Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Aufstieg Neue Magdeburger Hütte von Innsbruck über GH Rauschbrunnen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Aufstieg Neue Magdeburger Hütte von Innsbruck über GH Rauschbrunnen

Bergtour · Innsbruck und Umgebung
Profilbild von Beda Weidemann
Verantwortlich für diesen Inhalt
Beda Weidemann
  • Am Start Innsbruck Allerheiligenhöfe, hier links gehen
    / Am Start Innsbruck Allerheiligenhöfe, hier links gehen
    Foto: Beda Weidemann, Community
  • / unmarkierter Weg unterhalb Rauschbrunnen
    Foto: Beda Weidemann, Community
  • / schöner markierter Waldweg oberhalb Rauschbrunnen
    Foto: Beda Weidemann, Community
  • / schmale markierte Steigspur nach dem Jagdhaus Kammegg
    Foto: Beda Weidemann, Community
  • / schmale markierte Steigspur nach dem Jagdhaus Kammegg
    Foto: Beda Weidemann, Community
  • / Querung der Reissen ohne Drahtseil
    Foto: Beda Weidemann, Community
  • / Querung der Reissen mit Drahtseil
    Foto: Beda Weidemann, Community
  • / Querung hoch über der Kranbitter Klamm
    Foto: Beda Weidemann, Community
  • / am J.H. Klammegg, hinter dem Sattel liegt die Neue Magdeburger Hütte
    Foto: Beda Weidemann, Community
  • / Molche in den Almtümpeln der Magdeburger Hütte
    Foto: Beda Weidemann, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 6 5 4 3 2 1 km

Der Weg verläuft häufig im schattigen Mischwald und kann deshalb trotz der Südexposition im Sommer empfohlen werden. Trotzdem genug zum Trinken mitnehmen

Zu beachten ist die notwendige Trittsicherheit zur Querungen von Reissen im zweiten Teil der Tour. (vgl. Fotos)

mittel
7 km
4:30 h
1470 hm
476 hm
Der Zustieg nutzt bis zum Gasthaus Rauschbrunnen das Wanderwegenetz der Stadt Innsbruck. Ab dem Rauschbrunnen werden die Wege schmäler und alpiner. Nach Einmündung des Söldensteiges sind 3 Reissen zu queren die Trittsicherheit erfordern.

Autorentipp

Das Gasthaus Rauschbrunnen läßt sich auch von der Hungerburg übers Höttinger Bild, von Kranbitten oder von der Butzhütte erreichen. Insbesondere an der Hungerburg auch Parkmöglichkeiten.

Alternativ kann von Rauschbrunnen auch der Söldensteig mit weniger Abstiegspassagen begagangen werden.

Gute Kombinationsmöglichkeit mit dem Zustieg von Hochzirl und Rückfahrt mit der S-Bahn durch die Tunnel- und Aussichtsreiche Eisenbahntrasse durch die Martinswand.

Als leicht erreichbares Gipfelziel kann das Kirchberger Köfel (1938 m) von der Hütte aus noch mitgenommen werden.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Neue Magdeburger Hütte, 1638 m
Tiefster Punkt
Haltestelle Allerheiligenhöfe, 640 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die beschriebenen Querungen der Reissen erforden trotz der Drahtseilsicherungen Trittsicherheit. Bergstöcke sind hier hilfreich.

Start

Haltestelle Allerheiligenhöfe (644 m)
Koordinaten:
DG
47.269538, 11.352761
GMS
47°16'10.3"N 11°21'09.9"E
UTM
32T 677964 5237802
w3w 
///licht.glanz.auslöste

Ziel

Neue Magdebrger Hütte

Wegbeschreibung

Von der Haltestlle Allerheiligenhöfe folgt man dem Allerheiligenhofweg (nördlich der Bahn) bis zur Bahnunterführung. Noch vor der Schranke leiten uns Trittspuren rechts am Waldeck steil den Berg hinauf. Mehrmals werden Forstwege gequert ehe man einen mit Markierungen "Rauschbrunnenrunde" antrifft un diesem zum Gasthof Rauschbrunnen (1060 m) folgt.

Am Schilderbaum hinter Rauschbrunnen folgt man der Wegweisung Magdeburger Hütte 3 Stunden AV-Weg 220. Auf einem gut gepflegter Bergweg -alle nach rechts zur Aspachhütte beschilderten Wege bleiben unbeachtet- erreichen wir das Jagdhaus Kammegg (1432 m). Der Wegweiser auf der Wiese hinter der Hütte zeigt uns genau die Stelle an der unser markierter Weg 220 die Waldlichtung nach Westen verläßt und nun als kleine aber immer erkennbare Steigspur mit rt-weiss-roten Markierungen leicht abwärts führt. Noch vor der Einmündung des Söldensteiges geht es steil überr den in der AV-Karte als Krummer Seig bezeichneten Wegabschnitt im Mischwald hinunter zum Langen Lehner (1230 m).  In stetem Auf- und Ab werden nun mehere Schuttreissen gequert, die uns bewusst machen welche Naturkräfte hier im Winter oder nach heftigen Sommergewittern den Weg abtragen. Die fest verankerten Drahtseile helfen uns sicher über die ausgewaschenen Stellen. 

Nach der Einmündung des Schleiferwandsteiges ist schon bald die Schoberwaldhütte (unbewirtschaftet) erreicht. Das Gelände wird flacher, der Wald lieblicher und in wenigen Minuten ist das Almgelände durchquert und die Neue Magdeburger Hütte (1637 m) erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle Allerheiligenhöfe

IVB Bus H von Innsbruck HBF 1/4 stündlich

S-Bahn Richtung Scharnitz

Parken

begrenzte Parkmöglichkeiten am Straßenrand.

Koordinaten

DG
47.269538, 11.352761
GMS
47°16'10.3"N 11°21'09.9"E
UTM
32T 677964 5237802
w3w 
///licht.glanz.auslöste
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte Karwendelgebirge West Blatt 5/1

Komasskarte Karwendelgebirge

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
1470 hm
Abstieg
476 hm
aussichtsreich versicherte Passagen Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.