus vorbei. Nach dem Ortsende gelangen wir zwischen Feldern und Wiesen der Teichl entlang zur Fa. Dana. Wir fahren entlang des Firmengeländes immer geradeaus und dann weiter am Güterweg Schlossinger bis wir die Gleinkerseestraße erreichen. Dort rechts abbiegen und immer geradeaus in Richtung Ortszentrum Windischgarsten fahren.

Nach dem Kulturzentrum Römerfeld und dem Gasthaus zum Schwarzen Grafen beim Farbengeschäft Aigner nach links in die Dambachstraße abzweigen und der Straße ca. 300 m bis zur Tischlerei Gollner folgen. Dort rechts abzweigen, eine überdachte Holzbrücke über den Dambach führt zur Linzer Straße, auf der wir nach links nach ca. 200 m wieder den Ausgangspunkt erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Regelmäßige Zugs- oder Busverbindungen von Norden (Linz - Kirchdorf) oder Süden (Selzthal) zu den ÖBB-Stationen Roßleithen oder Windischgarsten. Möglichkeit der Fahrradmitnahme vorab klären! Von den ÖBB-Stationen mit dem Fahrad ins Ortszentrum von Windischgarsten und weiter auf der beschriebenen Route.

Anfahrt

Mit dem Auto von Norden oder Süden über die A9 Pyhrn-Autobahn zur Abfahrt Windischgarsten. Auf der B 138 in Richtung Windischgarsten fahren und direkt nach der Ortschaft Pichl links die Abzweigung Windischgarsten Nord nehmen. Der Sportplatz mit dem großen Parkplatz befindet sich nach etwa 600 m auf der linken Seite.

Parken

Großer kostenfreier Parkplatz beim Sportplatz von Windischgarsten. Weitere Parkmöglichkeiten im Ort (Achtung: teilweise Kurzparkzone!)

Koordinaten

DD
47.722423, 14.317626
GMS
47°43'20.7"N 14°19'03.5"E
UTM
33T 448825 5285674
w3w 
///treu.deckel.zelten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

verkehrssicheres (E-)Mountainbike - die Tour kann bei guter Kondition und Erfahrung beim Fahren auf Forstwegen auch mit einem Touren- oder Gravelbike befahren werden, Fahrradhelm, Tages-Radrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, bruchsichere Radbrille, Radhandschuhe, Luftpumpe, Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Getränk und ev. kleine Jause, Erste-Hilfe-Set, Handy, ev. Kartenmaterial

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
29,5 km
Dauer
3:10 h
Aufstieg
730 hm
Abstieg
730 hm
Höchster Punkt
1.168 hm
Tiefster Punkt
589 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.