Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf die Oberwalderhütte von der Franz-Josefs-Höhe
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Auf die Oberwalderhütte von der Franz-Josefs-Höhe

· 3 Bewertungen · Hochtour · Glockner-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein Austria Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Besucherzentrum Kaiser-Franz-Josefs-Höhe über die Reste der Pasterze (Juli 2021)
    / Blick vom Besucherzentrum Kaiser-Franz-Josefs-Höhe über die Reste der Pasterze (Juli 2021)
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Gamsgrubenweg
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Gamsgrubenweg am Abzweig Hofmannsweg mit kleinen Rutschungen
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Absperrung am Ende des Tunnels
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick vom Wasserfallwinkel über Gletscherschliff und Hohen Burgstall (Juli 2021)
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick auf Hohen Burgstall mit Oberwalderhütte. Früher ging der Weg in die kleine Scharte in der Bildmitte. Jetzt führt der versicherte Steig durch die Felsflanke oder der Weg über den Gletscher bis über die Firnflanke rechts außerhalb des Bildes (Juli 2021)
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück über den Gletscher, Fuscherkarkopf im Hintergrund. Der Gletscher wird am unteren Rand auf dem Schnee überquert (Juli 2021)
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Anfang des seilversicherten Steiges geht es steil bergauf. Hier braucht es Armkraft (Juli 2021
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Im oberen Teil des Steigs, nach den versicherten Stellen (Juli 2021)
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / im oberen Teil des felsigen Steigs am Hohen Burgstall (Juli 2021)
    Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 5 4 3 2 1 km Oberwalderhütte Franz-Josefs-Höhe
Der Zustieg zur Oberwalderhütte von der Franz-Josefs-Höhe ist der kürzeste Zustieg zur Oberwalderhütte. Landschaftlich ist dieser Hüttenzugstieg bei Schönwetter einer der imposantesten, denn man quert entlang der gegenüberliegenden Nordseite des Glockners vorbei an Pallavicinirinne, Berglerrinne und Mayerlrampe.
mittel
Strecke 5,3 km
2:45 h
600 hm
3 hm

Der Hüttenzustieg zur Oberwalderhütte ist bei gutem Wetter eine schöne Tour, die jedoch nicht unterschätzt werden sollte. Vom Tourisenmagneten Besucherzentrum Fanz-Josefs-Höhe geht es anfangs durch Tunnelanlagen, gespickt mit kleinen touristischen Attraktionen (Infotafeln, Wasserspiele, Sagenerzählungen...). Der darauffolgende, nahezu ebene Gamsgrubenweg mit bester Sicht auf Großglockner und Johannisberg am Ende der Pasterze ist touristisch sehr gut ausgebaut. Meist ist der Weg an die drei Meter breit und geschottert. Das ändert sich beim Wasserfallwinkel. Ab hier wandert man über Gletscherschliffplatten und teilweise über Schnee/ Gletscherreste. Der Weg ist mehr als üppig markiert. Anschließend quert man ein Stück über den Gletscher und der letzte Abschnitt zur Hütte erfolgt über einen seilversicherten Steig. Hier herrscht Steinschlaggefahr! Durch den Gletscherrückgang ist der Untergrund des Steigs lose und rutschig. 

Alternativ kann man auch weiter auf dem Südlichen Bockkarkees aufsteigen (bis ca. 3120m) und dann über die firnflanke hinauf auf den felsigen Rücken oberhalb der Oberwalderhütte. Von dort in ca. 10 Minuten sanft absteigend zur Hütte.

Profilbild von Harald Herzog
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 05.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Oberwalderhütte, 2.973 m
Tiefster Punkt
Franz-Josefs-Höhe, 2.371 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Für den versicherten Steig ist für unsichere Geher*innen eine Sicherung Ratsam. Ein Steinschlaghelm ist wegen des brüchigen Gesteins ebenfalls empfehlenswert. Zur besseren Orientierung bei schlechter Sicht hilft auf dem fast ebenen Gletscher ein GPS Gerät. Obwohl der Weg gut markiert ist, kann man bei schlechter Sicht schnell die Orientierung verlieren.

Vor einigen Jahren ereignete sich ein großer Bergsturz und auch jetzt sieht man entlang des Gamsgrubenwegs, dass der gesamte Hang in Bewegung ist. Man sollte sich durch die starke touristische Frequentierung nicht täschen lassen: Auch entlang des Gamsgrubenwegs kann es zu Steinschlag und Rutschungen kommen. Besonders nach starken Regenfällen.

