Start Touren Aussichtsreiche MTB-Tour um den Spitzstein
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Aussichtsreiche MTB-Tour um den Spitzstein

· 3 Bewertungen · Mountainbike · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Schloss Hohenaschau
    / Schloss Hohenaschau
    Foto: By Florian Scheck (Superflo1980 in German Wikipedia) (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons, de.wikipedia.org
  • Das Spitzsteinhaus hat eine herrliche Aussichtsterrasse.
    / Das Spitzsteinhaus hat eine herrliche Aussichtsterrasse.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Der Spitzstein von Süden
    / Der Spitzstein von Süden
    Foto: By Rufus46 (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons, de.wikipedia.org
  • /
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
Karte / Aussichtsreiche MTB-Tour um den Spitzstein
800 1000 1200 1400 1600 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Innerwald Sachrang Spitzsteinhaus Oberwiesenalm Spielberghöhle Berggasthof Sagberg Aschau

Von Aschau im Chiemgau fahren wir entlang des Klausenbergs in Richtung Süden, bis wir schließlich bei Erlerberg den Spitzstein überschreiten und durch das Trockenbachtal und über die Frasdorfer Hütte zurück nach Aschau fahren.
mittel
40,8 km
5:00 h
1486 hm
1486 hm
Nahe von Aschau im Chiemgau verläuft die deutsch-österreichische Staatsgrenze zwischen Bayern und Tirol über den Spitzingstein. Dabei handelt es sich um einen 1596 m hohen Berg in den Chiemgauer Alpen südwestlich des Chiemsees und nördlich des Kaisergebirges. Der Gipfel des Berges stellt einen idealen Aussichtspunkt auf die umliegende Bergwelt dar. Die Chiemgauer Alpen und die Bayerischen Voralpen lassen sich von dort erblicken, bei klarer Sicht sogar die Zentralalpen. Die Tour um den lang gezogenen Klausenberg, der sich aus den Gipfeln des Spitzsteins und des Zinnenbergs zusammensetzt, gehört zu den landschaftlich wie fahrtechnisch abwechselungsreichsten Strecken dieser Region. Weitreichende Ausblicke  auf den Wilden Kaiser und malerische Bergbachlandschaften gehören zu dieser Tour wie die ständig wechselnden Fahrbahnen. Bergauf haben wir anspruchsvolle Abschnitte mit steilen und steinigen Passagen vor uns, bergab erwarten uns lockere Rollfahrten auf Schotterwegen und Trails. Mit einer Länge von 43,7 km und 1450 Hm die wir überwinden müssen bietet diese Tour eine Vielzahl von konditionellen Herausforderungen.
outdooractive.com User
Autor
Marco Rues
Aktualisierung: 20.02.2014

Schwierigkeit
S1 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1284 m
601 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Aschau im Chiemgau (616 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.767120, 12.321900
UTM
33T 299335 5293890

Ziel

Aschau im Chiemgau

Wegbeschreibung

- Start der Tour in Aschau im Chiemgau

- Über Hohenaschau den Ort verlassen 

- Parallel zur ST  2093 und zum Fluss Prien in Richtung Süden fahren

- Über Innerwald nach Sachrang 

- Vorbei an Reichenau bergauf zum Spitzsteinhaus

- Rollfahrt zur Unterwiesenalm

- Weiter zur Spielberghöhle

- Durch den Rettenwald nach Haslau

- Um den Fellerer Berg zurück nach Aschau im Chiemgau 

Hinweis

Naturschutzgebiet Geigelstein: 01.12 – 31.12 und 01.01 – 31.05

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug (Fahrradmitnahme begrenzt). 

 

Anfahrt

Auf der A 8 München-Salzburg bis Frasdorf, weiter auf der Rosenheimer Straße bis Aschau

Parken

Parkplatz an der Festhalle in Hohenaschau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (4)

Wolfgang Watzke
20.06.2019
Beim Wegweiser Erleberg derViaAlpina Purple A50 folgen und nicht den Wanderweg, denn dieser führt zu einer Alm mit Durchfahrtsverbot und durch ein Vieweide mit Stacheldraht Auf der Weiterfahrt nach dem Spitzsteihaus auf 1000m Höhe in einer scharfen Linkskurve zweigt der Trail in einen fast zugewachsenen Weg ab. Dieser führt bis zu einem Stacheldraht mit Vieweide. Danach ist kein Pfad mehr zuerkennen. Daher auf der Starsse Öbf: Klausenstrasse bis ins Tal auf 940m abfahren. Nach der eisernen Strassensperre nach rechts zur Unterwiesenalm abbiegen auf Wanderweg 215 Hochries (Auch von Christian Ried bemängelt) Nach der Oberwiesen Alm kommt die letzte Alm: Weissen Alm. Nach ca. 250m endet der fahrbare Weg. Der Track führt ab hier gerade weiter, anstatt nach rechts über den Wanderpfad! Nach links führt ein landwirtschaftlicher Weg mit Verbotsschild. Dieses ist unbedingt zu beachten, der Weg führt nicht weiter
Gemacht am
19.06.2019

Tobias Pfab
15.08.2017
Absolute Traumtour mit herrlichsten Blicken, nur die Abkürzungen müssen nicht sein, da ist die Forststrasse die bessere Alternative! Das Einrollen nach Sachrang ist schon sehenswert, nach dem Abzweig Richtung Erl. wirds fast Pornomässig! Hütten sind alle wieder auf und laden zu herrlichen Entspannungen ein, Empfehlung ist die herrliche Goglalm!
Bewertung
Marterl mach Sachrang
Foto: Tobias Pfab, Community
Goglalm
Foto: Tobias Pfab, Community
Grenzübertritt (Ausweis nicht vergessen 😉)
Foto: Tobias Pfab, Community
Kaffee auf der Frasdorfer Hütte
Foto: Tobias Pfab, Community

Alf
26.09.2015
Da reisen zwei "Nordhessen" bei fünf Stunden Regenfahrt an un dann ist am Morgen der Tour "Kaiserwetter". Sehr schöne Tour. Das sachte einradeln nach Sachrang war für einen Tourenstart perfekt. Die traumhaften Aussichtspunkte waren "echt" und reichlich. Immer wieder musste die Bremse gezogen werden und der Fotoaperat ans Auge. Das Spitzsteinhaus hatte wegen Pächterwechsel geschlossen:( Ein guter Mix aus Weg-Asphalt und Trails. Alles fahrbar! Jedoch haben wir nach der Empfehlung von Chris gleich die Route geändert. Die Zaunvariante muss nicht sein. Auch am Ende Richtung Frasdorferhütte gibt es noch das zugewachsene Bachbett (verblockt). Dieses kann man links sehr gut umfahren:) Schmälert den Fun- Faktor gar nicht. Durch einen Tipp bogen wir am Laubensteingatter 1272 rechts ab zum Laubenstein- Gipfel 1350Hm. Das du diesen wunderschönen Gipfel nicht mit einbaust hat uns verwundert! Die Aussicht über die Seenplatten bis München und auf die Kampenwand hat uns umgehauen. Wir saßen eine Stunde alleine und genossen den Ausblick. Fahrzeit netto 4 Stunden. (nach Garmin 62ST) Danke Marco, für die tolle Runde .
Bewertung
Gemacht am
18.09.2015
Balsam für die Seele
Foto: Alf, Community
Goglalm
Foto: Alf, Community
Ausweis bitte!
Foto: Alf, Community
Laubenstein
Foto: Alf, Community
Weggefährte
Foto: Alf, Community

Bewertung
Schwierigkeit
S1 mittel
Strecke
40,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1486 hm
Abstieg
1486 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.