Start Touren Auf die Holzer Böden und zum Risa Schipfl
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Auf die Holzer Böden und zum Risa Schipfl

Schneeschuh · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Ahrntal Verifizierter Partner 
  • Der Parkplatz am Ausgangspunkt
    / Der Parkplatz am Ausgangspunkt
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • gut markierter Winterweg
    / gut markierter Winterweg
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / an Berghöfen vorbei
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / Winterwanderwegmarkierung
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / über den Hexensteig hinauf
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / Steinmann
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / Bizathütte
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / Weiterweg zu den Holzerböden
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / Die Holzerböden
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / Wegweiser
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / Schneeskulpturen
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / Blick zum Durreck
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / der Wind als Bildhauer
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
  • / Risa Schipfl
    Foto: Peter Innerbichler, AVS Sektion Ahrntal
1200 1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Parkplatz in Mühlegg Holzer Böden Risa Schipfl Bizathütte

Mittelschwere, recht lawinensichere Schneeschuhtour im Ahrntal
mittel
8,5 km
5:30 h
968 hm
968 hm
Diese Schneeschuhtour führt von Mühlegg im Ahrntal an der Bizathütte vorbei zu den Holzerböden, eine nur im Sommer bewirtschaftete Alm. Der Weg geht erst durch den Wald bis zu den Almhütten auf den Holzerböden und dann noch etwa eine halbe Stunde weiter durch freies, flaches Gelände bis zum "Risa Schipfl".

Das "Risa Schipfl" ist eine kleine (sehr kleine) Blockhütte am Ende der Holzer Böden. Hier endet der Weg des Schneeschuhgehers, die umliegenden Hänge sind steil und lawinengefährtet.

Die Almhütten auf den Hözer Böden bieten sich als Rastplatz mit guter Aussicht auf die Berge der Durreckgruppe an.

Bis zu den Almhütten ist der Weg fast den ganzen Winter über gespurt und so auch im steilen Wald recht gut und wenig anstrengend zu gehen.

 

Autorentipp

Beim Abstieg empfiehlt sich eine Einkehr in der Bizathütte bei Hüttenwirt Franz.

Eine Jause und ein gutes Bier hat man sich nach der Tour redlich verdient :-)

outdooractive.com User
Autor
Peter Innerbichler
Aktualisierung: 30.07.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2034 m
Tiefster Punkt
1081 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bis zur Bizathütte gut markierter Winterwanderweg, dann steiler Waldweg. Dafür sind Steigeisen oder Grödel sehr zu empfehlen denn manchmal sind die Waldwege stark vereist und dann ist die Verletzungsgefahr enorm.

Im obersten Teil der Tour, zwischen Holzer Böden und Risa Schipfl nur im flachen Gelände gehen, an den Flanken herrscht oft Lawinengefahr!

Ausrüstung

Schneeschuhe, Skistöcke, Steigeisen oder Grödel für die steilen Waldwege, Wetterschutz und Proviant.

Start

Mühlegg bei St. Jhann im Ahrntal (1080 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.990907, 11.957820
UTM
32T 724901 5208400

Ziel

Holzer Böden, Risa Schipfl

Wegbeschreibung

Gut gespurt und als Schneeschuhwanderung markiert beginnt der Weg beim Parkplatz. Die Spur führt durch das Frankbachtal zur Bizathütte (Nr. 8A und 18). Bei der Hütte endet die Schneeschuh-Markierung und die Spur führt bald in den Wald. Meist gut gespurt geht es durch den Wald bis zu den Hütten auf den Holzerböden.

Von den Hütten geht es erst etwas steiler dann immer flacher in den großen Kessel hinter den Almhütten hinein. Erst geht es noch durch schütteren Bergwald, dann durch freies flaches Gelände. Nach ca. einer halben Stunde ist das Ziel erreicht. Der Abstieg führt über die Aufstiegsspur zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug oder Bus bis nach Bruneck, dann mit dem Bus ins Ahrntal bis St. Johann Haltestelle Sartori

Den Fahrplan für das Ahrntal finden Sie bei www.oberhollenzer.com

Anfahrt

Von Bruneck ins Ahrntal bis St. Johann, Hotel Gallhaus in Mühlegg das man über eine Seitenstraße, taleinwäts links, erreicht.

 

Parken

Vom Hotel Gallhaus noch ca. 300m weiterfahren, gleich nach der ersten Kehre gibt es einen kleinen, meist geräumten Parkplatz.

Die Parkpätze bei den Frankhöfen und bei den Rieserhöfen sollte man m Winter meiden, obwohl man sich ca. 1 Std Aufstieg ersparen würde.

Diese Parkplätze werden im Winter nicht geräumt und ausserdem ist die Bergstraße dorthin oft Schnee- und eisbedeckt.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 35/2 Zillertaler Alpen, Mitte Kompasskarte Südtirol, über die Alpen Tabaccokarte Ahrntal Ost Nr. 035

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,5 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
968 hm
Abstieg
968 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.