Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Auf der Basalt-Tour von Lauterbach nach Alsfeld
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Auf der Basalt-Tour von Lauterbach nach Alsfeld

Radfahren · Vogelsberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
Karte / Auf der Basalt-Tour von Lauterbach nach Alsfeld
m 400 350 300 250 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Landgasthof Tenne Renzendorf Bahngleisquerung Schloss Altenburg
In Lauterbach besichtigen wir die kleinen schmucken Fachwerkhäuschen, bevor es aus dem Tal heraus über einen Höhenrücken geht. Anschließend fahren wir durch das schöne Schwalmtal nach Alsfeld.
leicht
Strecke 19,1 km
1:30 h
203 hm
208 hm
Nach einer Stadtbesichtigung von Lauterbach fahren wir Richtung Norden. Versäumen Sie es nicht, in Lauterbach die kleinen schmucken Fachwerkhäuschen, die direkt an die alte Stadtmauer angelehnt sind, anzusehen. Das Tourist Center am Berliner Platz ist im schönen Gebäude der Stadtmühle untergebracht. Gegenüber befindet sich das Hohhaus-Museum mit einem kleinen Geopark im Garten, der dem Gast die geologischen Besonderheiten des Lauterbacher Grabens verdeutlicht, einem Erdmantel-Einbruchsgebiet, das sich von Fulda bis hierher zieht. Hier ist die Erdkruste enorm in Bewegung geraten. Deshalb müssen wir nach dem Start unserer Radtour erst einmal aus dem Tal heraus einen Höhenrücken überwinden, bevor wir die Gelegenheit einer lustvollen Begegnung mit dem Schwalmtal bekommen und im Tal zum heutigem Etappenziel, der Stadt Alsfeld, fahren. Die Landschaft ist sanfthügelig. Rechter Hand reicht der Blick zu den waldreichen Bergen über Lauterbach. Bei schönem Wetter hat man sogar die Wasserkuppe in der Rhön im Blickfeld. Linker Hand beeindrucken die Hügel mit Wiesen und Feldern. Vor Maar erkennt man zwei eigentümlich konturierte Kuppen. Sie kennzeichnen die geologische Linie des Lauterbacher Grabens. Bis Alsfeld ist das bäuerliche Land geprägt durch kleine Dörfer. In Alsfeld sollte sich natürlich unbedingt ein ausgiebiger Stadtbummel durch die Gassen der malerischen Altstadt mit wunderschönen Fachwerkhäusern aus dem 16. bis 18. Jh. anschließen. Sie erzählen von der wirtschaftlichen Blüte der Stadt, die im 16. Jh. den absoluten Höhepunkt hatte. Nicht von ungefähr ist Alsfeld europäische Modellstadt. Am Ortseingang von Alsfeld fahren wir direkt am Bad (Frei-, Hallenbad, auch Sauna) vorbei. Da die Etappe nicht besonders lang und in verhältnismäßig kurzer Zeit absolviert werden kann, wäre das eine blendende Idee für einen galanten Stopp.

Autorentipp

Die gesamte Tour ist, wenn auch nicht durchgehend, als Basalt-Tour ausgeschildert sowie mit dem Vogelsberger Sprien (Vogel auf einem Rad). Von Lauterbach bis Maar: R7; ab Renzendorf: R2 / R4; durch die Innenstadt von Alsfeld bis zum Bahnhof: R2.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
386 m
Tiefster Punkt
252 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Alle Radwege sind befestigt und gut befahrbar. Eine starke Steigung Ortsausgang Maar mit einem Stück ungünstigem Belag (Lochpflaster) ist zu erwähnen.

Weitere Infos und Links

Tourist-Center Stadtmühle, Marktplatz 1, 36341 Lauterbach, Tel. 06641 184-112, Fax -212, info@lauterbach-hessen.de, www.lauterbach-hessen.de

Tourist-Center Alsfeld GmbH, Am Markt 12, 36304 Alsfeld Hessen, Tel. 0663 /91 10-24 3, Fax -244, tca@alsfeld.de, www.alsfeld.de

Start

Bahnhof in Lauterbach (282 m)
Koordinaten:
DD
50.642866, 9.407533
GMS
50°38'34.3"N 9°24'27.1"E
UTM
32U 528815 5610190
w3w 
///zutreffen.wiederholung.handballspiel

Ziel

Alsfeld

Wegbeschreibung

Beim Start am Bahnhof in Lauterbach (1) können wir uns mit dem R7 und dem Wegweiser „Basalt-Tour“ orientieren. Der Weg führt um den Bahnhof herum. Außerhalb des Ortes gibt es einen kurzen steilen Anstieg, dann im Sausetempo durch Felder und Wiesen bergab. In Maar (2 / 4 km / 20 min) zweigt der R7 nach rechts ab. Wir bleiben geradeaus in Richtung Alsfeld auf der Basalt-Tour. Nach dem Ortsausgang kommt nun der richtige Anstieg aus dem Tal der Lauter hinauf zur Bundesstraße. Ein kurzer Abschnitt Lochpflaster im ansonsten guten Belag des Weges macht die Sache zusätzlich schwieriger. Aber dann ist es geschafft. Auf der Höhe gibt es wieder schöne Ausblicke nach allen Seiten. Nach Reuters hinein geht es sanft bergab. Am Ortsausgang (3 / 4 km / 30 min) finden wir auch einen sehr schönen Rastplatz und ein neu eingerichtetes Scheunenmuseum. In Renzendorf geht es nach der Überquerung der Bahngleise (4 / 3 km / 15 min) nach rechts mit den nach Alsfeld verlaufenden R2 und R4 (5 / 2,5 km/ 15 Min). Wir bleiben im Schwalmtal, mal näher am Fluss, mal etwas weiter oben am Rande des Tales. In Altenburg – sehenswert ist das Schloss (6 / 5,5 km 30 min) – gibt es noch eine steile Abfahrt. Durch den Stadtpark, am Erlenbad (mit Saunaland) vorbei erreichen wir Alsfeld. Die Markierung R2 führt uns durch die wunderschöne Altstadt mit ihren Baudenkmalen direkt zum Bahnhof (7 / 4 km / 20 min). Direkt am Marktplatz finden wir das Tourist Center, wo wir ein Faltblatt über einen Stadtrundgang bekommen. Das Regionalmuseum informiert über die Schwälmer Tracht, über Wohnkultur vergangener Zeiten und Handwerk. Reizvoll ist das Märchenhaus, wo noch Märchen richtig vorgelesen werden und eine große Sammlung alter Puppenstuben das Kind im Erwachsenen erwachen lässt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

An-, Abreise / entlang d. Strecke
Mit der Vogelsbergbahn (RMVLinie 35) von Lauterbach nach Alsfeld. RE durchgehend, RB hält auch in Wallenrod und Renzendorf.
RE-Verbindungen täglich im 1 bis 2-Stundentakt, RBVerbindungen nur in den frühen Morgenstunden, sowie nachmittags und abends stündlich vertaktet.
Im Sommerhalbjahr sonntags erweiterte Fahrradtransportmöglichkeiten.
Auskünfte/Tickets: Bahnhof Lauterbach, Tel. 06641/2295, VGO/Bahnhof Alsfeld, Tel. 06631/963333.

Anfahrt

Siehe "Weitere Infos"

Parken

Am Bahnhof in Lauterbach

Koordinaten

DD
50.642866, 9.407533
GMS
50°38'34.3"N 9°24'27.1"E
UTM
32U 528815 5610190
w3w 
///zutreffen.wiederholung.handballspiel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Trinkflasche

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
19,1 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
203 hm
Abstieg
208 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.