Start Touren Auf die Gampiel Alm in den Pfunderer Bergen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Auf die Gampiel Alm in den Pfunderer Bergen

Wanderung · Eisacktal
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ein Logenplatzl - Eingebettet in saftigen Almwiesen liegt die bewirtschaftete Gampiel Alm auf 2.045 Metern auf einem Geländevorsprung, der eine atemberaubende 360° Fernsicht hinunter ins Pfunderertal und auf die umliegenden Gipfel der Pfunderer Berge bietet.
    / Ein Logenplatzl - Eingebettet in saftigen Almwiesen liegt die bewirtschaftete Gampiel Alm auf 2.045 Metern auf einem Geländevorsprung, der eine atemberaubende 360° Fernsicht hinunter ins Pfunderertal und auf die umliegenden Gipfel der Pfunderer Berge bietet.
    Foto: Archiv Gampiel Alm, alpenvereinaktiv.com
  • Ideal mit Kindern! Für die Kleinen gibt es unmittelbar bei der Hütte viel Platz zum Spielen, einen kleinen Kinderspielplatz sowie einen kleinen Streichelzoo.
    / Ideal mit Kindern! Für die Kleinen gibt es unmittelbar bei der Hütte viel Platz zum Spielen, einen kleinen Kinderspielplatz sowie einen kleinen Streichelzoo.
    Foto: Archiv Gampiel Alm, alpenvereinaktiv.com
  • Ein schöner Ort für Genießer nach dem etwa 1,5 stündigen Aufstieg von der Pfunderer Eggerseite aus. Auf der sonnigen Terasse serviert die Wirts-Familie Leckerbissen aus regionalen Produkten.
    / Ein schöner Ort für Genießer nach dem etwa 1,5 stündigen Aufstieg von der Pfunderer Eggerseite aus. Auf der sonnigen Terasse serviert die Wirts-Familie Leckerbissen aus regionalen Produkten.
    Foto: Archiv Gampiel Alm, alpenvereinaktiv.com
  • Freier, ungetrübter Blick von der sonnenverwöhnten Aussichtsterasse hinaus über das gesamte Pfunderer Tal bis zu den Dolomiten-Gipfeln mit dem Peitlerkofel in der Bildmitte und rechts davon Geisler-Spitzen sowie Lang- und Plattkofel.
    / Freier, ungetrübter Blick von der sonnenverwöhnten Aussichtsterasse hinaus über das gesamte Pfunderer Tal bis zu den Dolomiten-Gipfeln mit dem Peitlerkofel in der Bildmitte und rechts davon Geisler-Spitzen sowie Lang- und Plattkofel.
    Foto: Archiv Gampiel Alm, alpenvereinaktiv.com
  • Auf den letzten Metern bis zur Alm verlässt unser Wandersteig (Markierung 30) den Wald. Oberhalb der Baumgrenze schweift unser Blick hinunter auf den Ort Pfunders.
    / Auf den letzten Metern bis zur Alm verlässt unser Wandersteig (Markierung 30) den Wald. Oberhalb der Baumgrenze schweift unser Blick hinunter auf den Ort Pfunders.
    Foto: Archiv Gampiel Alm, alpenvereinaktiv.com
  • Alternativ zum Wandersteig können wir auch über die für Kinder zwar weniger spannende, dafür aber etwas weniger steile und mit Kinderwagen begehbare Forststraße zur Gampiel Alm hinaufwandern.
    / Alternativ zum Wandersteig können wir auch über die für Kinder zwar weniger spannende, dafür aber etwas weniger steile und mit Kinderwagen begehbare Forststraße zur Gampiel Alm hinaufwandern.
    Foto: Archiv Gampiel Alm, alpenvereinaktiv.com
Karte / Auf die Gampiel Alm in den Pfunderer Bergen
1600 1800 2000 2200 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4

Sehr schöne, auch für Familien mit Kindern geeignete Wanderung zur bewirtschafteten Gampiel Alm mit faszinierendem 360° Panorama auf die umliegende Bergwelt.

mittel
4,1 km
3:00 h
520 hm
520 hm

Die Gampiel Alm liegt wunderschön eingebetet inmitten saftiger Almwiesen auf einer Geländekuppe auf 2045 Meter oberhalb der Baumgrenze. Der Rundumblick hinunter ins das Pfunderer Tal sowie auf die in unmittelbarer Nähe die Alm umzingelnden Gipfel der Pfunderer Berge ist großartig.

