Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf der Mutte (2187 m) von Elbigenalp
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Auf der Mutte (2187 m) von Elbigenalp

Skitour · Lechtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gebürenpflichtiger Parkplatz neben dem Hotel Alpenrose
    / Gebürenpflichtiger Parkplatz neben dem Hotel Alpenrose
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Startpunkt bei der Holzschnitzerei
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Vorbei an der Gibler Alm
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Beschilderung "Bernhardseck Hütte" folgen
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Wildtierfütterung
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Abkürzung nach rechts
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / über mehrere Lichtungen aufwärts
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Dem Fahrweg folgend über den Rücken entlang.
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Vor der Hütte wird es nochmal steil
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Bernhardseck Hütte (1812 m)
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Links vorbei an der Bernhardseck Hütte
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Den Hang aufwärts
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Schönes Skiglände
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kleine Hütte oberhalb der Bernhardseck Hütte
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Dem Rücken entlang, hinten die Rothornspitze im Blick
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Entlang des Rückens, Vorsicht vor der oft überwechteten Seite!
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Vor uns die Gipfelkuppe der Mutte, links daneben die Rothornspitze
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die flache Gipfelkuppe der Mutte
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der kreuzlose Gipfel der Mutte
    Foto: David Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km
Der Gipfel der Mutte gehört zu den leichteren Skitourenzielen im Lechtal, welcher auch bei unsicheren Verhältnissen begangen werden kann.
mittel
Strecke 13,6 km
3:00 h
1.122 hm
1.122 hm
2.187 hm
1.065 hm
Vom Startpunkt in Elbigenalp bis zur bewirtschafteten Bernhardseck Hütte verläuft der Aufstieg größtenteils über den Fahrweg. Hat man diese erreicht kommt man in freieres Gelände und steigt über einen Rücken auf den kreuzlosen Gipfel auf. Von dort hat man einen großartigen Ausblick auf die Allgäuer- sowie die Lechtaler Alpen.

Autorentipp

Die Bernhardseck Hütte liegt wunderschön und ist auch im Winter bewirtschaftet. Einkehren lohnt sich.
Profilbild von David Reder
Autor
David Reder 
Aktualisierung: 17.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.187 m
Tiefster Punkt
1.065 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Bernhardseck
Bernhardseck Hütte 1812 M

Start

Elbigenalp (1.081 m)
Koordinaten:
DD
47.289440, 10.428901
GMS
47°17'22.0"N 10°25'44.0"E
UTM
32T 608044 5238319
w3w 
///leiser.anhängen.gibt

Ziel

Elbigenalp

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Hotel Alpenrose der Straße nach Norden  zur Holzschnitzerei Wasle folgen. Hier beginnt der Fahrweg in Richtung Gibler Alm und weiter zur Bernhardseck Hütte. Wir folgen dem Fahrweg und halten uns an die Beschilderung "Bernhardseck Hütte". Die Gibler Alm lassen wir rechts liegen, gelangen anschließend zu einer Wildtierfütterung, welche wir links liegen lassen und schließlich kommen wir zu einer Abzweigung mit der Beschilderung "Fußweg Bernhardseck". Dieser kann man über mehrer Lichtungen folgen und erspart sich einige Sepentinen des Fahrweges. Wir gelange wieder auf den Fahrweg. Ab hier  geht es  am breiten Rücken Richtung Westen aufwärts zur Bernhardseckhütte.

Wir setzen den Aufstieg fort, links vorbei an der Bernhardseck Hütte den Hang hinauf. Oben angekommen geht es den Rücken zurück (Achtung oft nach rechts in das Bernhardstal überwechtet!) bis wir die Gipfelkuppe der Mutte sehen. Hier noch die letzten Höhenmeter hinauf und den Ausblick genießen. 

Abfahrt entlang der Aufstiegsspur. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Bahnhof Reutte mit dem Regionalbus bis Elbigenalp Hotel Alpenrose.

Anfahrt

Von Kempten kommend der A7 und der B198 in südlicher/ westlicher Richtung folgen und bis zum Hotel Alpenrose in Elbigenalp fahren

Von Innsbruck: auf der A12 (Vignettenpflicht) in westlicher Richtung bis Ausfahrt Mötz. Dann auf der B179 über den Fernpass nach Reutte und weiter auf der B198 bis zum Hotel Alpenrose in Elbigenalp.

Parken

Einige gebürenpflichtige Parkplätze neben dem Hotel Alpenrose, sonst noch ein großer Parkplatz (Gayerwally-Parkplatz) über der Brücke (ebenfalls gebührenpflichtig).

Koordinaten

DD
47.289440, 10.428901
GMS
47°17'22.0"N 10°25'44.0"E
UTM
32T 608044 5238319
w3w 
///leiser.anhängen.gibt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung inkl. Notfallausrüstung: LVS, Schaufel, Sonde, Handy, Erste-Hilfe-Paket, Biwaksack.

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,6 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
1.122 hm
Abstieg
1.122 hm
Höchster Punkt
2.187 hm
Tiefster Punkt
1.065 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Wald freies Gelände Forstwege
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.