Weitere Infos und Links

www.grossglockner.at gibt Infos über die Hochalpenstraße.

Start

Franz-Josefs-Höhe 2.369m (2.374 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Oberwalderhütte 2.973m

Wegbeschreibung

Von der Franz-Josefs-Höhe folgt man dem fast ebenen Gamsgrubenweg mit seinen vielen Tunnels entlang der Pasterze aufwärts. Am Ende des Tunnels stehen die Verbotsschilder, die die Touristen vor dem Weitergehen warnen. Um zur Oberwalderhütte zu gelangen dürfen die Absperrungen überstiegen werden. Man folgt dem Gamsgrubenweg bis zum Ende. Entlang des kompletten Gamsgrubenweges sieht man rechterhand, dass die Bergflanke in Bewegung ist. Bereits hier sollte man wachsam sein und auf Steinschlag achten. Ab dem Wasserfallwinkel ändert sich das Gelände. Hier befindet sich ein gepflasterter Aussichtspunkt mit allerlei Informationen zum Gletscher und zur umgebenden Naturwelt. Der breite Weg endet und es geht gut markiert über Gletscherschliffplatten weiter. Ein kurzes Gletscherstück, auf dem der Weg durch Stangen markeirt ist, wird gequert. Anschließend geht es über den Seilversicherten Steig hinauf auf den Bergrücken des Großen Burgstall, auf dem die Oberwalderhütte thront.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit Bahn ab Wien.

(Die angegebene Fahrzeit stellt die Fahrdauer vom Ausstiegsbahnhof bis zur Bushaltestelle am Zielort dar - Stand April 2018.)

Tagesaktuelle Verbindungen und detaillierte Fahrzeiten unter www.oebb.at ; www.postbus.at (05/1717); www.westbahn.at (01/899 00)

 

 

 

 

 

Anfahrt

von Norden:

Von Zell am See über Fusch zur Glocknerhochalpenstraße; mautpflichtig. Mautkosten: 37,50€

Von Süden: 

Von Lienz über Heiligenblut zur Glocknerhochalpenstraße; mautpflichtig. 

Parken

Die Parkgebühr für das Parkhaus auf der Franz-Josefs-Höhe wird bereits mit der Straßenmaut entrichtet. 

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Glocknergruppe von Willi End 11. Auflage, 2011, Bergverlag Rother;

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 40: Glocknergruppe 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ausrüstung für hochalpine Bergtouren, Steinschlaghelm, für unsichere Geher*innen Seilsicherung, evtl. Grödeln/ Spikes/ Leichtsteigeisen. Es wird ein Stück über den Gletscher gequert, auf dem die meisten Bergsteiger*innen unangeseilt gehen. Die Entscheidung ob man als Gletscherseilschaft geht oder nicht muss selbstständig getroffen werden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Markus Raabe
18.07.2018 · Community
1
Foto: Markus Raabe, Community
2
Foto: Markus Raabe, Community
Heinz-Josef Ungeheuer 
18.02.2014 · Community
Relativ leichte Tour, am Gamsgrubenweg entlang und dann über den Südlichen Bockkarkees, mit Blick auf Großglockner, Johannisberg und die Pasterze.
mehr zeigen
Gemacht am 09.07.2013
Franz-Josefs-Höhe vom Gamsgrubenweg
Foto: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Großglockner vom Gamsgrubenweg
Foto: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Auf dem Gletscher
Foto: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Kurz vor der Hütte
Foto: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Oberwalderhütte
Foto: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Oberwalderhütte mit Großglockner
Foto: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Abstieg von der Hütte
Foto: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Gamsgrubenweg in Sicht
Foto: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Steinböcke am Wegrand
Foto: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Thilo Bauer
23.12.2013 · Community
Schöne Tour in grandioser Umgebung!
mehr zeigen
Gemacht am 06.07.2013
Foto: T.B., Community
Grossglockner
Foto: T.B., Community
unterhalb des Burgstalls
Foto: T.B., Community

Fotos von anderen

1
2
Franz-Josefs-Höhe vom Gamsgrubenweg
Großglockner vom Gamsgrubenweg
+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,3 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
3 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.