Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf die Zugspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Auf die Zugspitze

· 1 Bewertung · Bergtour · Tiroler Zugspitz Arena
Verantwortlich für diesen Inhalt
Panoramahotel Talhof Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Tanja Weirather, Panoramahotel Talhof
  • /
    Foto: Tanja Weirather, Panoramahotel Talhof
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
Wunderschöne Bergtour auf den höchsten Berg Deutschlands.
schwer
Strecke 13,7 km
9:24 h
2.141 hm
307 hm
Wiesenweg zur Ehrwalder Alm, vorbei an der Ganghofer Hütte weiter zum Tirolerhaus / Berggasthof Ehrwalder Alm folgen. Über das Gatterl und auf mit Stangen bezeichnetem Weg über Geröll und Schneefelder in nordöstlicher Richtung auf markiertem und gesichertem Steig zum Zugspitzgipfel (2.962 m). Ab dem Sonnalpin besteht die Möglichkeit mit der Gletscherbahn zum Gipfel zu gelangen.

Ins Tal mit der Tiroler Zugspitzbahn.

Autorentipp

Wander-Ticket "Gatterl"
Im Ticket sind folgende Leistungen beinhaltet:

+ Bergfahrt mit der Ehrwalder Almbahn
+ Eigenständige Wanderung über das „Gatterl“ zur Talstation der Gletscherbahn (max. 6 Stunden)
+ Bergfahrt mit der Bayerischen Gletscherbahn auf den Zugspitzgipfel
+ Eintritt in die „Faszination Zugspitze“ – Erlebniswelt …mit den besten Aussichten!
+ Talfahrt vom Zugspitz-Gipfel mit der Tiroler Zugspitzbahn
+ Busfahrt zur Talstation der Ehrwalder Almbahn

Die Tour ist auch von der Zugspitze hinunter machbar.

Profilbild von Tanja Weirather
Autor
Tanja Weirather
Aktualisierung: 24.05.2014
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.941 m
Tiefster Punkt
1.107 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Ehrwald (1.107 m)
Koordinaten:
DG
47.387771, 10.938556
GMS
47°23'16.0"N 10°56'18.8"E
UTM
32T 646307 5250079
w3w 
///jüngste.flohmarkt.aufladung

Ziel

Zugspitze

Wegbeschreibung

Oberhalb der Talstation der Ehrwalder Almbahn beginnt der Wiesenweg zur Ehrwalder Alm. Ca. 20 m nach der Hinweistafel führt der Weg auf dem linken Wiesenweg weiter zum Bach, vorbei an der Ganghofer Hütte dem Fahrweg zum Tirolerhaus / Berggasthof Ehrwalder Alm folgen.  Nach150 m zweigt der Weg links zum Haus "Wettersteinwand" ab, daran vorbei, hinauf zum Wald und zur Pestkapelle (1.617m). Durch einen Waldstreifen auf dem Max-Klotz-Steig, vorbei an der Hochfeldernalm (1.732 m, bewirtschaftet) über Weiden und durch Latschen zum 1. Joch (Am Brand, 2.120 m), den Steig leicht fallend zum Feldernjöchl (2.041 m), Abzweigung zum "Steinernen Hüttl". In nordöstlicher Richtung erst abfallend, dann steil ansteigend auf gesichertem Steig zum Gatterl (Staatsgrenze). Auf dem Plattsteig - vorbei an den Diensthütten der bayerischen Zollwache - zur Knorrhütte (2.052 m bewirtschaftet). Auf mit Stangen bezeichnetem Weg über Geröll und Schneefelder in nordöstlicher Richtung auf markiertem und gesichertem Steig zum Zugspitzgipfel (2.962 m). Ab dem Sonnalpin besteht die Möglichkeit mit der Gletscherbahn zum Gipfel zu gelangen.

Ins Tal mit der Tiroler Zugspitzbahn.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vvt.at oder mit der Bahn

Anfahrt

Reutte - Fernpassbundesstrasse - Ehrwald

Parken

Ehrwalder Alm

Koordinaten

DG
47.387771, 10.938556
GMS
47°23'16.0"N 10°56'18.8"E
UTM
32T 646307 5250079
w3w 
///jüngste.flohmarkt.aufladung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

geeignete Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Martin Taller
25.09.2016 · Community
Sehr schöne, wegen des Höhenunterschieds auch sehr abwechslungsreiche Tour. Wald, Almen, Geröll, Grad - alles dabei :-) Technisch wie beschrieben ist auch der Schlußanstieg für schwindelfreie und trittsichere ohne Hilfsmittel gut machbar, konditionell aber nicht ohne, also viel Proviant und trinken mitnehmen und keine ausgedehnten Pausen machen, weil man ja die letzte Talfahrt und den Bus zurück schaffen sollte.
mehr zeigen
Gemacht am 24.09.2016
Foto: Martin Taller, Community
Foto: Martin Taller, Community
Foto: Martin Taller, Community
Foto: Martin Taller, Community
Foto: Martin Taller, Community
Foto: Martin Taller, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,7 km
Dauer
9:24 h
Aufstieg
2.141 hm
Abstieg
307 hm
Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.