Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Aus dem Havelquellgebiet durch den Müritz-Nationalpark
Tour hierher planen Tour kopieren
Kanu empfohlene Tour

Aus dem Havelquellgebiet durch den Müritz-Nationalpark

Kanu · Mecklenburgische Seenplatte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mecklenburgische Kleinseenplatte Touristik GmbH
  • Umtragen beim Fischer in Babke
    Umtragen beim Fischer in Babke
    Foto: Enrico Hackbarth, Mecklenburgische Kleinseenplatte Touristik GmbH
m 64 62 60 58 56 25 20 15 10 5 km
Der Natur hautnah kommt man bei dieser Tour zwischen Kratzeburg und Wesenberg.
mittel
Strecke 26,2 km
9:00 h
3 hm
8 hm
64 hm
57 hm
Die Tour beginnt in Kratzeburg, unweit der Havelquelle, die bei Ankershagen entspringt. Der erste zu durchquerende See ist der Käbelicksee. Es geht die Havel flussabwärts in Richtung Granziner See, der kurz passiert wird. Weiter geht es durch den Schulzensee die Havel entlang bis zur Granziner Mühle. Hier muss das Boot auf eine Lore verladen werden um die ca. 750 m bis zum Pagelsee landseitig zu überqueren. Das bewegen des Bootes mit dieser Lorenbahn ist ein besonderes Erlebnis, das vollen Körpereinsatz erfordert. Der Pagelsee mit seiner idyllischen Halbinsel wird unter einer alten Holzbrücke hindurch in Richtung Zootzensee verlassen. Hier darf nur entlang der Betonnung gepaddelt werden, da im Müritz-Nationalpark viele Uferbereiche unter besonderem Schutz stehen. Weiter geht es entlang der Havel bis zum kleinen Örtchen Babke mit seiner gemütlichen Kirche. Beim Fischereihof in Babke muss mit Hilfe einer Lore das Boot ein paar Meter über Land umgesetzt werden. Zur Stärkung empfiehlt sich die Einkehr auf dem Fischereihof. Über den Jäthensee entlang der Havel wird der Ort Blankenförde erreicht, in dem sich zahlreiche Imbissmöglichkeiten und eine Gaststätte befinden. Die Ruhe und Ursprünglichkeit der Natur führt weiter über den Görtow und Zierzsee bis zum Useriner See. Dort befindet sich an der Useriner Mühle ein kleines Restaurant und ein Wasserwanderrastplatz, die für einenStopp genutzt werden können. An der Zwenzower Schleuse geht es weiter über den Großen Labussee in den Kleinen Labussee, wo die Tour endet. Von hier aus geht es mit dem Shuttle oder per Bahn (ab Wesenberg) am besten wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Autorentipp

Mehr Informationen in der Touristeninformation Wesenberg, Burg 1, 17255 Wesenberg, Telefon: 039832 20621,

Tourstart-Empfehlung: Kanu-Hecht in Kratzeburg (OT Dalmsdorf); hier ist auch die Materialausleihe möglich

Profilbild von Enrico Hackbarth
Autor
Enrico Hackbarth
Aktualisierung: 28.04.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
64 m
Tiefster Punkt
57 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

www.klein-seenplatte.de
(Seite der Touristinformation)

www.kanu-hecht.de
(Kanuverleih, Unterkunft und Imbiss in Kratzeburg/Dalmsdorf)

www.fischerei-wesenberg.de
(Fischereihof Wesenberg)

www.hanseatische-eisenbahn.de
(Kleinseenbahn zur An- und Abreise)

www.haveltourist.de
(Campingplatz, Restaurant, Bootsverleih, Kletterpark, Trampolinanlage)

Start

Kratzeburg (62 m)
Koordinaten:
DD
53.426489, 12.941380
GMS
53°25'35.4"N 12°56'29.0"E
UTM
33U 363218 5921689
w3w 
///anderen.einmal.beere
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wesenberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof Kratzeburg (RE 5 Berlin-Rostock); von dort kurzer Fußweg (ca. 1 km) bis nach Dalmsdorf

Rückreise ab Wesenberg: Mit der Kleinseenbahn möglich. Die Kleinseenbahn fährt im 2-Stunden-Takt zwischen Neustrelitz und Mirow und ist in Neustrelitz an die RE 5 (Berlin- Rostock/Stralsund) angebunden. Fahrplan unter www.hanseatische-eisenbahn.de

Anfahrt

Per PKW von der B193 zwischen Neustrelitz und Penzlin hinter/vor dem Ort Brustorf nach Kratzeburg abbiegen

Parken

Kostenfreie Parkplätze sind vorhanden

Koordinaten

DD
53.426489, 12.941380
GMS
53°25'35.4"N 12°56'29.0"E
UTM
33U 363218 5921689
w3w 
///anderen.einmal.beere
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial vom Klemmer-Verlag in der Touristinformation oder beim Bootsverleiher

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
26,2 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
3 hm
Abstieg
8 hm
Höchster Punkt
64 hm
Tiefster Punkt
57 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Von A nach B Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.