Für die Kinder gibt es viel Platz zum Spielen und Toben, Tiere, die gestreichelt werden dürfen (Esel, Hasen, Ziegen) und einen kleinen Spielplatz.

 

Die Öffnungszeiten der Almhütte sind (Stand 2019):

  • Im Juni an den Wochenenden
  • 1. Juli bis 22. September täglich ohne Ruhetag
  • Anschließend nur sonntags bis 20. Oktober (witterungsabhängig)!
outdooractive.com User
Autor
Ralf Pechlaner 
Aktualisierung: 18.06.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gampiel Alm, 2045 m
Tiefster Punkt
Parkplatz nach dem Hintereggerhof, 1530 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Sicherheitshinweise für diese Wanderung.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Outdoor-Bekleidung, genügend Flüßigkeit sowie eine Jause und Sonnenschutz gehören immer in den Rucksack.

Weitere Infos und Links

Diese Wanderung wird hier als Wandervorschlag für Familien vorgestellt. Die Tourenbeschreibung, Gehzeit und Bewertung von Kondition, Schwierigkeit, Erlebniswert sind daher auf diese Zielgruppe abgestimmt.

Start

Kleiner Parkplatz nach dem Hintereggerhof auf der Pfunderer Eggerseite (1529 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.905191, 11.698412
UTM
32T 705506 5198163

Ziel

Kleiner Parkplatz nach dem Hintereggerhof auf der Pfunderer Eggerseite

Wegbeschreibung

Unsere Wanderung beginnt am Parkplatz gleich nach dem Hintereggerhof. Von Beginn an haben wir für den Aufstieg zur Alm zwei Möglichkeiten:

  • über den für Kinder sicherlich urigeren, erlebnisreicheren und direkteren - daher aber auch steileren - Wandersteig Nr. 30
  • oder über den gut ausgebauten Forstweg, der wiederum auch Kinderwagen tauglich ist

Die beiden Wege kreuzen sich bis hinauf zur Alm mehrmals und verlaufen größtenteils durch schattigen Wald. Und da sich beide Aufstiegsmöglichkeiten nicht mit anderen Wanderwegen kreuzen, können wir unser Wanderziel kaum verfehlen. Im Endeffekt bleibt die Gehzeit, ob auf Wandersteig oder Forstweg, dieselbe. Die Gesamtgehzeit beträgt etwa 3 Stunden.

 

Weitere Wandermöglichkeiten von der Hütte aus:

  • Durch das Eisbruggtal weiter zur Eisbruggalm, dort ist die Kröllhütte (seit 2 Jahren bewirtschaftet) 1h mit dem Kinderwagen, man befindet sich dann 20 min unterhalb des Eisbruggsees.
  • In ca. 2 Stunden gelangt man auf einer einfachen, aber erlebnisreichen Tour zur Edelrauthütte. Der Weg führt über die Kuhscharte oder bequem über den Forstweg ins Eisbruggtal. Aufstieg zum Eisbruggsee und über das Eisbruggjoch weiter zur Edelrauthütte.
  • Almhüttenrundweg zur Bodneralm (ca. 4h): Zuerst über den Forstweg, dann Steig 13 bis zur Bodneralm. Von dort zum Weiler Dun, dann von Dun wieder auf die Eggerseite zum Ausgangspunkt der Gampielalm.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Startpunkt dieser Wadnerung ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leider nicht erreichbar.

Anfahrt

Bei Niedervintl zweigen wir von der Pusterer Hauptstraße nach Pfunders ab. Weiter durch die Ortschaften Weitental und Pfunders in Richtung Dun am Talschluß des Pfunderer Tales. Etwa anderthalb Kilometer vor dem Weiler Dun allerdings rechts abbiegen und zu den Höfen der Eggerseite hinauf fahren. Dort befindet sich nach dem Hintereggerhof ein kleiner Parkplatz.

Falls dort kein Parkplatz mehr frei sein sollte: die Hüttenwirte der Gampiel Alm sind auch de Bauersleute des Jennewein-Hofes kurz unterhalb des Parkplatzes - dort kann man ebenfalls parken.

 

Parken

Siehe Anfahrt

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Tabacco - Blatt 037: Pfunderer Berge - Hochfeiler (1:25.000)
  • Kompass - Blatt 081: Pfunderer Berge (1:25.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
520 hm
Abstieg
520 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.