Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf Königswegen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Auf Königswegen

Bergtour · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
Karte / Auf Königswegen
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km Alpenwildpark Obermaiselstein Besler Obere Gund-Alpe Schönberg-Alpe Königsweg
Klasse Streckenwanderung mit dem tollen Besler, einem lupenreinen Gratwanderweg und der aussichtsreichen Oberen Gund-Alpe als Einkehr unterwegs. Dann geht es auf einem eigens für König Ludwig gebauten Weg oberhalb des Schönberger Achtales nach Obermaiselstein. Ein Bergwandervergnügen mit allem was dazu gehört.
mittel
Strecke 11,8 km
5:00 h
355 hm
927 hm
1.679 hm
843 hm
Natürlich ist die Klettersteigeinlage am Besler alternativ. Wer die fünfminütige, unschwere Klettersteigpartie nicht wagen will und kann, geht auf schönen Pfaden einfach von hinten aufs Haupt des Beslerkopfes, der prächtige Blicke auf die Hörner ringsum bietet. Wunderschön der Gratwanderweg zur Oberen Gund-Alpe und der alte Königsweg, den die Bauern der Umgebung für ihren geliebten König Ludwig errichtet haben ist auch nicht ohne. Eine Tour mit viel Abwechslung, die meist bergab führt. Vor dem Schlußstück in Obermaiselstein kann man rechterhand noch ein kleines Tierfreigehege besichtigen.

Autorentipp

Wer das Auto in Obermaiselstein stehen lässt, den Bus bis zur Grasgehren-Alpe nimmt, ist eventuell weniger gestresst bezüglich der Abfahrtszeiten in Obermaiselstein.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.679 m
Tiefster Punkt
843 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Wer den Klettersteig nutzt, sollte schwindelfrei sein und keine Teleskopstöcke dabei haben.

Weitere Infos und Links

Obermaiselstein Tourismus, Am Scheid 18, 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/2 77, Fax /9408, info@obermaiselstein.de, www.obermaiselstein.de

Start

Parkplatz Grasgehren-Alpe am Riedberg-Pass (1.427 m)
Koordinaten:
DD
47.442880, 10.175170
GMS
47°26'34.4"N 10°10'30.6"E
UTM
32T 588601 5255051
w3w 
///unterhalten.einziehen.kegel
Auf Karte anzeigen

Ziel

Obermaiselstein

Wegbeschreibung

Am großen Parkplatz erst zu den Grasgehrenliften. Ab Abzweig Balderschwang und Riedberger Horn Kurs geradenaus auf die Alpe Hörnle. An der Passstraße in 1400 m Höhe kurz rechts dann links zum Beslerkopf (Hinweis auf Obermaiselstein 2,5 Stunden). Durch Latschenkiefern zur Schönbergalpe (Einkehr) im weiten Talkessel. Sehr schön steigt dahinter die Steilwand von Beslerkopf und Besler auf.  An der Alpe rechts vorbei beginnt der Anstieg zum Besler-Sattel. Steiler Anstieg durch Weide, Wald und Geröllpartien. Nach einer kleinen felsigen Schlusskletterei erreicht man einen Sattel. Der Weg führt hangschneidend nahezu steigungsfrei bis zu einem Abzweig. Hier hat man die Wahl: Rechts bergauf über einen zweiten Sattel um den Besler herum bis zum Gipfel (wer vom Besler nicht den Klettersteig abwärts nutzt, läuft den Stichweg einfach zu diesem Abzweig zurück) vor uns die steilen Felsen des Besler. Alternativ geradeaus und nach 10 Minuten über einen Klettersteig steil durch die Flanke an gesicherten Eisenseilen bergan. Ca. 5-10 Minuten. Der Einstieg in den Klettersteig von oben ist nicht gekennzeichnet. Er befindet sich vom Gipfelplateau absteigend in einer kleinen Senke rechterhand, während der Hauptweg nach links bergab führt.

Man könnte hin auf der normalen Route und zurück über den Klettersteig gehen. Sonst auf gleichem Wege hin und zurück.

Zurück auf dem Gratweg mit schöner Aussicht auf das Schönberger Achtal und das Lochbachtal große Richtung Obermaiselstein. Der Weg dreht und man steigt steil durch den Hang in zwei Serpentinen zur Oberen Gundalpe ab. Nun ebenerdig über schönes Almengelände mit geringen Auf- und Abstiegen bis der Alpeweg nach rechts abzweigt und wir erst geradeaus dann links unmerklich den Bergscheitel überschreiten und nun in dem Bergwald auf dem alten Königsweg in Serpentinen absteigen. Später orientiert sich der stark verwurzelte und steinige Bergpfad hangparallel, teils ausgebaut mit Steinunterfütterung bis zum Standort Jagdhütte 1.123 Meter.

Hier kann man zur Passstraße absteigen. Weiter geradeaus bis zum Austritt aus dem Wald über einen Übersteig auf Weidegelände. Bermerkenswert die Rotbuchenbestände. Durch Wiesen gelangt man zum Berggasthaus Schwarzenberg mit Wildpark und Biergarten. Linkerhand bergab gelangt man direkt zur Riedberg-Passstraße und dem Haltepunkt. Wer nach einer Einkehr lieber gemächlich mit prächtigem Panorama auf Obermaiselstein, den Grünten und die Allgäuer Alpen absteigen möchte wendet sich unterhalb vom Berggasthaus rechts, folgt der Straße bis zum Ortseingang. Die querende Straße kurz links und rechts in die Straße Am Buchrain, rechts in den Burgschrofenweg.  An der Kirche (linkerhand) vorbei bergab zum Haus des Gastes. Später scharf links ab (Haus des Gastes) bis zur Hauptstraße mit Haltestelle (Linie Oberstdorf-Fischen). Von hier wenige hundert Meter linkerhand zur Bushaltestelle an der Passstraße.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

DB-Bahnhof Fischen, Bus 9746 Richtung Balderschwang, Hittisau

Anfahrt

A7 bis Dreieck Allgäu, A980 und B19 bis Fischen, Landstraße bis Obermaiselstein, Riedbergpaßstraße bis Grasgehren-Alpe

Parken

Parkplatz Grasgehren-Alpe, weiterer P am Riedberg-Paß

Koordinaten

DD
47.442880, 10.175170
GMS
47°26'34.4"N 10°10'30.6"E
UTM
32T 588601 5255051
w3w 
///unterhalten.einziehen.kegel
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

DVD Hörnerdörfer in einen Sommer- und einen Winterteil aufgeteilter Imagefilm der fünf Hörnerdörfer Ofterschwang, Balderschwang, Fischen, Obermaiselstein und Bolsterlang, Preis 4,00 €.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Hörnerdörfer, 1 : 30.000, Allgäu - Urlaub in den Alpen, Tourismusgemeinschaft Hörnerdörfer, Preis 3,50 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Tagestourenrucksack, Sonnenschutz, Fernglas und ausreichend Flüssigkeit. Regenbekleidung und Pullover, sowie Erste-Hilfe-Set nie vergessen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
355 hm
Abstieg
927 hm
Höchster Punkt
1.679 hm
Tiefster Punkt
843 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.