Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ausdauerrunde Plansee
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike

Ausdauerrunde Plansee

Mountainbike · Zugspitzregion
Profilbild von Alexander Kovacevic
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alexander Kovacevic
Karte / Ausdauerrunde Plansee
m 1200 1100 1000 900 800 700 80 60 40 20 km
Ausdauer- und Trainingsrunde für MTB-Fahrer mit guter Ausdauer und Sitzfleisch. Knappe 100 km, die an vielen Stellen erweitert werden können.
Strecke 99 km
6:00 h
968 hm
968 hm
1.228 hm
826 hm

Sehr lange MTB-Tour für ausdauernde Fahrer. Das erste Teilstück von Oberammergau bis zum Plansee auf Wald- und Forstwegen, danach ein langes Stück auf Asphalt bis Halblech. Von da an wieder Waldwege bis Unternogg und die letzten Kilometer bis Oberammergau wieder auf asphaltierten Wegen.

Technisch leicht zu fahren.

Höchster Punkt
1.228 m
Tiefster Punkt
826 m

Start

Parkplatz bei der Gaststätte "Vlado's Zauberstuben", Oberammergau (872 m)
Koordinaten:
DD
47.589845, 11.072194
GMS
47°35'23.4"N 11°04'19.9"E
UTM
32T 655794 5272795
w3w 
///spange.makler.schulhof
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz bei der Gaststätte "Vlado's Zauberstuben", Oberammergau

Wegbeschreibung

Start der Tour ist beim Parkplatz in direkter Nachbarschaft zur Gaststätte "Vlado's Zauberstuben". Hier folgt man dem Weg entlang der Ammer in Richtung Ettal. Dem Abzweig in Richtung Ettaler Mühle/Linderhof folgen und die Straße überqueren. Weiter in Richtung Linderhof über Waldwege. Die Wege sind im Winter teilweise als Loipe gespurt, wer früh im Jahr hier fährt, kann an schattigen Stücken auch im Mai mal im Schnee landen.

Noch vor dem Erreichen des Linderhofs nach links in Richtung Rotmoos abbiegen. Jetzt folgt der Anstieg zum höchsten Punkt der Tour. Hat man den geschafft, geht es rasant hinunter Richtung Garmisch/Grainau. Leicht zu übersehen ist die Stelle zum Abbiegen. Fährt man vorbei, muss man bergauf zurückfahren...

Also, mitten in der Abfahrt rechts in Richtung Griesen/Plansee abbiegen, danach dem Weg bis zur Neidernach folgen. Am Ende des Weges nach rechts abbiegen und die malerische Landschaft genießen.

Nach etwa 6 km auf diesem Weg fährt man über einen sich serpentinenartig windenden Weg zum Plansee hinauf. Hier hat man die Möglichkeit, sich im See zu erfrischen oder in der Gastronomie einzukehren. Die ersten gut 30 km sind geschafft.

Wem es zu viel wird, kann hier statt weiter nach Reutte zu fahren, auf der Strasse wieder zurück nach Oberammergau radeln.

Ab hier beginnt das lange Stück auf Asphalt.

Weiter geht es auf der Strasse den Plansee entlang in Richtung Reutte. Nach einigen Kilometern am See geht es nach kurzer Steigung rasant hinab nach Reutte. Am Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen und der Strasse weiter folgen.

Von Reutte geht es weiter nach Pflach und über den Kniepass weiter nach Pinswang. Wer möchte, kann hier die Tour variieren und über Musau und die Königsstrasse nach Schwangau fahren.

Meine Variante folgt der Strasse weiter bis zur Strasse (Nebenstrecke) nach Füssen, wo wir den Asphalt kurzzeitig wieder verlassen. Der Route weiter folgen bis zum Lechdurchbruch (sehenswert)

Ab hier  geht es an der Strasse entlang (Radweg) nach Füssen. An der Brücke über den Lech kann man links abbiegen und ist wenige hundert Meter weiter in der Füssener Altstadt mit vielen Möglichkeiten zur Einkehr. Inzwischen sind wir über die halbe Distanz!

Also, am Ende der Strasse nach rechts der B17 nach Schwangau folgen. In Schwangau etwa auf Höhe der Gaststätte Weinbauer" nach links abbiegen, um von der Hauptstrasse weg zu kommen. Jetzt erst mal gerade aus bis zu einer kleinen Brücke, hier nach rechts abbiegen, um auf den Forggensee-Rundweg zu kommen.

Diesem folgt man bis zum Halblech. Vor der Brücke rechts (in Richtung Kenzenhütte) abbiegen und dem Weg bis zum Parkplatz Kenzenhütte folgen.

Hier links abbiegen, und nach ca. 200 m wieder nach rechts (Richtung Trauchgau/Wieskirche). Bis Trauchgau dem Weg folgen. In Trauchgau in die Ausstrasse rechts abbiegen (Ausschilderung zur Wieskirche), etwas weiter fahren und nach dem Betonwerk links abbiegen.

Nach etwa einem Kilometer ist man bei der "Trauchgauer Almstube", eine weitere Möglichkeit zur Einkehr.

Ab hier endet der Asphalt und bis Unternogg geht es weiter auf Waldwegen.

Unternogg ist hier schon ausgeschildert, einfach dem Weg weiter folgen. In Unternogg erreicht man, etwa beim Forsthaus Unternogg (Einkehr im Biergarten möglich), die Nebenstrecke nach Altenau. In Altenau sind es noch 10 Kilometer bis zum Ziel.

Der Nebenstrecke folgt man weiter nach Unterammergau und dann der Radstrecke entlang der B23 nach Oberammergau. In Oberammergau beim Sportgeschäft Papistock nach rechts dem Weg entlang der Ammer folgen. Nach ca. 2,5 km ist man wieder am Ausgangspunkt der Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.589845, 11.072194
GMS
47°35'23.4"N 11°04'19.9"E
UTM
32T 655794 5272795
w3w 
///spange.makler.schulhof
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
99 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
968 hm
Abstieg
968 hm
Höchster Punkt
1.228 hm
Tiefster Punkt
826 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.