Start Touren Aufs Blaseneck über die Plodenalm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Aufs Blaseneck über die Plodenalm

· 2 Bewertungen · Skitour · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Austria Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zum Einstieg ein Blick zum Reichenstein
    / Zum Einstieg ein Blick zum Reichenstein
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Knapp oberhalb des Parkplatzes
    / Knapp oberhalb des Parkplatzes
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Weiter oben mit Blick zurück
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Die Gsuchmauer
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Der Skitourenmarkierung folgen
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Im Vordergrund der Forstweg, im Hintergrund das Blaseneck
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Die Plodenalm Richtung Sonnleitenkogel und rechts Blaseneck
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Aufstieg zum Blaseneck mit Blick zum Lugauer
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Blick im Aufstieg zum Leobner
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Aufstiegskarawane von der Plodenalm
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Blick nach unten im steileren Bereich
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Blick nach oben im Steilstück
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Gipfelkreuz Blaseneck
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km Blaseneck

Die Skitour auf das Blaseneck ist neben der Skitour auf den Leobner eine der Wochenendparadetouren. Wer dann trotzdem früh startet kann den Gipfel aber auch einsam erleben. 
mittel
13,5 km
4:00 h
999 hm
992 hm
Das Blaseneck ist eine Alternative zum Leobner, wird aber trotzdem an schönen Wochenenden von vielen Tourengehern besucht. Unter der Woche ist man hier meist fast ganz alleine und kann die Aussicht genießen. Der Aufstieg über die Forstwege zur Plodenalm ist gemächlich und nicht steil. Ab der Alm geht es durch den nordseitig ausgerichteten Graben bergauf. Aufpassen, ob der letzte Neuschnee mit Windeinfluss gefallen ist, denn dann finden sich hier größere Mengen an Tiebschnee. Am Rücken dann mit guter Aussicht zum unscheinbaren Gipfelkreuz. Die Abfahrt dann je nach Erfahrungen in der Aufstiegsspur und Gegenverkehr wählen. 
outdooractive.com User
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 20.09.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Blaseneck 1.969m, 1944 m
Tiefster Punkt
Tourengeherparkplatz , 989 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Lawinentechnisch interessant ist sicher der Aufstieg durch den sich aufsteilenden Graben. Hier muss auf den Schneedeckenaufbau und die Neuschneemenge besonders geachtet werden. 

Ausrüstung

LVS Gerät, Schaufel und Sonde sind immer dabei. Der Rücken und der Gipfel sind recht windausgesetzt, eine gute Windjacke kann hier helfen. 

Start

Tourengeherparkplatz (989 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.525887, 14.645029
UTM
33T 473279 5263667

Ziel

Blaseneck 1.969m

Wegbeschreibung

Vom Tourengeherparkplatz über die Straße zur Plodenalm. Von dort geradewegs weiter in den breiten Graben und an dessen in Gehrichtung tendentiell rechter Seite zum Rücken aufsteigen. Auf diesem dann in Nordwestlicher Richtung zum schon sichtbaren Gipfel aufsteigen. 

Abfahrt: wie Aufstieg, beziehungsweise in der Mitte des Grabens zur Alm und über die Straße nach unten. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Bahnhof Weißenbach/St. Gallen oder Bahnhof Liezen mit Bus Nr. 912 bis Haltestelle Bachbrücke/Weidendom   
Ab Admont Rufbus Nr. 917 (Admont-Bachbrücke/Weidendom-Johnsbach) bis Haltestelle Kölblwirt (Rufbus muss 1 Stunde vor Abfahrt tel. bestellt werden!)

An Samstag & Sonntag auch mit den Österreichischen Bundesbahnen via Linz - Selztal erreichbar. Bitte aktuellen Fahrplan von www.oebb.at

Anfahrt

Pyhrnautobahn A 9 Ausfahrt Ardning/Admont, B 146 Gesäusestraße bis zur Abzweigung Johnsbach (22 km), Landesstraße nach Johnsbach 7 km bis GH Kölblwirt   
aus Richtung Hieflau: B 146 Gesäusestraße bis zur Abzweigung Johnsbach (6 km), Landesstraße nach Johnsbach 7 km bis GH Kölblwirt. Weiter im Tal bis zum Tourengeherausgangspunkt (beschriftet).

Parken

Beim Skitourenausgangspunkt für Leobner, Blaseneck und Gscheideggkogel sind etwa 30 markierte und zumeist ausgeschaufelte Parkplätze vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 16 Gesäuse 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Thomas Saiko 
29.12.2019 · Community
Gemacht am 07.01.2014
ferdinand crazzolara
27.03.2018 · Community
Aufstieg : Wächtenkamm zum Sonntagkogel 1856 m - Blaseneck 1969 m. Abfahrt : Ploden Breitenbergeralm ca 15 - 20 cm Pulver.
mehr zeigen
Gemacht am 24.03.2018
Wächtenkamm zum Sonntagkogel
Foto: ferdinand crazzolara, Community
Harald Herzog
Lieber Michi, Der Wald ist keine Ruhezone, es handelt sich um den Plonaugraben, der auch als solcher ausgeschildert ist. Dass der direkte Weg selten geht kann ich so nicht bestätigen, aber um mit der Beschreibung gleich zu gehen, werde ich den Track ändern. Der Weg vom GPS kommt nach diesem eingezäunten Grundstück herunter. BG Harald
mehr zeigen
Gemacht am 04.01.2014
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,5 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
999 hm
Abstieg
992 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.