Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Aussichtsreiche Bergtour auf den Rinnerkogel und weiter zum Wildensee
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Aussichtsreiche Bergtour auf den Rinnerkogel und weiter zum Wildensee

· 1 Bewertung · Bergtour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz
    / Parkplatz
    Foto: Wenger Josef, Naturfreunde Österreich
  • / Offensee
    Foto: Wenger Josef, Naturfreunde Österreich
  • / Aufstieghilfe
    Foto: Wenger Josef, Naturfreunde Österreich
  • / Rinnerbodenbründl
    Foto: Wenger Josef, Naturfreunde Österreich
  • / Rinnerhütte
    Foto: Wenger Josef, Naturfreunde Österreich
  • / Blick auf Schönberg und Schafberg
    Foto: Wenger Josef, Naturfreunde Österreich
  • / Gipfel Rinnerkogel
    Foto: Wenger Josef, Naturfreunde Österreich
  • / Wildensee
    Foto: Wenger Josef, Naturfreunde Österreich
m 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Rinnerkogel 2012 m Rinnerhütte 1473 m Rinnerhütte 1473 m Offensee
Die Bergtour auf den Rinnerkogel im Salzkammergut zählt zu einer beliebten Gipfeltour mit herrlichem Panorama.
schwer
Strecke 16,9 km
8:00 h
1.461 hm
1.460 hm
2.012 hm
650 hm
Hoch über dem Offensee zeigt sich das Tote Gebirge von seiner lebendigen Seite - die Lärchen und Zirben zaubern eine wahre Parkatmosphäre, Bergwasser gurgelt durch eine Miniaturschlucht zwischen Enzian und Almrausch und zuletzt glitzert der weltentlegene Wildensee in der Sonne. Stundenlang könnte man durch dieses kleine Paradies flanieren, doch schließlich wartet ja auch die Einkehr in der gemütlichen Rinnerhütte. Dort kann man bei einer ausgiebigen Rast die wunderschönen Eindrücke revue passieren lassen. Wer all das aus der Vogelschau betrachten und auch die Karstöde im Toten Gebirge erleben möchte, ersteige den felsigen und einsam aufragenden Rinnerkogel - die Fernsicht vom Gipfel lohnt den vergossenen Schweiß auf jeden Fall.

Autorentipp

Bei heißen Sommertagen kann man die Badesachen mitnehmen und sich im glasklaren Wildensee auf über knapp 1500 hm abkühlen.
Profilbild von Karin Kanduth
Autor
Karin Kanduth
Aktualisierung: 22.10.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rinnerkogel, 2.012 m
Tiefster Punkt
650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Rinnerhütte 1473 m

Sicherheitshinweise

Anspurchsvolle Bergtour mit ein paar ausgesetzten und gesicherten Stellen. Daher sollte die Tour nicht bei Nebel oder Schneelage unternommen werden.

Weitere Infos und Links

Die am Weg gelegene Rinnerhütte lädt zu einer kulinarischen Rast mit idyllischen Almcharakter ein.

https://www.wander-bar.at/

Start

Parkplatz Offensee (654 m)
Koordinaten:
DD
47.756649, 13.845164
GMS
47°45'23.9"N 13°50'42.6"E
UTM
33T 413450 5289899
w3w 
///nachdenken.aufmachung.privatleute

Ziel

Parkplatz Offensee

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Offensee gehen wir auf der Forststraße dem Ostufer entlang. Stets der Markierung 212 und den Wegweisern Richtung "Rinnerhütte" folgend, gelangt man zum Moosbründl im Talschluss der Seeau. Bald wird der Pfad steiler und windet sich über unzählige Serpentinen und Stufen durch den Steilhang neben der Wasserfallwand empor. Über eine Alutreppe auf den Rinnerboden (Quelle), dann durch eine Schutthalde und ein sanft ansteigendes Hochtal zur Rinnerhütte (Rinnerstüberl). Weiter neben dem Bach, bis sich der Weg teilt: Geradeaus gelangt man zu einem felsigen Sattel, hinter dem die Mulde mit dem kleinen Wildensee liegt. Im Sattel zweigt rechts der Weg 231 Richtung Rinnerkogel ab. Er trifft bald auf jenen Pfad, der direkt vom Rinnerboden heraufführt und auf dem wir links zur Rosskogelgrube ansteigen. In steilen Serpentinen und zwischen Latschen und Dolinen weiter zum Rinnersattel, dort rechts abbiegen und über den steinigen Westhang zum Gipfelkreuz. Der Abstieg erfolgt auf der gleichen Route.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine.

Anfahrt

Auf der Bundesstraße zwischen Ebensee und Bad Ischl zweigt man nach Osten ab und folgt der Beschilderung zum Offensee.

 

Parken

Große Parkmöglichkeit.

Koordinaten

DD
47.756649, 13.845164
GMS
47°45'23.9"N 13°50'42.6"E
UTM
33T 413450 5289899
w3w 
///nachdenken.aufmachung.privatleute
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung mit warmer Bekleidung auch für Schlechtwetter, Handschuhe, Haube, sehr gutes Schuhwerk, Wanderstöcke und ausreichend Proviant sollten auf jeden Fall dabei sein. Zusätzlich darf in keinem Rucksack ein gut gepacktes Erste-Hilfe-Paket inkl. Rettungsdecke, Biwaksack und ein Mobiltelefon fehlen. Drucke dir am besten diese Tourenbeschreibung inklusive Karte aus oder lade die Tour in deiner App offline herunter!

Bist du mit deiner gesamten Ausrüstung wirklich vertraut und kannst sie im Notfall auch richtig einsetzten? Die Naturfreunde bieten Kurse und Ausbildungen höchster Qualität an und bringen dich auf den aktuellsten Stand der Technik. Wir haben genau die richtige Fortbildung um DEINE Sicherheit zu erhöhen!

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Felix Binder 
07.09.2020 · Community
EInblick in einen Teil dieser Wanderung.
mehr zeigen
Gemacht am 03.09.2020
Video: Felix Binder, Felix Binder

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,9 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.461 hm
Abstieg
1.460 hm
Höchster Punkt
2.012 hm
Tiefster Punkt
650 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.