Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf "wilden" Wegen zum Blombergkreuz
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Auf "wilden" Wegen zum Blombergkreuz

Wanderung · Tölzer Land
Profilbild von Holger Pakullat
Verantwortlich für diesen Inhalt
Holger Pakullat 
  • Vom Wanderparkplatz gehts zunächst in Richtung "Heigelkopf / Blomberghaus".
    / Vom Wanderparkplatz gehts zunächst in Richtung "Heigelkopf / Blomberghaus".
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / An dieser kleinen Kapelle verlassen wir den Hauptweg und folgenden dem abgebildeten Waldweg
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Ein Stacheldrahtzaun markiert den Beginn des Almgeländes auf dem Blomberg. Wir überwinden das Hindernis an einer geeigneten Stelle, bei der ein paar Baumstämme ihre Unterstützung anbieten.
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Plötzlich endet der Waldweg. Im Hintergrund sehen wir bereits den Himmel. Weit kann es also nicht mehr sein.
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Aufgemerkt! an diesem kleinen Pfahl beginnt ein Steig, der uns die letzten Meter auf den Blomberg führt.
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Empfohlene Route auf den Rücken des Blombergs.
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Der Wackersberger Alm am Blomberg.
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Das Blomberggipfelkreuz.
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Das Gipfelkreuz des benachbrten Heigelkopf.
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Auf bequemer Forststraße gehts zurück zum Ausgangspunkt.
    Foto: Holger Pakullat, Community
m 1400 1200 1000 800 600 6 5 4 3 2 1 km
Es gibt sie noch, die ruhigen und einsamen Wege im Blomberggebiet. Mit ein bisschen Orientierungssinn und der Bereitschaft für steile Waldwege ist diese Tour ein Geheimtipp für die Besteigung des Müncher Hausberge Klassikers.
mittel
6,7 km
2:40 h
509 hm
509 hm

Start- und Zielpunkt dieser Rundwanderung ist ein kleiner Wanderparkplatz, in der Nähe des kleinen Weilers Bach, der zum Gemeindegebiet von Wackersberg gehört. Von dort geht es zunächst über den breiten Forstweg hinauf in den Wald, bevor sich der Weg an der hölzernen Kapelle gabelt. Nun wird der Anstieg steil und zieht durch den Bergwald hinauf. Am Ende des Fahrwegs folgt man deutlichen Trittspuren hinauf, bis man die ehemalige Skipiste erreicht. Von dort in wenigen Minuten über eine Bergwiese zum Gipfel.

Der Abstieg geht zunächst hinüber zum Heiglkopf an dem man eine fantastische Aussicht in den Isarwinkel genießt. Nun über zunächst steile Pfade und später eine breite Forststraße zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

  • Diese Tour sollte nur bei trockenen Verhältnissen begangen werden. Das Almgelände am Blomberg kann sehr matschig werden.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.211 m
Tiefster Punkt
702 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Diese Tour verlangt einen gewissen Orietierungssinn, da sie über weite Strecken nicht beschildert bzw. markiert ist.

Weitere Infos und Links

Du brauchst mehr Bewegung und suchts nach Wandertipps im Tölzer Land ? Besuche Tölzer Wege im Internet und finde Deinen nächsten Lieblingsweg bei uns (private Seite).

Start

Wackersberg, Wanderparkplatz in der Nähe des Weilers Bach (701 m)
Koordinaten:
DG
47.738458, 11.529333
GMS
47°44'18.4"N 11°31'45.6"E
UTM
32T 689622 5290330
w3w 
///gültig.knolle.ferien

Ziel

Wackersberg, Wanderparkplatz in der Nähe des Weilers Bach

Wegbeschreibung

Vom kleinen Wanderparkplatz folgen wir dem breiten Forstweg in Richtung "Heigelkopf / Blomberghaus" leicht ansteigend in den Wald hinein. Nach ca. 600 m sehen wir auf der rechten Seite eine kleine hölzerne Kapelle. Hier verlassen wir den Hauptweg und wenden uns nach rechts und folgen dem steiler werdenden Waldweg (keine Beschilderung vorhanden). Der teils ruppige Weg windet sich in zwei großen Schleifen durch den steilen Bergwald hinauf in Richtung der Almwiesen am Blomberg. Plötzlich stehen wir vor dem Beginn des Almgeländes. Ein Stacheldrahtzaun verhindert das direkte Weitergehen. Wir wenden uns unmittelbar vor dem Zaun nach links. Ein kleiner Trampelpfad führt ca. 10 m links am Zaun vorbei. An einem niedrigen Zaunpfeiler können wir das Hindernis gut überwinden. Auf der anderen Seite des Zauns folgen wir wieder dem ursprünglichen Waldweg. Nach weiteren ca. 100m gelangen wir an eine Weggabelung. Wir nehmen den rechten Weg. Nach wenigen Minuten ist Schluß. Der Weg verläuft sich im Wald. Nun halten wir nach einer rot bemalten Stange Ausschau. Diese Stange markiert den Beginn eines Pfades, der uns durch die letzen Meter im Wald hinaufführt. Der Pfad endet an der ehemaligen Schipiste. Nun links haltend, über die Piste hinaus auf die Wiesen und gerade hinauf bis wir auf den breiten Wanderweg treffen. 

Nach rechts hinauf in wenigen Minuten zum Blomberggipfel mit seiner fantastischen Aussicht.  Je nach Saison ist auch eine Einkehr auf der Wackersberger Alm möglich. Im Abstieg gehen wir zunächst zu dem großen Gipfelkreuz. Von dort folgen wir dem Hauptweg der uns hinüber zum Heiglkopf führt. Hier öffnet sich der Blick in den Isarwinkel und ins Karwendelgebirge. Vom Gipfelkreuz steigen wir in südliche Richtung über einen Wiesenweg hinab. Am Waldrand passieren wir ein Gatter und folgen dem Waldweg, bis wir auf die breite Forststraße treffen. Nun nach links und immer der Forststraße folgend zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Wanderung ist bei Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu empfehlen.

Anfahrt

Von München über die A95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Ausfahrt Sindelsdorf. Über die B472 nach Bad Tölz (ca. 1 Std. ab München). Beschilderung nach Wackersberg / Bad Tölz West / Kurzone-West folgen. Nach ca. 100 m rechts in Richtung Wackersberg abbiegen und der Straße für 2,3 km folgen

Parken

Kleiner Wanderparkplatz (kostenlos, kein öffentliches WC).

Koordinaten

DG
47.738458, 11.529333
GMS
47°44'18.4"N 11°31'45.6"E
UTM
32T 689622 5290330
w3w 
///gültig.knolle.ferien
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Wanderausrüstung. Festes Schuhwerk erforderlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,7 km
Dauer
2:40h
Aufstieg
509 hm
Abstieg
509 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour Heilklima

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.