Start Touren Aussichtsreiche Entdeckungstour durch Hamburgs Moore
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Radfahren

Aussichtsreiche Entdeckungstour durch Hamburgs Moore

Radfahren · Binnenland Schleswig-Holstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Luftbild von Hamburg
    / Luftbild von Hamburg
    Foto: www.mediaserver.hamburg.de, B. Kuhn, www.mediaserver.hamburg.de, B. Kuhn
m 400 300 200 100 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Wohldorfer Wald Jugendpark Wittmoor Kupferteich Raakmoor Flughafen

Auf dieser Tour sollten Sie auf keinen Fall die Kamera vergessen! Sie bietet sich sowohl bei strahlendem Sonnenschein als auch im Nebel an, denn die Moore haben bei jeder Stimmung eine einzigartige Wirkung. Nur nach längeren Regenfällen werden die Gebiete sehr matschig und mindern so den Fahrspaß.

leicht
19,8 km
1:30 h
83 hm
69 hm

Wir starten unsere Radtour vom Krohnstieg aus direkt am Eingang des Jugenparks (1)  und gelangen sogleich ins satte Grün des schön angelegten Parks. Der Weg führt nah an die Bundesstraße heran, der wir auf der geteerten Holtkoppel weiter folgen. Über den Rüümk und den Kniep gelangen wir zum beidseitig eingezäunten Fußweg, der uns direkt an die Start-und Landebahn des Flughafens Hamburg (2) leitet.

Wer schon immer mal ein landendes Flugzeug von unten sehen wollte, ist hier am richtigen Platz! An der Weggabelung halten wir uns links, überqueren die Langenhorner Chaussee, biegen nochmals links in die Moorreye ein und wählen am Ende der Straße rechts den Wanderweg. Entlang des Raakmoorgrabens durchqueren wir das gleichnamige Naturschutzgebiet (3), das durch Torfabbau im 21. Jahrhunderts an den Rand seiner Existenz getrieben wurde.

Auf der Straße Hohe Liedt/Hattsmoor biegen wir zweimal direkt rechts und anschließend links in das Dweermoor ab. Nach Überquerung der Glashütter Landstraße wählen wir die nächste Abzweigung links, folgen dem Weg vorbei am schön gelegenen Hummelsee und sehen zur Linken einen begrünten Müllberg aus dem zweiten Weltkrieg. Bei guter Sicht bietet dessen Gipfel einen weiten Blick über die Innenstadt. Am Kwittredder biegen wir erst rechts und gleich wieder links in den Kupferteichweg ein, dem wir bis zum gleichnamigen langgezogenen See (4) folgen.

Wer die Runde mit einigen wunderschönen Ausblicken ergänzen möchte, umrundet den See in südlicher Richtung und genießt die Aussicht vom Ufer aus. Folgt man dem Kupferteichweg weiter, gelangt man zum Eichelhäherkamp, auf dem wir uns wenige Meter rechts halten, um anschließend in den Weg Am Moor einzubiegen. Wir folgen dem Pfad stets in nördlicher Richtung und durchqueren so ein geschichtsträchtiges Naturschutzgebiet (5), in dem während des zweiten Weltkrieges eines der ersten Konzentrationslager errichtet wurde.

Zwei Gedenksteine erinnern noch heute an die Taten aus jener Zeit. Am Brunsteenredder biegen wir rechts und gleich wieder links in den Meesterbrooksweg ein, überqueren die Poppenbütteler Chaussee und gelangen über die Straße Im Ellenbusch zum Duvenstedter Damm, dem wir in östlicher Richtung folgen. An der ersten großen Kreuzung halten wir uns rechts und fahren auf dem Schleusenredder bis zu einem Kleinbahnmuseum, hinter dem wir dem breiten Wanderweg auf der rechten Seite folgen.

Auf diesem Weg gelangen wir zuerst durch den Wohldorfer Wald (6) und anschließend zu unserem Endpunkt der Tour, der U-Bahn Station Ohlstedt.

outdooractive.com User
Autor
Patrick Schmidt
Aktualisierung: 02.08.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
39 m
Tiefster Punkt
13 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bushaltestelle Emlandweg/Krohnstieg (14 m)
Koordinaten:
Geographisch
53.648940, 9.991880
UTM
32U 565562 5944920

Ziel

U-Bahn Station Ohlstedt

Wegbeschreibung

Jugendpark - Flughafen - Raakmoor - Hummelsee - Kupferteich - Wittmoor - Wohldorfer Wald - U-Bahn Station Ohlstedt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Hamburg Hauptbahnhof, von dort mit U1 Richtung Norderstedt-Mitte. Von dort dem Kronstieg in westlicher Richtung folgen, bis zu einer länglichen Straßeninsel auf Höhe Elmlandweg. Links führt ein Wanderweg in den Jugendpark hinein und ist damit unser Startpunkt.

Anfahrt

A7, Ausfahrt Hamburg-Schnelsen, auf Oldesloer Straße,Swebenweg und Kronstieg östlich Richtung Flughafen Hamburg, Jugendpark liegt nach dem Flughafentunnel rechts

Parken

Beschränkte Parkmöglichkeiten am Jugendpark
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
19,8 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
83 hm
Abstieg
69 hm
Streckentour aussichtsreich familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.